Someone Else

Someone Band 2

Laura Kneidl

(124)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

12,90 €

Accordion öffnen
  • Someone Else

    LYX

    Sofort lieferbar

    12,90 €

    LYX

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen
  • Someone Else

    ePUB (LYX)

    Sofort per Download lieferbar

    9,99 €

    ePUB (LYX)

Hörbuch (CD)

13,19 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

13,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Ist ein Moment des Glücks wirklich den Preis unserer Freundschaft wert?

Eigentlich könnten Cassie und Auri das perfekte Paar sein: Sie sind beste Freunde, wohnen zusammen und teilen ihr größtes Hobby - die Fantasyliteratur. Und obwohl Cassie das Gefühl hat, dass niemand auf der Welt sie besser kennt als Auri, scheinen die beiden manchmal Welten zu trennen. Während Auri Football spielt, viele Bekanntschaften hat und gern unter Menschen geht, zieht Cassie sich lieber von der Außenwelt zurück und pflegt einen kleinen, aber engen Freundeskreis. Doch je mehr Zeit vergeht und je stärker ihre Gefühle für Auri werden, desto größer ist ihre Angst, dass das, was sie und Auri verbindet, vielleicht nicht so stark ist wie das, was sie trennt ...

"Ein so wichtiges, ehrliches und authentisches Buch, das ich am liebsten jedem ans Herz legen würde." FOXY BOOKS über SOMEONE NEW

Die SOMEONE-Reihe von Platz-1-SPIEGEL-Bestseller-Autorin Laura Kneidl:

1. Someone New

2. Someone Else

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 415 (Printausgabe)
Altersempfehlung 16 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 27.01.2020
Sprache Deutsch
EAN 9783736311404
Verlag LYX
Dateigröße 1812 KB
Verkaufsrang 11511

Weitere Bände von Someone

Buchhändler-Empfehlungen

Hin und her! Hallelujah!

Saskia Papen, Thalia-Buchhandlung Kleve

Für mich der schwächste Band der Reihe, dass ewige hin und her unserer Hauptcharaktere ging schon irgendwann an meine Nerven. Mit einem Gespräch hätte man alles klären können, aber dann wäre es ja viel zu schnell vorbei!

Michelle Kehbein, Thalia-Buchhandlung Mülheim

Genauso berührend und ergreifend wie der erste Band. Durch den wunderbar leichten Schreibstil fliegt man nur so durch die Seiten. Ein süßer Roman über Akzeptanz und Verständnis in der Liebe. Die gelungene Fortsetzung zu "Someone New"

