Meine Filiale

Winterreise

Galway Girl 1

Galway Girl Band 1

Tanja Bern

(9)
eBook
eBook
2,99
2,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Beschreibung

Der erste Teil der Galway-Girl-Reihe!

Sínead sitzt in Galway plötzlich auf der Straße, als sie ihre Verlobung mit dem Manager Thomas Dillon löst. Niemand, auch sie selbst nicht, versteht wirklich, warum sie in der Beziehung so unglücklich war. Sie muss wieder bei ihrer chaotischen Familie einziehen und wird abrupt mit ihrem alten Leben konfrontiert. Ihr bester Freund Ethan ist da ein Lichtblick in all den Veränderungen und sie willigt spontan ein, ihn auf eine abenteuerliche Reise zu begleiten, die beide durch halb Irland führt. Langsam findet Sínead wieder zu sich selbst und erkennt den wahren Grund für das Ende ihrer Beziehung mit Thomas.

Teil 1 der Galway-Girl-Reihe!

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 190 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 11.01.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783962152628
Verlag Edel Elements
Dateigröße 1593 KB
Verkaufsrang 93651

Weitere Bände von Galway Girl

mehr
  • Winterreise Winterreise Tanja Bern Band 1
    • Winterreise
    • von Tanja Bern
    • (9)
    • eBook
    • 2,99
  • Frühlingserwachen Frühlingserwachen Tanja Bern Band 2
    • Frühlingserwachen
    • von Tanja Bern
    • (5)
    • eBook
    • 2,99
  • Sommerglück Sommerglück Tanja Bern Band 3
    • Sommerglück
    • von Tanja Bern
    • (5)
    • eBook
    • 2,99
  • Herbstleuchten Herbstleuchten Tanja Bern Band 4
    • Herbstleuchten
    • von Tanja Bern
    • (4)
    • eBook
    • 2,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
7
1
1
0
0

schöner Auftakt
von einer Kundin/einem Kunden am 27.01.2020

Schnell ist man mittendrin im turbulenten Leben von Sinead und Ethan. Aus ziemlich besten Freunden wird nämlich irgendwann doch mehr. Beide sind auf ihre Weise sympathisch. Aber auch Familie und Freunde kommen nicht zu kurz. Als beide nach der Rückkehr von ihrer Winterreise von der Vergangenheit eingeholt werden, zwingt ein bö... Schnell ist man mittendrin im turbulenten Leben von Sinead und Ethan. Aus ziemlich besten Freunden wird nämlich irgendwann doch mehr. Beide sind auf ihre Weise sympathisch. Aber auch Familie und Freunde kommen nicht zu kurz. Als beide nach der Rückkehr von ihrer Winterreise von der Vergangenheit eingeholt werden, zwingt ein böser Cliffhanger das Lesen des 2. Teils gerade auf. Das Buch lässt sich meist flüssig lesen. Manchmal stockt der Lesefluss aber durch kurze, abgehackte Sätze oder Stellen, die eher Aufzählungscharakter haben. Bei den Landschaftsbeschreibungen wird es hingegen ausführlicher und anschaulicher, was vermutlich an der Vorliebe der Autorin für die Grüne Insel liegt. Einfach leichte Lektüre mit Wohlfühlcharakter. 3,5 Sterne.

