Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Bad Prince

Royale Flucht

Bad Prince Band 2

»BAD PRINCE: Royale Flucht« ist der letzte Band der Bad-Prince-Reihe, enthüllt alle Geheimnisse, die Band 1 aufgeworfen hat, und erzählt die Geschichte rasant weiter!

Mehr Geheimnisse, mehr Intrigen, mehr Gefühl!
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 362
Altersempfehlung 12 - 15
Erscheinungsdatum 22.02.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-96111-793-2
Verlag Nova Md
Maße (L/B/H) 19,8/12,8/3,5 cm
Gewicht 404 g
Verkaufsrang 110348
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,99
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Bad Prince

  • Band 1

    139240028
    Bad Prince
    von J. S. Wonda
    (8)
    Buch
    12,99
  • Band 2

    141736805
    Bad Prince
    von J. S. Wonda
    (8)
    Buch
    12,99
    Sie befinden sich hier

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
7
1
0
0
0

UND WENN SIE NICHT GESTORBEN SIND...
von einer Kundin/einem Kunden aus Walsdorf am 20.08.2019

Nach und nach erfährt jeder, wer Violet wirklich ist. Nämlich Paige. Chester wechselt ihr gegenüber zwischen heiß und kalt, doch dass ist nicht ihr einziges Problem. Deric ist immer noch hinter ihr her und bekommt sogar noch einen Helfer, mit dem man nicht rechnet. Der Schreibstil ist gewohnt locker und den jeweiligen Protas... Nach und nach erfährt jeder, wer Violet wirklich ist. Nämlich Paige. Chester wechselt ihr gegenüber zwischen heiß und kalt, doch dass ist nicht ihr einziges Problem. Deric ist immer noch hinter ihr her und bekommt sogar noch einen Helfer, mit dem man nicht rechnet. Der Schreibstil ist gewohnt locker und den jeweiligen Protas entsprechend. Für mich ein richtiger Pageturner. Die Kapitelüberschriften sind auch in diesem Band wieder an Märchen angelehnt und auf das Kapitel abgestimmt. Das Cover ist mega schön und passt perfekt zu Band 1 und zur Dark Prince Reihe. Bad Prince : Royale Flucht ist ein toller Abschluss der Dilogie.

Geniale Fortsetzung, in der sich die beiden Hauptfguren näher kommen und Geheimnisse enthüllt werden
von franzi303 aus Jesendorf b. Schwerin am 04.06.2019

Das Cover: Das diesmal schwarze, dunkelrote Cover zeigt wieder den Oberkörper eines Mannes im Anzug, diesmal mit dunkelroter Krawatte, weißem Hemd und rötlichem Einstecktuch. Diesmal ist eine dunkelrote venezianische Maske über den Titel zu sehen, was so super aussieht und perfekt zum ersten Band passt. Zusammen sehen sie super... Das Cover: Das diesmal schwarze, dunkelrote Cover zeigt wieder den Oberkörper eines Mannes im Anzug, diesmal mit dunkelroter Krawatte, weißem Hemd und rötlichem Einstecktuch. Diesmal ist eine dunkelrote venezianische Maske über den Titel zu sehen, was so super aussieht und perfekt zum ersten Band passt. Zusammen sehen sie super im Regal aus. Die Geschichte: Nachdem Paige aus dem königlichen Anwesen geflohen ist, versucht sie, die geklauten Gegenstände aus dem Haus der echten Violet zu verkaufen, was ihr jedoch nicht wirklich gelingt. In ihrer Wohnung wartet Chester auf sie, der viel über ihren Tausch mit Violet wissen will. Es kommt dann so weit, dass Paige mit Chester und Rosaline nach Paris fliegt, wo sie auf einen alten Bekannten trifft, der ihre Hilfe benötigt und sie bedroht. Während sie und Chester sich besser kennenlernen und immer näher kommen, merkt sie, dass jemand ein falsches Spiel mit ihr spielt - und mit jemandem zusammenarbeitet, der ihr größter Feind ist ... Meine Meinung: Die Geschichte von 'Bad Prince - Royale Flucht' beginnt mit ein paar Rückblicken. So bekommen wir Briefe von Anna an Chester zu lesen, außerdem lesen wir über Chesters Vergangenheit mit Violet. Die Briefe finde ich wirklich berührend und machen klar, wie es Anna ging. Das ist von Jane eine sehr schön Idee gewesen. Natürlich ist der Abschied von Paige und Chester aus dem 1. Band nicht das Ende, das wäre ja langweilig. Sie treffen sich also wieder, und irgendwie hat sich was zwischen den beiden verändert. Es knistert mehr, das habe ich gleich gemerkt. Chester hat sich verändert, er ist nicht mehr der Arsch aus Band 1. Die beiden kommen sich näher, und ich fand das zu lesen so schön Wie oben schon erwähnt, fliegt Paige mit Chester und Rosaline, die Paige nicht leiden kann, nach Paris. Dort passiert viel, so hilft Paige zum Beispiel Alec bei einem Problem, und trifft eine Person, die die echte Violet sehr gut kennt. Paiges Geheimnis scheint nun bald kein Geheimnis mehr zu sein. Und dann kommt die große Enthüllung, dass mit Paige ein falsches Spiel gespielt wurde, und nun sogar ihre Familie in Gefahr ist. Es wird mehrmals noch richtig spannend und es gab Momente, in denen ich echt schockiert über die Enthüllungen und Intrigen dahinter war. Da hat Jane S. Wonda sich echt übertroffen. Wie im Rückseitentext des Buches angekündigt, werden wirklich alle alle Geheimnisse, die Band 1 aufgeworfen hat, in diesem Band enthüllt. Auch gibt es einige Parallelen zu 'Dark Prince', die mir sehr gut gefallen haben. Das Ende ist wirklich sehr gelungen und hat mich absolut zufriedengestellt. Ein toller Abschluss der zweiteiligen Reihe, die nun mit 'Dark Prince' weitergeht. Meine Bewertung: In 'Bad Prince - Royale Flucht' kommen sich die Hauptfiguren Chester und Paige näher. Chester wird mir immer sympathischer, er und Paige passen gut zusammen. Die Geschichte entwickelt sich, Geheimnisse werden gelüftet und es wird mehrmals noch sehr spannend und actiongeladen. Auch für diesen Teil gibt es von mir fünf Sterne.

