Warenkorb
 

Three Night Stand

Liebe ist simpel

Witzig-spritzige romantische Komödie vor der Kulisse Hollywoods.

Inhalt:

Es gibt drei Regeln, an die man sich halten sollte, wenn man sich auf einen One-Night-Stand einlässt: Suche dir jemanden aus, den du garantiert nie wieder sehen wirst. Sorge dafür, dass du den Spaß deines Lebens hast und verschwinde danach so schnell und so spurlos wie möglich.
Dies ist auch Lisa klar, als sie sich kurz nach ihrer Ankunft in L.A. von ihrer besten Freundin Karen dazu überreden lässt, auf eine Party zu gehen und dort alle Hemmungen fallen zu lassen. Und in dem attraktiven Nick findet sie tatsächlich einen Gleichgesinnten, mit dem sie eine der aufregendsten Nächte verbringt, die sie je erlebt hat. Als Lisa am nächsten Morgen ganz planmäßig die Flucht ergreift, ahnt sie noch nicht, dass sie mit der ersten Regel nicht ganz so sorgsam war, wie sie gedacht hat. Denn Nicolas Jordan, der Mann, der ihr am Nachmittag im Restaurant bei ihrem ersten Geschäftsgespräch gegenüber sitzt und mit dem sie in den nächsten sechs Wochen an dem Drehbuch zu ihrem Bestsellerroman arbeiten soll, ist niemand anderes als Nick, ihr One-Night-Stand …
Portrait
Linger, Ina
Ina Linger wurde 1975 in Berlin geboren und hatte schon als Kind eine immense Fantasie. Aus diesem Grund fing sie auch schon im Kindesalter an, ihre ersten kleinen Geschichten zu schreiben und hat bis heute nicht damit aufgehört. Sie arbeitete nach einem Germanistik- und Grundschulpädagogik-Studium in der Funktion einer Sozialpädagogin in Berlin Neukölln und ist erst seit Anfang 2015 hauptberuflich freischaffende Autorin. Im Dezember 2011 veröffentlichte sie zusammen mit Cina Bard ihren ersten Roman mit dem Titel 'Three-Night-Stand - Liebe ist simpel'. Im Sommer 2012 folgte der erste Band ihrer Fantasyreihe 'Falaysia - Fremde Welt', der im Oktober sogar mit dem dnbp (derneuebuchpreis) für Selbstverleger ausgezeichnet wurde. Die Reihe wurde mit sieben Bänden abgeschlossen, die Charaktere müssen jedoch mit der neuen Fantasy-Reihe 'Lyamar - Vergessene Welt' neue Abenteuer in Falaysia bestreiten. Obwohl die Autorin das Genre Fantasy bevorzugt, bewegt sich auch gern in anderen Genres. So sind bisher drei Romantische Komödien, eine Geistergeschichte und zwei Urban-Fantasy-Romane für junge Leute in Zusammenarbeit mit Cina Bard entstanden und veröffentlicht worden. Weitere Gemeinschaftsarbeiten sind in Planung.

Bard, Cina
Cina Bard wurde in Berlin geboren. Schon in ihrer Kindheit hat ihre Mutter sie dazu animiert, sich kleine Geschichten auszudenken - zum Beispiel, in dem sie längere Zeit zu glauben vorgab, dass ihre Tochter 'schon lesen' könne, wenn sie ihr jeden Abend zu den Bildern der gleichen Pixibücher neue ,Erzählungen' bot. Ihre ersten ernsthafteren Schreibversuche unternahm Cina im Alter von 14 Jahren, auch wenn sie eigenen Aussagen nach selten eine Story beendete. Die Idee, es einmal etwas professioneller mit der Schreiberei zu versuchen, hat sie ihrer langjährigen Freundin Ina Linger zu verdanken. So entstand im Jahre 2011 ihr erster gemeinsamer Roman 'Three Night Stand' - Liebe ist simpel', dem ein Jahr später 'Imperfect Match - Liebe ist eigenwillig' und im Jahre 2015 'Geistermond' folgten. Weitere Bücher sind in Arbeit.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Begleitet Lisa nach L.A., hinein in ihr turbulentes Liebesabenteuer.
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Herausgeber Ina Linger
Seitenzahl 504
Altersempfehlung 16 - 99
Erscheinungsdatum 15.02.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-96443-900-0
Verlag Nova Md
Maße (L/B/H) 19,8/13,1/4,5 cm
Gewicht 528 g
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
14,90
14,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
0
1
1
1
0

Unterhaltsam , aber mit ziemlich langatmiger Einleitung
von Bibliophilie Hermine am 11.02.2019