Wunderschöne und gefühlvolle Reise nach Irland
von booklover2011 am 11.11.2019

Inhalt (dem Klappentext entnommen): Der erste Teil der Galway-Girl-Reihe! Sínead sitzt in Galway plötzlich auf der Straße, als sie ihre Verlobung mit dem Manager Thomas Dillon löst. Niemand, auch sie selbst nicht, versteht wirklich, warum sie in der Beziehung so unglücklich war. Sie muss wieder bei ihrer chaotischen Familie ... Inhalt (dem Klappentext entnommen): Der erste Teil der Galway-Girl-Reihe! Sínead sitzt in Galway plötzlich auf der Straße, als sie ihre Verlobung mit dem Manager Thomas Dillon löst. Niemand, auch sie selbst nicht, versteht wirklich, warum sie in der Beziehung so unglücklich war. Sie muss wieder bei ihrer chaotischen Familie einziehen und wird abrupt mit ihrem alten Leben konfrontiert. Ihr bester Freund Ethan ist da ein Lichtblick in all den Veränderungen und sie willigt spontan ein, ihn auf eine abenteuerliche Reise zu begleiten, die beide durch halb Irland führt. Langsam findet Sínead wieder zu sich selbst und erkennt den wahren Grund für das Ende ihrer Beziehung mit Thomas. Meinung: Der sehr bildhafte Schreibstil liest sich leicht und flüssig, die Seiten fliegen nur so dahin. Vor allem die Umgebung hatte ich sehr schön vor Augen und würde am liebsten sofort die Koffer packen um alles mit eigenen Augen sehen zu können. Das Buch ist aus der Ich-Perspektive von Sínead geschrieben, so dass man ihre Gedanken und Gefühle hautnah miterleben kann. Die authentischen und sympathischen Charaktere sind mit ihren Stärken und Schwächen sowie Gefühlen trotz der wenigen Seiten (ca. 150) sehr gut dargestellt und beschrieben worden, so dass ich nicht anders konnte, als mit ihnen mitzufühlen und mitzufiebern. Auch die Nebencharaktere sind sehr gut dargestellt worden, vor allem Síneads Familie ist sehr sympathisch. Man spürt die Verbundenheit von Sínead und Cole zueinander, aber auch die Verbundenheit der Charaktere zu Irland. Die kleinen, liebevollen Gesten zwischen ihnen sind zum Dahinschmelzen schön, ebenso die (Kindheits-)Erinnerungen an ihre Freundschaft. Neben den Gefühlen kommt auch der Humor nicht zu kurz. Ich habe die Lesezeit sehr genossen und kann nur 5 von 5 Sternen vergeben und eine Leseempfehlung an alle, die wunderschöne, berührende Liebesgeschichten lieben, die trotz der wenigen Seiten alles hat, was man braucht. Das Ende ist natürlich fies mit dem Cliffhanger, so dass man am besten Teil zwei bereithält und gleich weiterlesen kann. Fazit: Wunderschöne, berührende Liebesgeschichte, die aufgrund ihrer geringen Seitenzahl perfekt für Zwischendurch ist, aber nichtsdestotrotz bestens zu unterhalten weiß.

Ruhiges Liebesabenteuer durch den Winter Irlands
von Natalie S. (Bücherkiste) am 29.05.2019

Meine Meinung: Auf dem Cover ist eine weibliche Person in einer warmen Jacke abgebildet und im Hintergrund ist ein Strand und Vögel zu erkennen. Das Cover ist passend zur Geschichte gewählt und die violette Schrift darauf gut erkennbar. Die Autorin schreibt in einem angenehmen und einfachen Schreibstil. Ich konnte von Beginn... Meine Meinung: Auf dem Cover ist eine weibliche Person in einer warmen Jacke abgebildet und im Hintergrund ist ein Strand und Vögel zu erkennen. Das Cover ist passend zur Geschichte gewählt und die violette Schrift darauf gut erkennbar. Die Autorin schreibt in einem angenehmen und einfachen Schreibstil. Ich konnte von Beginn an ohne Probleme in die Geschichte eintauchen und habe diese in nur wenigen Stunden verschlungen. Gedankengänge sind durch die kurrsive Schrift vom allgemeinen Text hervorgehoben und somit gut erkennbar. Es kommt dabei zu keinen Verwirrungen beim Lesen. Die Umgebung ist in den Szenen sehr genau beschrieben. Ich konnte mir alles wunderbar vorstellen und mir eine zauberhafte Landschaft ausmalen. Ein großes Thema in dem Buch sind auch Gefühle und das eigene Empfinden, über welches immer wieder geredet wird beziehungsweise beschrieben. Sínead und Ethan hab ich sofort in mein Herz geschlossen und ich hätte die zwei noch ewig auf ihrer Lebensreise begleiten können. Sie wirkten so sinnlich miteinander. Wie Puzzleteile die zusammengehören, aber ewig nicht zusammengefügt wurden. Das Knistern zwischen ihnen ist greifbar, doch auch die Schüchternheit beider Personen. Thomas hingegen war mir von Beginn an ein Dorn im Auge und ich konnte ihm bis zum Schluss einfach nichts abgewinnen. Die Geschichte lief so perfekt hab, ich habe mich regelrecht in der ganzen Liebe und den tanzenden Schmetterlingen verloren. Zum Schluss kam noch eine sehr spannende Szene, die meine Geister wieder vollkommen weckte und mich aufschreien lies. Ein Ende mit vielen Fragen, wie gemein. Leseempfehlung: Ein klares Ja für alle Liebesromanfans. Die Geschichte lässt einen mitfühlen, Träumen und sich in der Landschaft verlieren. Ebenso ein noch viel stärkeres Ja zum 2. Teil, da der Cliffhanger mega gemein war.


  • Artikelbild-0