Meine Filiale

Gerwod VII

Der Adler

Salvatore Treccarichi

(2)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
15,99
15,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

15,99 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

26,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Helmko bringt seinem Widersacher Teramon erstmals eine Niederlage bei. Mit Unterstützung des Baumritters Isidor befreit er in einem Feldzug das Volk der Zähhäuter aus der Sklaverei des bösen Magiers.
Außerdem hilft er dem Statthalter Harmen, aus der Gefangenschaft von König Gisbert zu fliehen. In Flussen angekommen, schart dieser eine Schar ausgewählter Männern um sich und reist nach Norden, um den küstländischen König Durs gegen Teramon zu gewinnen.
Auf der anderen Seite treibt aber auch Teramon seine Bemühungen fort. Nachdem der verdorbene Heilswart Gero den König Gisbert für ihn vereinnahmt hat, verbündet er sich mit den Grasfüßern. Mit aller Macht versucht er, das Steppenvolk in einen Krieg mit den Kernländern zu verwickeln.
Unterdessen setzt sich die Suche nach Gerwod fort. Feodor befindet sich zusammen mit dem Mealeg Adel hen Becht auf der Reise zu den Luftdingern. Olef erreicht das Nordland und findet mit Unterstützung der Nordländerin Fenja Fährtensucher, die ihn ins Ewige Eis zu den Eislern begleiten sollen. Einen Rückschlag erlebt der Waldkehr Gerold. Nach einem Überfall von Flusspiraten stirbt Hettenot und er findet sich allein gelassen im Sumpfwald wieder.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 484
Erscheinungsdatum 27.06.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-94-6386-923-2
Verlag Books on Demand
Maße (L/B/H) 23,6/16,1/3,5 cm
Gewicht 840 g
Auflage 3

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Die Suche geht weiter ...
von einer Kundin/einem Kunden aus St.Guilhem le Desert am 25.07.2019

Salvatore Treccarichi GERWOD VII Der Adler Fantasy-Reihe Worum es geht, Klappentext: Das Abenteuer um Gerwod geht weiter. Begleiten Sie die Helden aus dem Fantasyepos Gerwod durch den siebten Teil der mehrteiligen Saga! Zum ersten Mal ist es Helmko gelungen, seinem Widersacher Teramon eine empfindlic... Salvatore Treccarichi GERWOD VII Der Adler Fantasy-Reihe Worum es geht, Klappentext: Das Abenteuer um Gerwod geht weiter. Begleiten Sie die Helden aus dem Fantasyepos Gerwod durch den siebten Teil der mehrteiligen Saga! Zum ersten Mal ist es Helmko gelungen, seinem Widersacher Teramon eine empfindliche Niederlage beizubringen. Mit der Unterstützung des Baumritters Isidor führt er einen Feldzug entlang des Schwarzen Waldes aus und befreit das Volk der Zähhäuter aus der geistigen Sklaverei des bösen Magiers. Helmko gelingt aber auch ein zweiter Plan. Er befreit den Statthalter Harmen von Dernau aus der Gefangenschaft von König Gisbert. Daraufhin kann dieser nach Flussen zurückkehren, um den Widerstand gegen das Böse zu organisieren. Zusammen mit einer ausgewählten Schar aus Männern begibt er sich auf die Reise nach Norden, um den küstländischen König Durs für den Kampf gegen Teramon zu gewinnen. Auf der anderen Seite treibt aber auch Teramon seine Bemühungen fort, seine Macht auszubreiten. Er setzt den verdorbenen Heilswart Gero ein, um neue Verbündete zu finden. Nachdem er den kernländischen König Gisbert vereinnahmt hat, gründet er ein Bündnis mit den Grasfüßern. Die Intension des bösen Magiers ist es jedoch, die Menschen weiter untereinander auszuspielen. Mit aller Macht versucht er, das Steppenvolk in einen Krieg mit den Kernländern zu verwickeln. Unterdessen setzt sich die Suche nach Gerwod fort. Der Adlerritter Feodor befindet sich zusammen mit dem Mealeg Adel hen Becht auf der Reise zu den Luftdingern. Olef erreicht das Nordland und findet mit Unterstützung der Nordländerin Fenja Fährtensucher, die ihn ins Ewige Eis zu den Eislern begleiten sollen. Einen Rückschlag erlebt allerdings der Waldkehr Gerold. Nach einem Überfall von thechalischen Flusspiraten stirbt der Skelettkrieger Hettenot, so dass er sich allein gelassen im Sumpfwald wiederfindet. Meine Meinung: Dies war nun der siebte Teil meiner Reise. Bin selbst erstaunt, meine Begeisterung ist ungebrochen! Da ich für gewöhnlich nicht so der Serien-Fan bin, ist GERWOD doch eine echte Ausnahme für mich. Aber der Autor Salvatore Treccarichi hat es geschafft, mich in seinen Bann zu ziehen und mich für seine aussergewöhnliche Geschichte zu gewinnen. Er ist ein ungewöhnlich guter Stratege und hat sehr viel Fantasie. Er schreibt mit einer Detailgenauigkeit, die mich immer wieder auf's Neue zum Staunen bringt und auch so manches Mal erschaudern lässt. Er hat eine Fantasy-Welt zum Leben erweckt, die es so vorher noch nicht gab. Die von ihm erdachten Kreaturen sind noch nie dagewesen und mit jedem neuen Band der Reihe kommen weitere merkwürdige, gruselige Wesen dazu... Seine Welt ist sehr komplex und ich kann nur meinen Hut ziehen, vor einer solchen Wahnsinnsleistung! Ich kann mich seiner Magie und seinem erzählerischen Talent einfach nicht entziehen und bin jetzt schon gespannt auf den achten Teil der Reihe! Von mir kann es da nur gruselige 5 Sterne geben!!!

Die Fäden verbinden sich
von einer Kundin/einem Kunden aus Zwerndorf am 19.05.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Zum Buch Dieser Teil des Buches befasst sich sehr stark mit dem Adler Orden. Im Laufe des Buches habe ich sehr viel über die Hintergründe der Rituale und der Magie der Orden allgemein erfahren. Unsere Sucher sind noch auf ihrer Reise Olef kommt in Nöten und versucht verzweifelt zu überleben und Gerold findet sein Ziel und... Zum Buch Dieser Teil des Buches befasst sich sehr stark mit dem Adler Orden. Im Laufe des Buches habe ich sehr viel über die Hintergründe der Rituale und der Magie der Orden allgemein erfahren. Unsere Sucher sind noch auf ihrer Reise Olef kommt in Nöten und versucht verzweifelt zu überleben und Gerold findet sein Ziel und glaubt versagt zu haben und unser dritter Sucher kommt seinem Ziel immer näher. Helmko und Isidor haben immer noch eine ganze Armee um sich versammelt und versuchen die einzelnen Bemühungen der verstreuten Gruppen zu koordinieren. Statthalter Harmen ist zu den Nordmännern unterwegs um Hilfe zu erbitten und hat auch hier massive Hürden zu überwinden. Der König sammelt seine Streitmacht und steht noch auf der Seite des Bösen Fazit: Alles in allem ist dieser Band wieder ein sehr gelungenes Puzzelstück zu einem sehr gelungen Epos. Langsam finden sich alle losen Fäden zu einem großen Roten Faden zusammen die alle zu zwei Zielen führen Gerwod zu finden und Teramon zu vernichten. Die Spannung ist wieder sehr gut aufgebaut und lässt einem durch das Buch rasen. Ich muss immer acht geben das ich nicht mit den Öffis weiter fahre als ich muss =)

  • Artikelbild-0