Warenkorb

Der Nachtflüsterer

Die gefährlichste Nacht ihres Lebens

Eine Nachricht reicht aus, um das Leben von Ben und Viola für immer zu verändern. Das erste Date zwischen den beiden läuft gar nicht gut. Sie finden einfach keinen Draht zueinander. Bis Ben Viola ein manipuliertes Handy zeigt, mit dem sie Chatnachrichten von Unbekannten im Umkreis lesen können. Viola amüsiert sich über die Chats und öffnet sich Ben endlich. Doch dann stoßen sie zufällig auf eine Nachricht, die einen Mord ankündigt. Jemand soll eine junge Studentin ganz in ihrer Nähe umbringen. Ein makaberer Scherz oder furchtbare Wahrheit? Kurzerhand identifizieren die beiden den Absender und verfolgen ihn durch die ganze Stadt. Können sie die junge Studentin retten oder kommen sie zu spät?

Erste Leserstimmen
"wahnsinnig spannend"
"ein Thriller, der es in sich hat"
"spannende Geschichte, die mich nicht mehr losgelassen hat"
"großartig aufgebaute Spannung"
"fesselnd bis zum Schluss, der Autor hat einfach alles richtig gemacht"

Über den Autor

Christoph F.J. Rotter wuchs im ländlichen Neulußheim auf. Bereits im Kindesalter begeisterten ihn Märchen und Legenden, die Faszination für Phantastisches und Abenteuer ist seitdem ungebrochen. Ebenso hat er ein Faible für Horror, Mystery und düstere Thriller. Er absolvierte sein Masterstudium für Germanistik und Biologie an der Universität Landau in der Pfalz. Danach verschlug es ihn nach Plochingen, wo er mit seiner Frau, seinem kleinen Sohn und zwei Katzen lebt und in Esslingen am Neckar als Realschullehrer tätig ist.

Portrait
Christoph F.J. Rotter wuchs im ländlichen Neulußheim auf. Bereits im Kindesalter begeisterten ihn Märchen und Legenden, die Faszination für Phantastisches und Abenteuer ist seitdem ungebrochen. Ebenso hat er ein Faible für Horror, Mystery und düstere Thriller. Er absolvierte sein Masterstudium für Germanistik und Biologie an der Universität Landau in der Pfalz. Danach verschlug es ihn nach Plochingen, wo er mit seiner Frau, seinem kleinen Sohn und zwei Katzen lebt und in Esslingen am Neckar als Realschullehrer tätig ist.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Erscheinungsdatum 01.03.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783960874751
Verlag Dp Digital Publishers GmbH
Dateigröße 922 KB
Verkaufsrang 18365
eBook
eBook
4,99
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

In Stuttgart wartet der Geburtstagsmörder...

Sandra Pereira, Thalia-Buchhandlung Ludwigsburg

In diesem Buch begleitet man die beiden Charaktere Viola und Ben dabei, wie sie im Begriff sind einen Mörder zu verfolgen und zu stellen. Und zwar einen Mörder, der Frauen an ihrem Geburtstag tötet. Der Autor schafft es, innerhalb einer ganzen Nacht eine komplette Handlung zwischen drei Zeitsträngen zu kreieren und diese so interessant und nervenaufreibend zu gestallten, dass man es gar nicht mehr aus der Hand legen möchte! Dabei ist der Stil sehr flüssig, lässt sich super lesen und die Spannung wird von der ersten Seite an bis zum Schluss aufrecht gehalten. Ich liebe dieses Buch!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
23 Bewertungen
Übersicht
17
4
1
1
0

Ein Wettlauf gegen die Zeit und die Legalität
von einer Kundin/einem Kunden aus Bannewitz am 17.07.2019

Zum Buch: Eine Nachricht reicht aus, um das Leben von Ben und Viola für immer zu verändern. Das erste Date zwischen den beiden läuft gar nicht gut. Sie finden einfach keinen Draht zueinander. Bis Ben Viola ein manipuliertes Handy zeigt, mit dem sie Chatnachrichten von Unbekannten im Umkreis lesen können. Viola amüsiert sich über... Zum Buch: Eine Nachricht reicht aus, um das Leben von Ben und Viola für immer zu verändern. Das erste Date zwischen den beiden läuft gar nicht gut. Sie finden einfach keinen Draht zueinander. Bis Ben Viola ein manipuliertes Handy zeigt, mit dem sie Chatnachrichten von Unbekannten im Umkreis lesen können. Viola amüsiert sich über die Chats und öffnet sich Ben endlich. Doch dann stoßen sie zufällig auf eine Nachricht, die einen Mord ankündigt. Jemand soll eine junge Studentin ganz in ihrer Nähe umbringen. Ein makaberer Scherz oder furchtbare Wahrheit? Kurzerhand identifizieren die beiden den Absender und verfolgen ihn durch die ganze Stadt. Können sie die junge Studentin retten oder kommen sie zu spät? Zum Cover: Das Buchcover gefällt mir gut. Sowohl vorm Lesen als auch danach passt es gut zur Story. Zur Bewertung: Das Buch hat mir gut gefallen. Die handelnden Personen waren übersichtlich und damit konnte ich sehr flüssig in die Geschichte einsteigen. Der Schreibstil des Autors liest sich super und so habe ich eine Seite nach der anderen verschlungen. Die Hauptpersonen sind der sympathisch. Leider sind manche Entscheidungen von Ben nicht nachvollziehbar, was die Geschichte an manchen Stellen etwas arg fiktiv gestaltet hat. Die Story selbst ist spannend aufgebaut. Man erkennt schnell die Parallelen der Geschichte um Ben und die Story um den Polizisten und die Morde. Das Spannungslevel war bereits am Anfang sehr hoch und teilweise konnte ich das Buch kaum aus der Hand legen. Die Möglichkeiten aber auch die Risiken von (illegalen) Hacks sind faszinierend dargestellt. Sehr authentisch und spannend. Insgesamt sehr zu empfehlen.

