A3360

Opfer der Wissenschaft

A3360 Band 1

Sophie Syksch

(3)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
8,99
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

13,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

8,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

"Wie fühlt es sich an, glücklich zu sein? Deshalb lachen Pferde doch, oder?"
A3360 ist ein streng geheimes Experiment, das vorsieht, einen Supersoldaten zu erschaffen, der ohne jegliches Gewissen in feindliche Lager eindringen und den Feind ausschalten kann. Alex ist ein solcher Soldat. In seinem Kopf wurden Mikrochips und Schaltkreise eingesetzt, die ihm ermöglichen, wie ein Supercomputer zu denken - allerdings kann er keine Emotionen mehr deuten. Weder seine eigenen, noch die anderer Pferde. Als er aus dem Labor ausbricht, beginnt eine wilde Verfolgungsjagd, denn jeder will verhindern, dass das geheime Experiment an die Öffentlichkeit gerät. Als Alex Zuflucht bei Jessica Mc Laren, einer ehemaligen Mitarbeiterin des Labors, findet, überschlagen sich die Ereignisse. Mit einem Pferd das noch nie zuvor am realen Leben teilgenommen und überdies keinerlei Verständnis für andere Pferde hat, ist das Chaos quasi vorprogrammiert.
Noch ahnt niemand, dass eine düstere Verschwörung in den Tiefen von Alex Vergangenheit steckt. Zu allem Überfluss findet sich Jess bald schon in einem Zwiespalt zwischen ihrer Freundschaft zu Alex und dem leitenden Wissenschaftler des Labors, ihrem Ex-Freund Clyve Higgins, der nach all den Jahren wieder großes Interesse an ihr zu haben scheint...

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Altersempfehlung ab 12 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 19.12.2018
Verlag Books on Demand
Seitenzahl 412 (Printausgabe)
Dateigröße 808 KB
Sprache Deutsch
EAN 9783748142942

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

Eines der besten Bücher
von einer Kundin/einem Kunden aus Eslohe am 24.04.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ein sehr spannendes und fesselndes Buch, man kann es nur empfehlen. Es ist sehr schön geschrieben, man kann Gedanken und Gefühle gut nachvollziehen und sich in die Charaktere gut hineinversetzen. Es macht Spaß zu lesen, da es nicht dieses Klischee-Pferdebuch ist, sondern etwas neues. Es werden viele Aktuelle Themen in einem span... Ein sehr spannendes und fesselndes Buch, man kann es nur empfehlen. Es ist sehr schön geschrieben, man kann Gedanken und Gefühle gut nachvollziehen und sich in die Charaktere gut hineinversetzen. Es macht Spaß zu lesen, da es nicht dieses Klischee-Pferdebuch ist, sondern etwas neues. Es werden viele Aktuelle Themen in einem spannenden Buch vereint, ich würde es jedem empfehlen einmal zu lesen!

Bewertung A3360 Opfer der Wissenschaft von Karina Kupsch
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 24.04.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ich empfinde dieses Buch als eine sehr spannende, interessante und unterhaltsame Geschichte. Es ist so verfasst das Gefühle und Gedanken der Charaktere sehr gut zum Ausdruck kommen. Die Idee ein Buch überhaupt so zu schreiben das die handelnden Personen keine Menschen, sondern Pferde sind schadet der Handlung überhaupt nicht und... Ich empfinde dieses Buch als eine sehr spannende, interessante und unterhaltsame Geschichte. Es ist so verfasst das Gefühle und Gedanken der Charaktere sehr gut zum Ausdruck kommen. Die Idee ein Buch überhaupt so zu schreiben das die handelnden Personen keine Menschen, sondern Pferde sind schadet der Handlung überhaupt nicht und ist sehr kreativ. Trotzdem ist die Geschichte nicht nur für Pferdefans sondern für alle Leute und Altersgruppen zu empfehlen, da sie wie ein Krimi verfasst ist. Auch mein Vater hat diese Geschichte gelesen und fand sie klasse. Auch wenn in diesem Buch ein par Rechtschreibfehler vorhanden sind kann man der Handlung gut folgen. Für Leute die ihre Vorstellungskraft trainieren wollen, ist es ebenfalls praktisch. Es viel mir am Anfang etwas schwer sich ein Auto vorzustellen, welches Pferde nutzen können. Dank den guten Beschreibungen der Tatsachen ist es mir jedoch gelungen. Ich bin durch den YouTube-Kanal der Autorin auf dieses Buch gestoßen und kann jedem dem das Buch gefällt nur empfehlen, dort vorbei zuschauen. Ihr Kanal heißt CourageousSam. Außerdem existieren auch diverse Fortsetzungen und Fanarts des Buches auf YouTube und Wattpad. Alles in allem ist es eine wundervolle Geschichte und ich habe mich regelrecht in die Charaktere verliebt (vor allem in "Jess" und "Alex").

Rezension A3360
von einer Kundin/einem Kunden aus Schöppingen am 24.04.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Das Buch A3360 hat mir im Vorfeld im Sinne von Hörbüchern schon super gefallen. Mit Spannung beginnt und endet das Buch, was bedeutet, dass es für den Leser niemals langweilig wird. Die Geschichte von Alex und Jess ist Bis ins kleinste detailliert weswegen man sich in die Charaktere hineinversetzen kann. Man merkt mit wie viel L... Das Buch A3360 hat mir im Vorfeld im Sinne von Hörbüchern schon super gefallen. Mit Spannung beginnt und endet das Buch, was bedeutet, dass es für den Leser niemals langweilig wird. Die Geschichte von Alex und Jess ist Bis ins kleinste detailliert weswegen man sich in die Charaktere hineinversetzen kann. Man merkt mit wie viel Liebe und Ehrgeiz dieses Buch von der Autorin verfasst wurde. Das beeindruckt mich. Dieses Buch ist auch trotz Pferde Charaktere nicht nur etwas für kleine Mädchen. Im Gegenteil. Diese Geschichte ist nahezu komplett auf Menschen übertragbar. Deswegen ist sie für alle Altersgruppen und Geschlechter empfehlenswert. Am allerbesten ist, dass Alexander O'Neil ,aka "alex", aka"A3360", mit seinem Namen und seiner Charakteristik im Buch auf die Krankheit "Alexithymie" hinweisen soll. Laut Autorin: "Alexithymie ist ein noch wenig erforschtes Krankheitsbild, bei dem die betroffenen Personen Emotionen nicht mehr richtig deuten können. [...] Fakt ist aber, dass diese Krankheit genau das symbolisiert, an was unser Alex leidet." Ich hoffe diese Rezension ist hilfreich und falls sich gefragt wird wo die negativen Aspekte sind, muss ich sie enttäuschen, es gibt keine. Das Buch ist einfach fabelhaft. Lg und Pfötchen; Ein Sammy P.s.: Der Satz : "Wie fühlt es sich an glücklich zu sein? Deswegen lachen Pferde doch, oder?" , ist unbeschreiblich schön!!....


  • artikelbild-0