Die Gretchenfrage nach der Gräte

Schauspiel in zwei Akten

Anton Potche

Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
3,99
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar innerhalb von 3 Wochen Versandkostenfrei
Lieferbar innerhalb von 3 Wochen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

3,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

0,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Potches absurd-reale Story führt mitten hinein ins Arbeitsleben einer Automobilherstellerfirma. Unten schuften und schleppen Sepp (Hang zur Flasche), Wanja (bemüht trotz Bandscheibenschaden) und Friedrich Radler (halb auf dem Sprung in die höhere Etage) als "Werker" Motorblöcke sinnlos im Kreis, oben entwerfen Obermei (der Boss), Mittemei (der Ja-Sager) und Untermei (der Untertan) die gleich sinnlosen Konzepte zur Steigerung der Produktion, Was sie durch Kreis(!)diagramme eindrücklich formulieren. Über allem aber menetekelt, von beiden Gruppen angstvoll beäugt, die Schrift: das "Soll" und das "Ist" der Produktion in großen Laufbandlettern. [...] Komisch, passgenau, pointiert absurd ist Potches Text.
DONAUKURIER

Anton Potche wurde 1953 in Jahrmarkt (rum.: Giarmata) / Rumänien geboren. 1973 legte er seine Bakkalaureatsprüfung am Industrielyzeum für Maschinenbau in Temeswar ab und arbeitete an-schließend als Maschinenschlosser. Ab 1984 war er bei Audi als Zerspanungsmechaniker beschäftigt. Heute lebt der Rentner in Ingolstadt. Potche hat viele Beiträge zu gesellschaftlichen und kulturellen Themen sowie Gedichte, Erzählungen und Übersetzungen aus dem Rumänischen in verschiedenen Zeitungen, Zeitschriften, Anthologien sowie im Internet veröffentlicht. Im BoD-Verlag hat er einen Roman und einen Band mit Prosa veröffentlicht.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 56
Erscheinungsdatum 30.01.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7481-9167-4
Verlag BoD – Books on Demand
Maße (L/B/H) 21,8/14,1/1 cm
Gewicht 89 g
Auflage 1

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0