Meine Filiale

Dark Age 1: Bedrohung

Dark Age Band 1

Sabine Schulter

(16)
eBook
eBook
3,99
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

12,99 €

Accordion öffnen
  • Dark Age 1: Bedrohung

    Carlsen

    Sofort lieferbar

    12,99 €

    Carlsen

eBook (ePUB)

3,99 €

Accordion öffnen
  • Dark Age 1: Bedrohung

    ePUB (Carlsen)

    Sofort per Download lieferbar

    3,99 €

    ePUB (Carlsen)

Beschreibung

**Nur Liebe kann die Hoffnung retten**
Die Welt, in der Liz lebt, ist düster und bedrohlich. Seit einst ein magisches Tor geöffnet wurde, gelangen immer wieder Schattenkräfte aus der Verbannung zu den Menschen und trachten ihnen nach dem Leben. Nur die Hauptstadt gilt als einigermaßen sicher. Hier will Liz von vorn anfangen: anderer Job, andere Wohnung, andere Menschen. Doch die erste Begegnung mit dem neuen Nachbarn geht gleich schief. Nick sieht zwar unverschämt gut aus, verhält sich aber abweisend. Trotzdem knistert es nach kurzer Zeit gehörig zwischen ihnen und Liz erfährt, dass Nick seine eigene Rolle im Kampf gegen die Schatten innehat, die sie ebenfalls mitzureißen droht...

Endlich ein neuer Roman von der Urban-Fantasy-Queen Sabine Schulter!

//Dies ist ein Roman aus dem Carlsen-Imprint Dark Diamonds. Jeder Roman ein Juwel.//

//Alle Bände der magischen Urban-Fantasy-Reihe:
-- Dark Age 1: Bedrohung
-- Dark Age 2: Hoffnung//
Diese Reihe ist abgeschlossen.

Sabine Schulter wurde 1987 in Erfurt geboren, lebt nun aber mit ihrem Mann in Bamberg. Trotz ihres abgeschlossenen Oecotrophologie-Studiums fokussierte sie sich auf das Schreiben von Fantasy-Büchern. Sie liebt das Spiel mit den Emotionen und möchte ihre Leser tief in ihre Bücher ziehen, die oft von dem Zusammenspiel der Protagonisten untereinander geprägt sind. Viel Spannung gehört in ihre Geschichten genauso wie ein Happy End und unvorhergesehene Wendungen.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 288 (Printausgabe)
Altersempfehlung 16 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 28.02.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783646300765
Verlag Carlsen
Dateigröße 2539 KB

Weitere Bände von Dark Age

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
16 Bewertungen
Übersicht
13
3
0
0
0

Spannend und düster
von Martina Suhr aus Salem am 03.01.2020

Nicht nur das düstere und geheimnisvolle Cover, sondern auch der wahnsinnig interessante Klappentext haben mich bei diesem Dilogie-Auftakt in den Bann gezogen. Sprachlich bleibt sich Sabine Schulter treu und überzeugt mit ihrem unglaublich flüssigen und stimmungsvollen Stil. Ihre Worte werden zu Bildern und lassen einen die Sto... Nicht nur das düstere und geheimnisvolle Cover, sondern auch der wahnsinnig interessante Klappentext haben mich bei diesem Dilogie-Auftakt in den Bann gezogen. Sprachlich bleibt sich Sabine Schulter treu und überzeugt mit ihrem unglaublich flüssigen und stimmungsvollen Stil. Ihre Worte werden zu Bildern und lassen einen die Story regelrecht miterleben. Die Figuren sind interessant und wirken mit ihren Ecken und Kanten sehr lebendig, was mir gut gefällt. Doch nicht nur die Charaktere begeistern, sondern auch die Handlung überzeugt. Eine gelungene Mischung aus Spannung, Liebe und vielen Geheimnissen, gemischt mit Schattenwesen, die für eine Menge Turbulenzen und Action sorgen. Obwohl mir die Story wirklich gut gefallen hat, muss ich gestehen, dass ich mir an manchen Stellen ein wenig mehr Tiefe fehlte. Versteht mich nicht falsch, ich hatte tolle Lesestunden und ich wollte auch unbedingt wissen, wie es weitergeht … aber dennoch hätte man hier und da ein wenig mehr Facetten geben können. Nichtsdestotrotz werde ich auch den zweiten Band lesen und freu mich schon darauf, zu erfahren, wie es enden wird …