Ein Date mit Folgen
von einer Kundin/einem Kunden aus Mannheim am 05.06.2019

Eigentlich läuft das Date zwischen Ben und Viola alles andere als gut. Verschüttete Cola im Kino und statt einem Essen will Viola nach dem Kinobesuch nur noch was trinken gehen. Aber Ben hat noch ein Ass im Ärmel. Dank seines Bruders hat er ein Handy mit dem er die Chatnachrichten in der Umgebung ausspionieren kann. Eigentlich g... Eigentlich läuft das Date zwischen Ben und Viola alles andere als gut. Verschüttete Cola im Kino und statt einem Essen will Viola nach dem Kinobesuch nur noch was trinken gehen. Aber Ben hat noch ein Ass im Ärmel. Dank seines Bruders hat er ein Handy mit dem er die Chatnachrichten in der Umgebung ausspionieren kann. Eigentlich ganz witzig. Doch aus Spaß wird Ernst. Die beiden stoßen auf einen Chatverlauf, in dem der Mord an einer jungen Frau angekündigt wird. Sollen sie die Polizei rufen? Aber auf welcher Grundlage. Vielleicht ist alles auch nur ein derber Scherz oder ein Missverständnis. Aber ruhen lassen können Ben und Viola diese Neuigkeiten auch nicht. Sie verfolgen den einen Teilnehmer des Chats und eine Schnitzeljagd durch die Stadt beginnt. Doch bald merken sie, dass die Person, der sie folgen nicht die ist, die sie zu schein seid. Es wird brenzlig und die beiden kommen der Sache näher als ihnen lieb ist. Kann die Polizei rechtzeitig eingreifen? Natürlich möchte ich auch noch ein paar eigene Worte zu diesem rasanten Werk hinterlassen. Das ist sehr flüssig geschrieben und hält eine enorm hohe Spannung. Fast immer wenn der Leser denkt, dass die beiden Protagonisten etwas erreicht haben könnten, erwartet die beiden eine neue Aufgabe. Ben und Viole sind ein perfektes Team, auch wenn das die beiden zu Beginn des Buches nicht erkennen. Die Harmonie, die sich zwischen den beiden entwickelt ist klar und deutlich zwischen den Zeilen zu lesen. Dies ist ein angenehmer Nebeneffekt beim Lesen der teils doch sehr grausamen Geschichte. Hier liegen Freud und Leid an der einen oder anderen Stelle sehr eng beieinander. Ich kann hier ohne Bedenken 5 Sterne vergeben!

interessantes Thema super spannend umgesetzt
von Inas Buecherregal am 12.05.2019

Das Cover gefällt mir sehr gut, passend zum Inhalt des Buches ausgewählt. Den Titel finde ich allerdings nicht ganz so passend. Story: Ein Mörder wird gefasst, aufgefunden in der Wohnung seines Opfers, entspannt vor dem Fernseher auf dem Sofa sitzend, nachdem er die junge Frau teilweise zerstückelt hat. Die ermittelnden Bea... Das Cover gefällt mir sehr gut, passend zum Inhalt des Buches ausgewählt. Den Titel finde ich allerdings nicht ganz so passend. Story: Ein Mörder wird gefasst, aufgefunden in der Wohnung seines Opfers, entspannt vor dem Fernseher auf dem Sofa sitzend, nachdem er die junge Frau teilweise zerstückelt hat. Die ermittelnden Beamten finden weder die abgetrennten Körperteile noch einen Hinweis auf die Identität des Täters, der sogar ihnen Angst macht.... Die Hauptprotagonisten sind hier Ben und Viola. Der eher schüchterne Ben ist auf der Suche nach seiner Traumfrau, allerdings sucht er sich immer die aus, die unerreichbar für ihn sind. Bei Viola scheint genau dieses wieder einmal zuzutreffen, das Date entwickelt sich nicht ganz so wie erwünscht. Die selbstbewusste junge Frau weiss was sie will und macht ihm dies auch schnell klar. Zumal ihr Verhalten während des Dates Bände spricht. Doch plötzlich, mit der Entdeckung des ominösen Chats, wendet sich das Blatt. Das Buch beginnt sofort mit dem Auffinden der Leiche und des Mörders, der Leser ist sofort mitten drin im Geschehen. Diese Spannung vom Anfang kann der Autor das ganze Buch aufrecht erhalten. Bens und Violas Reaktion beim Entdecken des Chats ist realistisch und nachvollziehbar. Wenn auch mit dem Fortschreiten der Story vor allem Bens Handlungen teilweise etwas fragwürdig erscheinen, dies heizt die Spannung jedoch erst recht noch an. Der Autor sorgt mit kurzen und klaren Sätzen für ein rasantes Tempo welches zum Ende hin sogar noch gesteigert wird. Auch der persönliche HIntegrund der Personen wird kurz angeschnitten, dominiert die Geschichte jedoch nicht, erklärt aber so manche Reaktionen der Protagonisten. Die Kapitel sind den jeweiligen Charakteren gewidmet, so bekommt der Leser verschiedene Blickwinkel auf die Geschichte, so dass kaum Längen entstehen und der Lesefluss nicht gestört wird. Fazit: Für mich war es eine interessante, gut durchdachte, kurzweilige und flüssig zu lesende Story, spannend vom Anfang bis zum Ende.