Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Die zweite Königin (Exklusiv vorab leben)

Historischer Roman

Exklusiver Lesegenuss: Bis zum 31.03.2019 bei Thalia vorab lesen!

Intrigen und Geheimnisse am englischen Hof: Der mitreißende historische Roman »Die zweite Königin« von Rebecca Michéle jetzt als eBook.

England im 16. Jahrhundert: Als Tochter einer zum Tode verurteilten Hexe droht auch Margret der Scheiterhaufen. Im letzten Moment rettet die Güte einer Fremden sie vor der Hinrichtung. Auf einem Gutshof in den Cotswolds führt sie fortan ein entbehrungsreiches, aber trotz allem sorgloses Leben als Magd. Doch in den Wirren um die Thronfolge Heinrichs VIII. gerät Margret plötzlich in einen Strudel aus Intrigen und politischer Machtgier: Ihre Ähnlichkeit mit Elisabeth I. droht ihr dabei ebenso zum Verhängnis zu werden wie ein wertvolles Medaillon ihrer Mutter – denn es birgt ein Geheimnis, das England in seinen Grundfesten erschüttern könnte …

Jetzt als eBook kaufen und genießen: In ihrem historischen Roman »Die zweite Königin« verwebt Erfolgsautorin Rebecca Michéle grandios historische Ereignisse mit einer fesselnden fiktiven Geschichte.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 277 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 25.02.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783959523257
Verlag Thalia Bücher GmbH
Dateigröße 903 KB
Verkaufsrang 206
eBook
eBook
5,99
5,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar, In der Cloud verfügbar
Sofort per Download lieferbar, 
In der Cloud verfügbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
0
0
0
1

Gefällt nicht
von einer Kundin/einem Kunden aus Brühl am 16.03.2019

Leider verspricht die Beschreibung mehr als der Inhalt. Der Roman ist eher oberflächlich, Handlung und Figuren sind nicht lebendig. Im ganzen liest er sich wie ein Romanheftchen, das wöchentlich am Kiosk erscheint.