Meine Filiale

Jahre an der Elbchaussee

Die Geschichte einer Schokoladen-Dynastie

Die große Hamburg-Saga Band 2

Lena Johannson

(24)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,99
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

12,99 €

Accordion öffnen
  • Jahre an der Elbchaussee

    Aufbau TB

    Sofort lieferbar

    12,99 €

    Aufbau TB

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen
  • Jahre an der Elbchaussee

    ePUB (Aufbau)

    Sofort per Download lieferbar

    9,99 €

    ePUB (Aufbau)

Beschreibung

Jahre der Veränderung.

Hamburg, Ende der zwanziger Jahre. Frieda ist überglücklich, ihre Hochzeit steht kurz bevor, und die Schokoladenmanufaktur feiert immer größere Erfolge. Endlich scheint sie ihren Platz im Familien-Kontor gefunden zu haben. Als dann jedoch unerwartet ihre erste große Liebe auftaucht, stellt Frieda alles in Frage, woran sie bisher geglaubt hat. Doch die Suche nach ihrem persönlichen Glück rückt schnell in den Hintergrund, als die Nazis an die Macht kommen und mit einem Mal das Leben ihrer besten Freundin, der Jüdin Clara, in Gefahr ist.

Per hat sein Verlobungsgeschenk eingelöst und ein Haus an der Elbchaussee gekauft. Eigentlich wollten er und Frieda endlich den Hochzeitstermin festlegen – doch immer kommt etwas dazwischen. Und dann steht plötzlich Jason vor ihr, ihre große Jugendliebe. Seit er damals Hals über Kopf Hamburg verlassen hat, um in Übersee das Teekontor seiner Familie weiterzuführen, hat sie ihn nicht mehr gesehen. Mit einem Mal spürt sie, dass noch zu viel Unausgesprochenes zwischen ihnen liegt, als dass sie ihr neues Leben mit Per beginnen könnte. Aber wird ihr Verlobter dafür Verständnis haben? Auch die sich langsam verändernde politische Stimmung belastet Frieda. Ist doch nicht nur ihre beste Freundin, sondern auch das uneheliche Kind ihres Bruders jüdischer Abstammung. Und dann wird ihre Hoffnung, dass Freunde und Familie in diesen schweren Zeiten noch enger zusammenhalten, jäh enttäuscht.

Authentisch und berührend: Nach dem Vorbild eines Hamburger Kakao-Kontors

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 436
Erscheinungsdatum 06.12.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7466-3542-2
Verlag Aufbau TB
Maße (L/B/H) 20,6/13,4/3,8 cm
Gewicht 459 g
Auflage 2. Auflage
Verkaufsrang 17632

Weitere Bände von Die große Hamburg-Saga

Buchhändler-Empfehlungen

Jahre an der Elbchaussee

M. Goldmann, Thalia-Buchhandlung Hamm

Jahre an der Elbchaussee : Frieda hat mit Ihren Lieben den ersten Weltkrieg hinter sich gebracht, einige Unebenheiten mussten noch behoben werden . Sie hat sich total in Ihrer Welt der Schokolade eingelassen und sich einen guten Ruf erarbeitet. Die Verbindung mit Per einem dänischen Reeder lässt sie zur Ruhe kommen. Einige Probleme waren zu lösen , Frieda brachte einen gesunden Jungen zur Welt, sie Fühlt sich reich beschenkt. Intrigen , Hass , viele andere Sorgen und Steine die im Weg lagen mussten beseitigt werden. Dann der nächste große Krieg . Wie es Frieda und allen Freunden und Menschen die sie liebt weiter geht , hoffe ich im nächsten Buch zu erfahren.

R. Braun, Thalia-Buchhandlung Mannheim

Die große Hamburg-Saga, Band 2. Auch im zweiten Teil fügen sich die historischen Hintergründe sehr gut in die Geschichte ein. Ich habe mit Frieda mitgelitten und die Geschichte ihrer Familie ist sehr gut erzählt. Auch ohne Vorkenntnisse des 1. Bandes verständlich lesbar.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
24 Bewertungen
Übersicht
11
12
1
0
0

gutes Weihnachtsgeschenk
von einer Kundin/einem Kunden aus Schlangen am 05.01.2021

Ich habe das Buch zu Weihnachten verschenkt, und meine Freundin hat sich sehr gefreut, Sie meinte, dass es eine gelungene Fortsetzung sei.

Schöner Schmöker
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 16.09.2020

Die Triologie ist ein guter Schmöker und eignet sich perfekt zum Abtauchen nach stressigen Arbeitstagen. Plätschert so dahin und ist dabei zugleich mit vielen Hamburg-Details versehen. Empfehlenswert.

Wunderbare Familien-Saga
von Susanne Poehls am 30.06.2020

Hamburg, Ende der zwanziger jahre. Frieda ist überglücklich, ihre Hochzeit steht kurz bevor, und die Schokoladenmanufaktur feiert immer größere Erfolge. Endlich scheint sie ihren Platz im Familien-Kontor gefunden zu haben. Als dann jedoch unerwartet ihre erste große Liebe auftaucht, stellt Frieda alles in Frage, woran sie bisher... Hamburg, Ende der zwanziger jahre. Frieda ist überglücklich, ihre Hochzeit steht kurz bevor, und die Schokoladenmanufaktur feiert immer größere Erfolge. Endlich scheint sie ihren Platz im Familien-Kontor gefunden zu haben. Als dann jedoch unerwartet ihre erste große Liebe auftaucht, stellt Frieda alles in Frage, woran sie bisher geglaubt hat. Doch die Suche nach ihrem persönlichen Glück rückt schnell in den Hintergrund, als die Nazis an die macht kommen und mit einem Mal das Leben ihrer besten Freundin, der Jüdin Clara, in Gefahr ist. Und auch der zweite Teil dieser Trilogie konnte mich wieder begeistern. Lena Johannson kann einfach Geschichte wunderbar erzählen, dazu mit Personen, die einem als Leserin sehr schnell ans Herz wachsen. Und so fühlte sich der zweite Teil schon fast "wie nach Hause kommen" an, in die aus dem 1. Teil bekannte Familie und die dazugehörigen Freunde. Man sollte sich das Vergnügen auch nicht entgehen lassen, mit dem ersten Teil zu beginnen. So kann man die Geschichte dieser Hamburger Familie in vollen Zügen genießen. Ich freue mich auf den dritten Teil.


  • Artikelbild-0