Kundenbewertungen

Durchschnitt
124 Bewertungen
Übersicht
49
45
26
4
0

Nervige Protagonisten
von KittyCatina am 19.06.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Leider muss ich sagen, dass mir dieser Band der Trilogie, auch wenn er teilweise echt unterhaltsam war, nicht so gut gefallen hat. Das lag vor allem an den, meiner Meinung nach, nicht besonders sympathischen und leicht stumpfsinnigen Protagonisten. Aber auch die Geschichte fand ich im Großen und Ganzen nur mittelmäßig interessan... Leider muss ich sagen, dass mir dieser Band der Trilogie, auch wenn er teilweise echt unterhaltsam war, nicht so gut gefallen hat. Das lag vor allem an den, meiner Meinung nach, nicht besonders sympathischen und leicht stumpfsinnigen Protagonisten. Aber auch die Geschichte fand ich im Großen und Ganzen nur mittelmäßig interessant. Der Schreibstil der Autorin ist allerdings auch hier wieder sehr flüssig und leicht zu lesen, die Sprache angenehm und niveauvoll. Genauso hat die Sprecherin der Hörbuchs, welche hier mit Dagmar Bittner eine andere ist als in Band eins, wieder einen guten Job gemacht und der Geschichte Leben eingehaucht. Nur die Geschichte, die noch recht vielversprechend begann, wurde für mich von Seite zu Seite irgendwie anstrengender und mittendrin war ich sogar kurz davor, den Roman abzubrechen. Da kam mir das Hörbuch gerade recht, denn damit ging es dann doch ganz gut, auch wenn mich die Geschichte dennoch nicht so richtig packen konnte. Diese war zwar teilweise wirklich süß und ich mochte auch im Großen und Ganzen die Chemie zwischen Cassie und Auri, aber diese ganze Dramatik war mir dann doch ein bisschen zu gewollt und das ganze Hin und Her hat mich irgendwann echt genervt. Außerdem wurde mir das ganze Thema Diversität mit der Zeit einfach zu viel des Guten. Wenn ich es auch sehr gut und wichtig finde, solche Themen in Büchern anzusprechen, so scheint es in der ganzen Reihe fast ausschließlich nur darum zu gehen und so ist das reale Leben nun einmal nicht. Es gibt noch so viele andere wichtige Themen und man muss nicht eine ganze Reihe mit allem vollquetschen, was einem zu einem bestimmten Thema einfällt. Und leider befürchte ich auch, dass es in Band drei nicht anders werden wird. Was mich aber am meisten gestört hat, waren, wie anfangs schon erwähnt, die beiden Protagonisten. Diese haben mir als Nebencharaktere im ersten Band noch so gut gefallen, gingen mir hier aber ganz oft einfach nur noch auf den Geist. Cassie, so süß ich ihren Charakter an sich auch finde, ist nur am jammern und stellt ständig alles in Frage und Auri ist einfach nur ein Warmduscher. Da kann er Football spielen, groß und muskulös sein, wie er will, ein Mensch, der nicht zu dem stehen kann, was ihn glücklich macht, ist für mich einfach nicht nachvollziehbar und das war für mich das Schlimmste an ihm. Die ganz unterschiedlichen und individuell geschriebenen Nebencharaktere mochte ich allerdings wieder sehr. Abschließend bleibt mir nur noch zu sagen, dass dieser Roman vielleicht nicht schlecht ist, meinen Nerv aber dennoch nicht so richtig treffen konnte. Dass ich ihn beendet habe liegt jedenfalls auch nur daran, dass ich ihn als Hörbuch zu ende hören konnte. Und trotzdem war er teilweise doch unterhaltsam und ich will den dritten und letzten Band auch noch lesen.

Herzerwärmend
von Tiffany am 08.03.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ich habe diese Buch so gerne gelesen! Es ist süß, lässt einen lachen, Aber auch nachdenken. Someone Else empfehle ich definitiv weiter. Es ist eine tolle Geschichte für zwischendurch.

Schwächer als Someone New
von AC´s bunte Bücherwelt aus Kassel am 04.03.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Zu Beginn hatte ich meine Probleme um in die Story hineinzufinden. Irgendwie konnte ich mich nicht mit Cassie und Auri identifizieren. Was das Lesen etwas zäh gestaltete. Nachdem ich etwa ca. ¼ des Buches gelesen habe, wurde es besser. Besonderes gut hat mir gefallen, wie das Thema Freundschaft hier in den Vordergrund rück... Zu Beginn hatte ich meine Probleme um in die Story hineinzufinden. Irgendwie konnte ich mich nicht mit Cassie und Auri identifizieren. Was das Lesen etwas zäh gestaltete. Nachdem ich etwa ca. ¼ des Buches gelesen habe, wurde es besser. Besonderes gut hat mir gefallen, wie das Thema Freundschaft hier in den Vordergrund rückt. Alles wirkt sehr authentisch und absolut nachvollziehbar. Immer wieder keimt die Hoffnung auf, wann endlich der Moment kommt, indem die Grenzen aus Freundschaft und Beziehung verschmelzen. Der Schreibstil der Autorin ist angenehm leicht. Erzählt wird die Story aus der Sicht von Cassie. Hier hat mir hin und wieder die Sicht von Auri gefehlt um einige Handlungsstränge besser zu verstehen. Das Cover ist wie bereits im ersten Band schlicht gehalten, dennoch optisch sehr schön. Es unterscheidet optisch nur minimal zum ersten Band. Ich hätte mir gewünscht, dass die Thematik der Vorurteile und Rassismus mehr in den Vordergrund gerückt wäre. Dieser Band ist schwächer als „Someone New“, dennoch fühlte ich mich unterhalten und ich freue mich schon darauf „Someone Stay“ zu lesen.

  • Artikelbild-0