Warenkorb

Find me in the Storm

Leuchtturm-Trilogie Band 3

Das Finale einer einzigartigen Romance-Trilogie über drei junge Frauen, einen Leuchtturm und die große Liebe

Eigentlich ist Airin die Ausgeglichenheit in Person. Doch der neueste Gast in ihrem Bed&Breakfast an der irischen Westküste bringt sie ganz schön aus der Ruhe. Joshua Hayes ist ein umschwärmter TV-Star, und auch Airin fühlt sich schnell zu ihm hingezogen. Dabei passt er so gar nicht in ihr Leben, das gerade durch einen erbitterten Familienstreit schon kompliziert genug ist. Es wäre völlig unvernünftig, für diesen ebenso undurchsichtigen wie charmanten Mann Gefühle zu entwickeln. Und nahezu hirnverbrannt, auf die ungewöhnliche Wette einzugehen, die Josh ihr vorschlägt ...
Portrait

Kira Mohn hat schon die unterschiedlichsten Dinge in ihrem Leben getan. Sie gründete eine Musikfachzeitschrift, studierte Pädagogik, lebte eine Zeit lang in New York, veröffentlichte Bücher in Eigenregie unter dem Namen Kira Minttu und hob zusammen mit vier Freundinnen das Autoren-Label Ink Rebels aus der Taufe. Heute wohnt sie mit ihrer Familie in München. Die Romantik darf in ihren Geschichten nicht zu kurz kommen, aber vor allem ist es ihr wichtig, Figuren zu erschaffen, die sich echt anfühlen. «Show me the Stars» ist der Auftakt zu ihrer Leuchtturm-Trilogie. Kira ist auf Facebook und Instagram aktiv und tauscht sich dort gern mit Lesern aus.

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 384 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 17.12.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783644002807
Verlag Rowohlt Verlag
Dateigröße 1036 KB
Verkaufsrang 2218
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Leuchtturm-Trilogie

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Rebecca Sulies, Thalia-Buchhandlung Vechta

Die Geschichte konnte mich leider gar nicht mitreißen. Ich persönlich hab absolut keine Dynamik zwischen den beiden gemerkt und fand die Story dann leider sehr aus der Luft gegriffen.

Nadine Hampf, Thalia-Buchhandlung Essen

Diese Reihe macht einen fertig! Ich liebe jede Seite!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
36 Bewertungen
Übersicht
23
10
2
1
0

Ein letztes Mal nach Castledunnst
von einer Kundin/einem Kunden am 22.03.2020
Bewertet: Einband: Paperback

„Find me in the Storm“ ist der 3. und letzte Teil der Leuchtturm Reihe. „Show me the Stars“ ist Band 1 und „Save me from the Night“ ist Band 2. Alle Bände könne (aus eigener Erfahrung) unabhängig voneinander gelesen werden. Inhalt: Airin hat seit der Scheidung ihrer Eltern das Bed & Breakfast übernommen. Sie liebt die... „Find me in the Storm“ ist der 3. und letzte Teil der Leuchtturm Reihe. „Show me the Stars“ ist Band 1 und „Save me from the Night“ ist Band 2. Alle Bände könne (aus eigener Erfahrung) unabhängig voneinander gelesen werden. Inhalt: Airin hat seit der Scheidung ihrer Eltern das Bed & Breakfast übernommen. Sie liebt diesen stressigen Job, obwohl ihr ihre Mutter als „Gast“ wirklich alles abverlangt. Das kleine Dörfchen Castledunnst verfällt in helle Aufruhe, als sich niemand geringeres als der super bekannte Moderator Joshua Hayes ankündigt um seinen Urlaub in Airins Pension zu verbringen. Sie weiß nicht so recht, was sie von dem charmanten Mann halten soll. Spielt er vielleicht nur eine Rolle? Als Josh ihr eine spielerische Wette vorschlägt, kann Airin nicht anders, als einzuschlagen und ganz Castledunst spielt mit. Wieder einmal hat mich Autorin Kira Mohn in die traumhafte Kulisse des irischen Dörfchens und seiner liebenswürdigen Einwohner entführt. Leider mit Band 3 zum letzten Mal. Ein letztes Wiedersehen mit alten, vertrauten Bekannten und natürlich mit Leuchtturm William. Auch dieses Mal stehen zwei Menschen und ihre Geschichten im Mittelpunkt des Geschehens, die sich unweigerlich verbinden. Dieses Buch hat mich wieder absolut überzeugt, in seinem Fassettenreichtum, seinem Setting und durch ihre Protagonisten mit ihren ganz persönlichen Geschichten. Absolut unvorhersehbaren und anders wird „Find me in the Storm“ aus der Sicht von Airin erzählt, die einem aus den ersten beiden Büchern schon bekannt sein könnte. Ihr Leben und ihre Familiengeschichte (der heimliche Star dieses Buches ist definitiv Airins Mutter), für das sie sich so sehr aufopfert und über ihr eigenes Wohl und Glück stellt, hat mich zum Lachen gebracht und wütend gemacht. Aber auch mit fiebern lassen und mich an einigen stellen wirklich fassungslos und traurig gemacht. Für mich ein äußerst gelungener Abschluss der Trilogie, der den beiden ersten Teilen in nichts nach steht. Diese Geschichte über Verlust, das Loslassen und Weitermachen hat mich mehr als begeistert und sowohl die Mutter in mir angesprochen, als auch die Tochter, der Liebende und der Geliebte, die Freundin und die Schwester.

