Warenkorb
 

NEU: Lesen Sie Ihre eBooks auf einem der neuen tolino eReader. Jetzt entdecken.

Dunkler Zorn

Thriller

Chris Bertram Band 4

Drei Morde gleichen in ihrer Ausführung exakt den Taten eines bereits verurteilten Serienmörders. Der ist jedoch seit zwei Jahren in einem Hochsicherheitsgefängnis inhaftiert und schweigt sich weiterhin über die genauen Hintergründe seiner Taten aus. Der Einzige, dem er sich anvertrauen will, ist Chris Bertram.
Portrait
Bereits in jungen Jahren hat Michael Hübner Bücher verschlungen, die eigentlich nicht für seine Altersklasse geeignet waren. Das Genre des Thrillers hat es ihm schon immer angetan. So war es nur eine Frage der Zeit, bis daraus eine Leidenschaft wurde, die ihn schließlich selbst zum Schreiben solcher Geschichten animierte. Dabei vermischt er in seinen Büchern gekonnt Fiktion mit aktuellen, brisanten Themen und erzeugt atemberaubend spannende Thriller, die den Leser nachdenklich zurücklassen.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 300 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 17.09.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783739439709
Verlag Via tolino media
Dateigröße 787 KB
Verkaufsrang 2265
eBook
eBook
3,99
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Weitere Bände von Chris Bertram

  • Band 1

    83061392
    Todespakt
    von Michael Hübner
    (2)
    eBook
    3,99
  • Band 2

    44654061
    Todesplan
    von Michael Hübner
    (6)
    eBook
    3,99
  • Band 3

    71883301
    Seelenblut
    von Michael Hübner
    (7)
    eBook
    3,99
  • Band 4

    141247391
    Dunkler Zorn
    von Michael Hübner
    (3)
    eBook
    3,99
    Sie befinden sich hier

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

Mir fehlen die Worte!
von einer Kundin/einem Kunden aus Deizisau am 22.01.2019

Über den Inhalt des Buches ist schon reichlich bei meinen Vorrednern zu lesen, aber nicht was das Buch in einem auslöst. Ich bin mir sicher das sich hier jeder an einer Stelle des Buches wieder erkennt - leider! Ich werde in Zukunft mit offenen Augen durch die Welt gehen...wer das Buch dann gelesen hat wird mich verstehen. Ich ... Über den Inhalt des Buches ist schon reichlich bei meinen Vorrednern zu lesen, aber nicht was das Buch in einem auslöst. Ich bin mir sicher das sich hier jeder an einer Stelle des Buches wieder erkennt - leider! Ich werde in Zukunft mit offenen Augen durch die Welt gehen...wer das Buch dann gelesen hat wird mich verstehen. Ich habe jetzt alle Bücher von Hübner gelesen und warte sehnsüchtig auf das nächste.

Endlich ermittelt Chris Bertram wieder!
von einer Kundin/einem Kunden aus Mönchengladbach am 11.01.2019

Was bin ich froh, daß Chris Bertram wieder ermittelt. Mit Spannung habe ich auf diesen neuen Fall gewartet und konnte es kaum erwarten zu erfahren, wie es bei Chris privat und beruflich weitergeht. Wie immer hat Michael Huebner mich mit seiner Geschichte um den smarten Ermittler abgeholt und ich habe das Buch in einem Rutsch d... Was bin ich froh, daß Chris Bertram wieder ermittelt. Mit Spannung habe ich auf diesen neuen Fall gewartet und konnte es kaum erwarten zu erfahren, wie es bei Chris privat und beruflich weitergeht. Wie immer hat Michael Huebner mich mit seiner Geschichte um den smarten Ermittler abgeholt und ich habe das Buch in einem Rutsch durchgelesen. Michael Huebner hat mich auch dieses Mal mit einem nicht vorhersehbaren Ausgang überrascht. Ich sage herzlichen Dank für diese neue Folge und freue mich schon jetzt auf die Fortsetzung!

nichts für schwache Nerven
von einer Kundin/einem Kunden aus Würzburg am 09.01.2019

Oberkommissar Chris Bertram hat sich nach seinem schweren Schicksalsschlag völlig zurückgezogen und lebt im Moment, zusammen mit seinem kleinen Sohn, im Haus seiner Eltern. Er ist verbittert, macht sich große Vorwürfe und einzig, die Liebe zu seinem Kind hält ihn noch am Leben. Mit dem Thema "Mord und Totschlag" möchte er am li... Oberkommissar Chris Bertram hat sich nach seinem schweren Schicksalsschlag völlig zurückgezogen und lebt im Moment, zusammen mit seinem kleinen Sohn, im Haus seiner Eltern. Er ist verbittert, macht sich große Vorwürfe und einzig, die Liebe zu seinem Kind hält ihn noch am Leben. Mit dem Thema "Mord und Totschlag" möchte er am liebsten gar nichts mehr zu tun haben. Als dann seine beiden Kollegen Roland Koch alias Rokko und Corinna Hartfels überraschend bei ihm auftauchen, ahnt er schon, dass das kein reiner Freundschaftsbesuch sein wird. Und er liegt richtig mit seiner Vermutung, denn die beiden arbeiten gerade wieder an einem schwierigen Fall und hoffen auf die Hilfe von Chris. Es handelt sich um ganz grausame Mordfälle, die in ihrer Ausführung an schon mehrere Jahre zurückliegende Morde erinnern. Nur, dass der Täter von damals längst in einem Hochsicherheitsgefängnis untergebracht ist und noch immer über sein damaliges Motiv schweigt. Doch nun will er überraschend sein Schweigen brechen, unter der Bedingung, dass Chris Bertram persönlich mit ihm spricht. Zuerst ziemlich zögernd lässt der sich auf das Gespräch ein und nach und nach erwacht sein alter Jagdinstinkt. Er möchte den Täter der aktuellen Morde so schnell wie möglich finden und damit verhindern, dass es zu weiteren Opfern kommt. Ich habe bereits alle vorherigen Bücher von Michael Hübner verschlungen und deshalb natürlich den 4. Band der Chris Bertram Reihe schon sehnsüchtig erwartet. Und das Warten hat sich gelohnt, denn auch diesmal ist es dem Autor gelungen, einen Thriller zu schreiben, der mich von der ersten Seite an fesseln konnte. Schon der Prolog war unheimlich spannend und besonders zart besaitet sollte man besser nicht sein, denn Michael Hübner ist ein wahrer Meister, wenn es um detailreiche Beschreibungen aller möglichen Grausamkeiten geht. Aber was ich an den Büchern von ihm so mag , obwohl sie manchmal wirklich hart und nichts für schwache Nerven sind, gibt es immer auch einen Ausgleich , indem die beteiligten Personen ( wenn man jetzt mal von den Tätern absieht natürlich) alle irgendetwas sympathisches an sich haben. Das macht es für mich als Leserin leicht,ganz in die Geschichte einzutauchen und richtig mitzufiebern. Und solche Bücher liebe ich einfach, einerseits grausam und spannend, aber andererseits auch menschlich und positiv. Und das war bei "Dunkler Zorn" genau so. Also von mir eine klare Kaufempfehlung!