Dark Age
von Zeilenmeer am 16.10.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Die Autorin hat einen überzeugenden, packenden und extrem flüssigen Schreibstil, der es mir total leicht machte in diese Geschichte einzutauchen. Ein grandioses Setting besticht in dieser finsteren und gnadenlosen Welt. Tagsüber ist alles bestens, doch nachts.. verschließt man lieber alle Türen. Die Welt wurde bildgewaltig umges... Die Autorin hat einen überzeugenden, packenden und extrem flüssigen Schreibstil, der es mir total leicht machte in diese Geschichte einzutauchen. Ein grandioses Setting besticht in dieser finsteren und gnadenlosen Welt. Tagsüber ist alles bestens, doch nachts.. verschließt man lieber alle Türen. Die Welt wurde bildgewaltig umgesetzt. Hier wurde genauestens über jedes Detail nachgedacht und perfekt umgesetzt. Besonders die nächtliche Atmosphäre fand ich bestens gelungen. Düster, blutig und geheimnisvoll schwebte diese wie ein Damoklesschwert über der Stadt und zog mich ihren Bann. Die Character waren facettenreich und authentisch gestaltet. Ich habe mitgelitten, mitgehofft, mitgefiebert und mitgelacht. Liz hatte ich sofort in mein Herz geschlossen. Ich mochte ihre Art total, auch wenn sie teilweise echt unsicher war. Vor allem habe ich aber diese schockierende Wendung bei ihr überhaupt nicht erwartet. Gerade diese Unberechenbarkeit fand ich total gut. Ihre beste Freundin hingegen habe ich teilweise echt gehasst. Immer dieses einmischen und besser wissen. Furchtbar.. und doch.. mag ich sie mittlerweile echt gerne. Nick fand ich auch einen sehr gelungenen Charakter, genau wie Maja. Sehe schnell habe ich gemerkt auf welcher Seite sie stehen und bewundere sie, dass sie tagein, tagaus ihr Leben für andere aufs Spiel setzen. Man merkt auch richtig wie tief die Freundschaft der beiden verwurzelt ist und dass Loyalität ihren Freunden gegenüber für sie an erster Stelle steht. Was mich anfangs etwas Störte war die Erzählperspektive. Von oben herab lese ich nur selten Bücher und deswegen war es erstmal eine Umstellung für mich. Doch diese Umstellung ging erstaunlich schnell und nach ein paar Seiten merkte ich schon gar nicht mehr, dass dieses Buch "anders" ist. Ich flog plötzlich nur so durch die Seiten und wurde dennoch total durch die Geschichte eingenommen. Die Grundstimmung war durchgehend packend und auf unnötige längen wurde komplett verzichtet. Die Story war für mich intensiv und berauschend. Verursachte Herzflimmern und trieb mich fast zum Herzstillstand. Diese Welt hat mein Herz im Sturm erobert und ist eine Bereicherung für jedes Bücherregal. Fazit: Verschwörung, Intrigen mit unzähligen Abzweigungen inklusive Herzstolperfallen und Rätselraten. So muss ein gutes Buch sein.

Ein magisches Lesevergnügen !
von Hannah- Lena am 22.05.2019

„Dark Age: Die Bedrohung“ ist der erste Teil einer Dilogie aus dem Bereich Urban Fantasy. Sabine Schulter hat in ihrem Buch eine magische Welt erschaffen, die tagsüber recht „normal“ wirkt und unserer nicht unähnlich ist. Nachts jedoch, tritt das Böse aus der Dunkelheit und bringt Gefahr und Tod über all die, die sich aus ... „Dark Age: Die Bedrohung“ ist der erste Teil einer Dilogie aus dem Bereich Urban Fantasy. Sabine Schulter hat in ihrem Buch eine magische Welt erschaffen, die tagsüber recht „normal“ wirkt und unserer nicht unähnlich ist. Nachts jedoch, tritt das Böse aus der Dunkelheit und bringt Gefahr und Tod über all die, die sich aus dem Haus trauen. Dieser Gegensatz findet sich auch in der süßen Liebesgeschichte zwischen Liz und Nick wieder, denn Liz geht tagsüber einer „normalen“ Arbeit nach, während Nick nachts Schatten Jagd. Die Geschichte wird abwechselnd aus der Perspektive der beiden sympathischen Protagonisten erzählt, so dass man ihre Gedanken und Gefühle hautnah miterleben kann. So ist es auch sehr schön zu lesen, wie aus Freundschaft langsam mehr wird. Mit dem eher ruhigen Grundtenor der Geschichte gelingt es der Autorin gekonnt uns in Sicherheit zu wiegen, während gleichzeitig die Grenzen zwischen Gut und Böse, Freund und Feind verschwimmen. Mit einer überraschenden Enthüllung zum Ende des Buches und einem aufwühlenden Cliffhanger läßt und Sabine Schulter in gespannter Erwartung auf den kürzlich erschienenen zweiten Teil zurück. Besondere Erwähnung verdient auf jeden Fall noch Nicks bezauberndes „Haustier“ Eremos. Lest selbst und lernt ihn kennen und lieben. :-) Für dieses magische Lesevergnügen vergebe ich gerne 4 Sterne.


  • Artikelbild-0