von einer Kundin/einem Kunden am 13.03.2020
Bewertet: anderes Format

Kira Mohn hat mich auch im letzten Teil der Triologie wieder total überzeugt. Sie zeigt in allen drei Teilen das wahre Leben und vor allem auch die alltäglichen Probleme und Hindernisse. Ich liebe ihre authentischen Stories und hoffe noch viel mehr von ihr lesen zu dürfen.

Urlaubsstimmung & Gefühle pur
von Sarah aus Hellenthal am 09.03.2020
Bewertet: Einband: Paperback

AUTOR Kira Mohn hat eine total leichten Schreibstil und hüllt die Leser regelreicht ein in ihre Geschichten. ihre Bücher machen einfach Spaß und sorgen für totale Enspannung. Gefühle bringt sie toll rüber und ihre Charaktere muss man einfach mögen. EIN BUCH ... ... zum abschalten ... ideal für zwischend... AUTOR Kira Mohn hat eine total leichten Schreibstil und hüllt die Leser regelreicht ein in ihre Geschichten. ihre Bücher machen einfach Spaß und sorgen für totale Enspannung. Gefühle bringt sie toll rüber und ihre Charaktere muss man einfach mögen. EIN BUCH ... ... zum abschalten ... ideal für zwischendurch ... mit dem man sich an andere Orte träumen kann ... das Fernweh hervorruft COVER Ich liebe dieses Cover, das Farbenspiel ist einfach so schön perfekt. Dennoch finde ich, dass es irgendwie nicht so zu den anderen Bücher der Reihe passt, bzw. die alle nicht so zusammen passen. Zwar sind alle aus Naturthemen rund ums Wasser und passend zum Titel, die Buchrücken zusammen harmonieren aber für mich irgendwie nicht. MEIN(E) HIGHLIGHT(S) Naja, der Leuchtturm selber ist das Highlight des Buches, die Beschreibungen im Buch lösen einfach eine absolute Sehnsucht in mir aus, genau dorthin zu reisen, allerdings könnte der Turm in meinen Augen einfach auch noch öfter vorkommen.... GEDANKEN & FAZIT Das Buch schafft einfach eine total idyllische Atmosphäre die einen in Urlaubsstimmun versetzt, und in meinen Augen ist es das, was daas Buch und die Reihe so besonders macht. Die Storyline ist ganz klar ziemlich "einfach" und sicherlich auch schon oft ähnlich niedergeschrieben, aber es Unterscheidet sich durch die umsetzt und das Feeling dann doch schon wieder sehr von anderen Büchern. Als Leser möchte man sich einfach mit den Einwohnern aus Castledunn anfreunden und einmal besuchen fahren und ein Teil der Gemeinschaft sein. Grade ich, als Dorfkind mit liebe zum Meer, liebe solche Geschichten in kleinen Städten wo jeder jeden kennt. Josh ist unheimlich cool und er hat so lustige Ideen, doch natürlich hat er auch sein Päckchen zu tragen, wie man nach und nach erfährt wodurch man ihn immer mehr ins Herz schließt. Auch Airin habe ich richi´tig lieb gewonnen, da sie sich ein wenig an mich selber erinnert, wobei ich euch nicht 100%ig erklären kann wo genau unsere Parallelen liegen fühle ich mich einfach mit ihr verbunden. Die Entwicklung der Geschichte ist fließend, spannend und emotional und ja, manchmal wurden meine Augen leicht feucht. Für mich eindeutig eins der besseren New-Adult Bücher, aber nicht ganz das beste der Reihe dadurch, das ich mir nochmehr Leuchtturm gewünscht hätte, also "Gleichstand" mit Band 1: 4,5 von 5 Sterne für das Finale.