Meine Filiale

Sterben

Arthur Schnitzler

(4)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
4,80
4,80
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar innerhalb von 3 Wochen Versandkostenfrei
Lieferbar innerhalb von 3 Wochen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 1,30 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

ab 14,80 €

Accordion öffnen

eBook

ab 0,49 €

Accordion öffnen

Hörbuch

ab 2,89 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

ab 1,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Mit der Todesnachricht für den jungen Protagonisten Felix "stirbt" auch die Liebe zwischen ihm und Marie, seiner Geliebten. Wie durch ein Brennglas betrachtet führt Schnitzler den Leser meisterlich an die Beziehung der beiden in dieser Extremsituation heran und begründete mit dieser Novelle seinen Ruhm als Erzähler.
Erstmals veröffentlicht in: Neue Deutsche Rundschau, V. Jahrgang, 10. Bis. 12. Heft, Oktober-Dezember 1894.

Arthur Schnitzler.
Sterben.
Neuausgabe, 1. Auflage, Göttingen 2018.
LIWI Literatur- und Wissenschaftsverlag

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 68
Erscheinungsdatum 31.12.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-96542-083-0
Verlag Books on Demand
Maße (L/B/H) 22,4/17,2/1 cm
Gewicht 133 g

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
1
3
0
0
0

Schillers Geisterseher als Graphic Novel
von ML aus Basel am 07.04.2015
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Ansprechend mysteriös umgesetzt und in gedeckten Farben koloriert von Andrea Grosso Ciponte, adaptiert in passender Sprachwahl und Intensität von Dacia Palmerino, hat mich die Umsetzung des grossen Klassikers von Schiller sehr überzeugt. Ich muss gestehen, bisher habe ich erst wenige Graphic Novels gelesen. Diese hier hat mir s... Ansprechend mysteriös umgesetzt und in gedeckten Farben koloriert von Andrea Grosso Ciponte, adaptiert in passender Sprachwahl und Intensität von Dacia Palmerino, hat mich die Umsetzung des grossen Klassikers von Schiller sehr überzeugt. Ich muss gestehen, bisher habe ich erst wenige Graphic Novels gelesen. Diese hier hat mir speziell gut gefallen. Gut umgesetzt und so atmosphärisch, dass sich die Beklemmung fast greifbar macht.

für eine Schullektüre ganz gut
von Twins am 03.06.2012
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Im Grundkurs der 12ten Klasse eines Gymnasiums musste ich "Der Verbrecher aus verlorener Ehre" lesen. Obwohl ich normalerweise überhaupt nicht gerne solche klassischen Erzählungen lese, war ich diesmal sehr positiv überrascht. Der Text war sehr gut verständlich und man konnte sich super schnell in das Buch hineinlesen. Ein klein... Im Grundkurs der 12ten Klasse eines Gymnasiums musste ich "Der Verbrecher aus verlorener Ehre" lesen. Obwohl ich normalerweise überhaupt nicht gerne solche klassischen Erzählungen lese, war ich diesmal sehr positiv überrascht. Der Text war sehr gut verständlich und man konnte sich super schnell in das Buch hineinlesen. Ein kleiner Tipp für andere Schüler; man darf sich nicht von der langen, etwas langweiligen Einleitung, einschüchtern lassen. Als Schullektüre kann ich "Der Verbrecher aus verlorener Ehre" nur weiterempfehlen. Privat würde ich es nicht freiwillig lesen. ;-)

Kann man gut lesen
von einer Kundin/einem Kunden am 26.08.2006
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Habe das Buch für die Uni gelesen und kann sagen: es liest sich gut in einem durch und ist durchaus unterhaltsam, wobei fern von Komik. Man sollte es vielleicht nicht lesen, wenn man gerade schlecht drauf ist, da man sich durch die Art, wie der Text geschrieben ist, gut in die Geschichte einfühlen kann.

  • Artikelbild-0