Three-Night Stand ist einer dieser Romane, der einem ein breites lächeln ins Gesicht zaubert und einen kurzweilig einfach abholt. Schon auf den ersten Seiten ist es locker, lustig und leicht und man schließt die Figuren direkt ins Herz. Ehrlich gesagt, hätte ich, dem Klappentext zu folge, mit einer völlig anderen Protagonis... Three-Night Stand ist einer dieser Romane, der einem ein breites lächeln ins Gesicht zaubert und einen kurzweilig einfach abholt. Schon auf den ersten Seiten ist es locker, lustig und leicht und man schließt die Figuren direkt ins Herz. Ehrlich gesagt, hätte ich, dem Klappentext zu folge, mit einer völlig anderen Protagonistin gerechnet , aber trotzdem hat Lisa mich im Sturm erobert. Etwas unbeholfen, aber eine starke Frau, die für sich einstehen kann wenn es sein muss. Die sich durchsetzen kann und weiß was sie will und was nicht. Nick ist ein aufstrebender Drehbuchautor, der charmant und witzig ist , aber auch sehr gefühlvoll sein kann. Die beiden harmonieren einfach klasse mit einander und es hat Spaß gemacht beide Seiten der Geschichte zu verfolgen. Man wird quasi direkt in die Geschichte geworfen , mir war die Anfangsszene allerdings zu langgezogen. Zu sehr ausgearbeitet, natürlich erfährt man dabei viel über die Protagonisten und auch über Nebenfiguren, mir hätte das zweite erste Kennenlernen allerdings kompakter gereicht. Die Nebenfiguren sind genau so liebevoll und detailliert ausgearbeitet , wie die Protagonisten und eigentlich gibt es einen heimlichen Star im Buch, ohne den die Geschichte nur halb so gut geworden wäre. Ich mag es immer sehr , wenn Nebenfiguren zu Stützpfeilern der Story werden . Vom Tempo her würde ich nicht sagen, dass es zu rasant ist sondern glaubwürdig rüberkommt, natürlich ist es alles etwas zuckriger, etwas humorvoller und etwas dramatischer , wirkt aber dennoch nicht gänzlich überzogen. Wenn ein Buch von zwei Autorinnen geschrieben wird achte ich immer besonders auf den Schreibstil, aber hier konnte ich keine Unterscheide ausmachen. Es wirkt flüssig und stimmig.

Mehr erwartet...
von einer Kundin/einem Kunden aus Merenberg am 13.07.2014
Bewertet: eBook (ePUB)

Der Anfang ist ziemlich zäh und langatmig, die Geschichte nimmt nur schleppend an Fahrt auf. Hatte mir mehr erhofft... Insgesamt ganz nett, aber das war´s auch schon...

Empfehlenswert!
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 29.12.2013
Bewertet: eBook (ePUB)

Es sollte für Lisa und Nick nur ein One-night-Stand werden, man hat etwas spass und muss den jenigen mit etwas glück nie wiedersehn, da sie ja sowieso nach ihrem kurzen Aufenthalt in L.A. wieder zurück nach Deutschland muss. Tja, sollte wohl nicht so sein, denn als Lisa sich mit einem gewissen gutaussehenden Drehbuchautor trifft... Es sollte für Lisa und Nick nur ein One-night-Stand werden, man hat etwas spass und muss den jenigen mit etwas glück nie wiedersehn, da sie ja sowieso nach ihrem kurzen Aufenthalt in L.A. wieder zurück nach Deutschland muss. Tja, sollte wohl nicht so sein, denn als Lisa sich mit einem gewissen gutaussehenden Drehbuchautor trifft mit dem sie die kommenden 6 Wochen zusammen an ihrer Buchverfilmung arbeiten soll, ist es kein geringerer als ihr One-night-Stand von gestern Abend, bei dem sie sich heute morgen rausgeschlichen hat (ziehmlich umständlich und verkatert). Da sie sich der körperlichen Anziehungskraft nicht entziehen kõnnen wird es sehr schwierig für beide professionel zu bleiben. Liam der beste Freund von Nick und Schauspieler der den Protagonisten aus dem Buch spielen soll, ist Lisa's grosser Schwarm aus Teenagerzeiten und ist in die ganze Sache involviert und lässt es sich nicht nehmen anzügliche Anspielungen und witze zu machen. Das Buch ist am Anfang etwas langatmig und mich stört auch das die Protagonisten sehr viel am stammeln sind. Davon abgesehen aber trotzdem eine schöne Story die man durchaus weiterempfehlen kann.