Wieder ein Highlight!
von Magische Bücherwelt am 04.05.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Meinung: Schon wieder wurde ich vollkommen begeistert, gefesselt und in den Bann einer royalen und dunklen Geschichte gezogen. Ich konnte der Geschichte nicht mehr entfliehen. Es gab keinen Ausweg und ich glaube, dass ich süchtig bin. Süchtig nach den Büchern von Autorin Jane S. Wonda, süchtig nach ihren Figuren und süchtig ... Meinung: Schon wieder wurde ich vollkommen begeistert, gefesselt und in den Bann einer royalen und dunklen Geschichte gezogen. Ich konnte der Geschichte nicht mehr entfliehen. Es gab keinen Ausweg und ich glaube, dass ich süchtig bin. Süchtig nach den Büchern von Autorin Jane S. Wonda, süchtig nach ihren Figuren und süchtig nach den Geschichten. Ich wurde einmal mehr völlig überrascht und beeindruckt zurückgelassen. Das Cover stellt wieder einmal, wie soll es bei Janes Büchern auch anders sein, einen wahren Blickfang und ein absolutes Highlight dar. Es wurde bis ins kleinste Detail ganz besonders gestaltet und es steckt viel Liebe zum Detail in diesem. Selbst die innere Gestaltung raubte mir den Atem. Die Autorin übertrifft sich wirklich mit jedem weiteren gestalteten Cover und lädt mit ihnen zum Träumen ein. Der Schreibstil konnte mich auf Anhieb fesseln und allgemein liebe ich ihn einfach. Es gab noch kein Buch von Autorin Jane S. Wonda, bei dem mir der Schreibstil nicht gefallen hat. Und auch hier konnte er mich zu 100% überzeugen. Sie weiß einfach, wie man grandiose Spannungskurven einsetzt und wann es ruhiger zugehen muss. Sie findet stets die genaue Mischung aus allem. Durch die wahnsinnig hohe Spannung, die sich durchweg durch die Geschichte zog, konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Dazu kamen dann diese einzigartigen und magischen Charaktere, von denen ich nicht mehr ablassen konnte. Ich konnte mich wirklich amüsieren, wenn es um Chester ging. Denn er steht auf Autorennen und Partys und sorgte immer wieder für einzigartige Lesemomente. Zwar war er mir nicht von Beginn an so sympathisch wie jetzt, im Laufe der Geschichte konnte er jedoch auch mich um den Finger wickeln. Chester hatte mir wirklich einige tolle Lesestunden bereitet und ich wollte immer mehr über ihn erfahren. Doch auch die anderen Figuren, die hier eine größere Rolle gespielt haben, konnten mich allesamt für sich gewinnen und begeistern. Sie alle besaßen ganz unterschiedliche Persönlichkeiten und konnten mich mit ganz unterschiedlichen Arten und Weisen überzeugen. Ihr solltet euch aber doch selbst ein Bild von ihnen machen. Die Figuren von Autorin Jane S. Wonda muss man eben einfach gern haben. Das Ende hatte mich wirklich neugierig auf den zweiten Teil gemacht, sodass ich froh war, diesen direkt hier gehabt zu haben. So musste ich nicht lange warten und konnte direkt anfangen, den zweiten Band zu lesen. Fazit: Jedes Buch von Autorin Jane S. Wonda stellt in meinen Augen ein wahres Highlight dar. "BAD PRINCE: Royales Spiel" konnte mich vollkommen überzeugen. Ich wurde in den Sog der Geschichte gezogen und nicht mehr freigelassen. Ich habe mich wirklich in das Buch, die Geschichte und die Charaktere verliebt. Ich bin absolut begeistert und konnte mich nicht mehr von dem Buch abwenden.