Meine Filiale

Der silberne Sessel

Die Chroniken von Narnia Bd. 6

Die Chroniken von Narnia Band 6

Clive Staples Lewis

(7)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
12,95
12,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

12,95 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

3,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

13,09 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

7,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

NARNIA ... ein Klassiker der Fantasy für Mädchen und Jungen ab 10 Jahren

Eine Aufgabe, die großen Mut erfordert

Als Jill und Eustace in das fantastische Land gerufen werden, erhalten sie einen Auftrag von Aslan, dem weisen Löwen: Sie sollen nach dem verschollenen Prinzen Rilian suchen, den bislang keine dreißig Helden finden konnten. Es gilt, eine beschwerliche Reise zu überstehen und zahlreiche Hindernisse zu überwinden, um dieser waghalsigen Aufgabe gerecht zu werden. Und stets ist ihnen die grün gewandete Hexe auf der Spur, die einen heimtückischen Plan verfolgt...

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 224
Altersempfehlung 10 - 12 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 26.02.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7641-5182-9
Verlag Ueberreuter Verlag, Kinder- und Jugendbuch
Maße (L/B/H) 22,1/14,1/2,5 cm
Gewicht 409 g
Originaltitel The Silver Chair
Auflage 1
Übersetzer Christian Rendel, Wolfgang Hohlbein
Verkaufsrang 13417

Weitere Bände von Die Chroniken von Narnia

Buchhändler-Empfehlungen

Lowey Diana, Thalia-Buchhandlung Muenster

Lewis schafft in dieser Folge noch mehr Tiefgang und Spannung. Die Bücher reifen und begeistern die Leser ungemein.

Laura Jung, Thalia-Buchhandlung Sulzbach

Während die Geschichte am Anfang ein wenig braucht, um ihren Charme zu entfalten, wird es gegen Ende dann doch noch sehr spannend und unterhaltsam. Überraschende Wendung inklusive!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
4
2
1
0
0

Eine weitere spannende Geschichte aus dem Narnia Universum
von ReadTweetie am 17.02.2020

Warum habe ich das Buch gelesen? – In diesem Teil der Chroniken geht es nun um Eustachius und seine neue Begleiterin. Da wollte ich doch wissen, wie er sich in Narnia macht. Dieses Abenteuer handelt von Jill und Eustachius, die sich gemeinsam mit dem Moorwackler Trauerpfützler auf die Suche nach dem verschollenen Prinzen bege... Warum habe ich das Buch gelesen? – In diesem Teil der Chroniken geht es nun um Eustachius und seine neue Begleiterin. Da wollte ich doch wissen, wie er sich in Narnia macht. Dieses Abenteuer handelt von Jill und Eustachius, die sich gemeinsam mit dem Moorwackler Trauerpfützler auf die Suche nach dem verschollenen Prinzen begeben. Die Figuren haben mir in diesem Teil besonders gut gefallen. Eustachius kennt der Leser ja bereits aus dem vorigen Buch. Dieser hat sich während der Reise mit Prinz Kaspian sehr zum Guten gebessert. Das merkt man ihm hier auch an, denn er ist nicht nur sehr viel mutiger, sondern auch offener. Jill wurde mir mit dem Fortgang der Geschichte immer sympathischer, da Narnia ihre guten Seiten offenbart und fördert. Sie ist von einem zickigen, ängstlichen Mädchen zu einem mutigeren und selbstsicheren Mädchen geworden. Und zuletzt der Moorwackler Trauerpfützler, der den beiden mit seiner miesepetrigen Art ganz schön auf die Nerven gegangen ist. Ich will nicht leugnen, dass er mich nicht auch ab und zu genervt hat, doch er ist einfach tierisch komisch dabei. Eustachius und Jill gelangen während ihrer Flucht vor ihren Mitschülern durch eine Tür in das geheimnisvolle Land. Von der ersten Seite an war ich wieder komplett im Bann von Narnia! Und das hielt das ganze Buch über an, denn die Geschichte vom verschollenen Prinz Rilian konnte mich sehr begeistern. An den Schreibstil von C. S. Lewis habe ich mich ja nun schon fünf Bände lang gewöhnt und dieser Teil lässt es mich wieder fast vergessen, dass ich mir mehr Einzelheiten und intensivere Gespräche wünsche. Aber eben nur fast! Ein paar letzte Worte zum Cover, Titel oder Klappentext? – Hier gefällt mir das Cover leider gar nicht, denn es sieht nicht gut aus. Fazit: C. S. Lewis konnte mich ein weiteres Mal nach Narnia ziehen, denn Eustachius und Jill erleben unglaubliche Ereignisse zusammen mit ihren neugewonnen Freund, dem Moorwackler. Die sechste Geschichte aus Narnia kommt sehr nah an das erste Abenteuer der Pevensie Geschwister dran. Ich vergebe 4,5 von 5 Sternen.

