Undertow Light Novel

Light Novel

TogaQ, Kichiku Neko

(2)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,00
10,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Bisher war Katsuya immer der gute, angepasste Junge. Als ihm aber am großen Tag seines Schulabschlusses seine Familie keine Beachtung schenkt, begehrt er auf und reißt wütend aus. Ziellos irrt er durch die Straßen Tokios. Als er auf einen charmanten Fremden trifft, lässt er sich auf ein gefährliches Spiel ein ...

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 96
Altersempfehlung 18 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 16.05.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-96358-313-1
Verlag Altraverse GmbH
Maße (L/B/H) 21,1/14,8/1 cm
Gewicht 149 g
Originaltitel Undertow
Auflage 2. Auflage
Verkaufsrang 5908

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
0
1
0
0

Spannend
von Natsuki aus Saarland am 27.05.2021

Ich bin absoluter Fan der beiden und lese ihre Bücher extrem gern. Ich hoffe wirklich sehr dass noch mehr Bücher auf deutsch erscheinen werden, damit ich auch diese lesen und meiner Sammlung zufügen kann. Für mich die besten Bücher seid Jahren.

Kann leider nicht mit Maybe Someday mithalten
von frau.meln aus Erfurt am 29.06.2020

Aufmachung Der Schreibstil ist einfach, flüssig und bildhaft. Zwischendrin sind Illustrationen, die das geschriebene untermalen, zu finden. Ich liebe den Zeichenstil sehr. Er ist düster, kantig und geht in eine realistische Richtung. Protagonist Katsuya ist schlau und ein guter Schüler einer renommierten Privatschule.... Aufmachung Der Schreibstil ist einfach, flüssig und bildhaft. Zwischendrin sind Illustrationen, die das geschriebene untermalen, zu finden. Ich liebe den Zeichenstil sehr. Er ist düster, kantig und geht in eine realistische Richtung. Protagonist Katsuya ist schlau und ein guter Schüler einer renommierten Privatschule. Doch seine Eltern ließen ihn im Stich, wodurch eine leere in ihm bleibt. Fazit Nachdem Maybe Someday die jungen Jahre Shinoharas betrachtet, ist Undertow ein Ausschnitt von Katsuyas Jugend und seinem rebellischen und verantwortungslosen Teil in ihm. Irgendwie bin ich dadurch aber nicht wirklich schlauer aus ihm geworden. Die Story hatte auch nicht so viel zu bieten. Sagen wir es war interessant, aber hat mich jetzt nicht umgehauen. Was Mich etwas gestört hat war, dass der S*x hier in einem seltsamen Fokus stand. Aber wer weiß, vielleicht durchschaue ich diesmal auch den Sub Text nicht. Wenn ich es jetzt mit Maybe Someday vergleiche, dann stinkt Undertow leider ein klein wenig ab. Aber da mich das In these words Universe fasziniert, werde ich hier nicht mit dem Lesen der Prequels etc. aufhören und bin gespannt, was da sonst noch so geboten wird.


  • Artikelbild-0