von einer Kundin/einem Kunden aus Bonn Duisdorf am 14.04.2017
Bewertet: anderes Format

Ein guter Band, der zwar schwächer als die anderen ist, aber immer noch überzeugen kann. Man merkt dass es aufs Finale zugeht und ist dauerhaft gespannt. Toll!

ein besonderes Abenteuer aus Narnia
von Nicole aus Nürnberg am 26.11.2016
Bewertet: Medium: Hörbuch (CD)

Meine Meinung zum Hörbuch: Die Chroniken von Narnia Band 6 Der silberne Sessel Aufmerksamkeit und Erwartung: Diesen Punkt findet ihr auf meinem Blog. Inhalt in meinen Worten: Eustachius wird mit einer Schulkameradin in das Land Narnia geführt. Dabei muss er Aslan helfen, den Prinzen zu finden. Und dank des Alters des K... Meine Meinung zum Hörbuch: Die Chroniken von Narnia Band 6 Der silberne Sessel Aufmerksamkeit und Erwartung: Diesen Punkt findet ihr auf meinem Blog. Inhalt in meinen Worten: Eustachius wird mit einer Schulkameradin in das Land Narnia geführt. Dabei muss er Aslan helfen, den Prinzen zu finden. Und dank des Alters des Königs weiß man, in welcher Epoche man im Abenteuer von Narnia steckt. Jill muss in diesem Narnia Teil lernen das es mehr gibt als das sie bisher glaubte, so einen Löwen, der sprechen kann und Aufträge erteilt, trifft man eben nicht überall. Als sie dann auch noch ihr Versagen erkennt, ist man schon mitten im Abenteuer von Narnia. Wie fand ich das 6. Hörbuch aus der Reihe von Narnia: Dieses Buch gehört ja nicht richtig zu Narnia Reihe. Denn es gibt nur drei Figuren im Buch, die man auch in den anderen Büchern treffen kann. Doch gerade das macht den Reiz von dieser Geschichte aus. Geschichte: Wie im allerersten Band von Narnia, kann man mal wieder mit einer bösen Hexe rechnen, doch diese ist noch eine Spur härter als die erste Hexe von Narnia. Der Prinz selbst kann nur mit ganz viel Liebe und Mut befreit werden, doch gerade ihn müssen die beiden Kinder retten, damit es mit dem Königreich Narnia weiter gehen kann. Jill erkennt in diesem Teil (Sie taucht hier das erste und das letzte mal auf) dass Mut,Liebe und auch Demut sehr wichtig sind. Eustachius findet wieder schnell in das Land Narnia hinein und ist dennoch überrascht wie alt der König geworden ist, den er als Jungen Mann kennengelernt hat. Und damit erkennt er, wie schnell die Zeit in Narnia vergehen kann, aber in seiner Welt ist etliche Zeit in das Land gezogen. Gemeinsam begeben sich die beiden auf die Reise und lernen wundersame Figuren kennen, doch nicht alle meinen es gut mit den beiden. Doch zum Glück finden die beiden noch einen Freund, der ihnen beiden mit Rat und Tat zur Seite stehen, und beide erkennen, das in der Traurigkeit auch etwas schönes stecken kann. Sprecher: Wie in den anderen Teilen spricht der Sprecher hier wunderbar die Stimmen. Einerseits kann er jedes einzelne Wesen aus der Welt von Narnia mit einer speziellen Form zum Ausdruck bringen. Das schöne ist auch dass er so viel Tiefe, Gefühl und Spannung in die Geschichte steckt. Spannung: Nachdem diese Geschichte nicht die Typische Narnia Geschichte ist und dazu noch weniger Bedeutung und Bekanntheit gegeben ist, finde ich es sehr spannend zu hören, was in dieser Welt geschehen mag, welche Figuren mir begegnen werden und muss gestehen in eine Figur hab ich mich gut wiederfinden können. Fazit: Dieser Teil aus der Hörbuch Reihe ist einer meiner liebsten. Er hat eine eigene Geschichte mit wenigen Bezügen zu den anderen Geschichten und sticht mit Liebe, Mut und Demut hervor. Sterne Ich gebe dem Hörbuch 5 Sterne.


  • Artikelbild-0