Warenkorb

Das Herz der Finsternis

Eine Erzählung

Weitere Formate

Joseph Conrad: Das Herz der Finsternis. Eine Erzählung

Großformat, 210 x 297 mm, zweispaltiger Satz
Berliner Ausgabe, 2019
Durchgesehener Neusatz bearbeitet und eingerichtet von Theodor Borken

Die Reihe Henricus erfüllt den Anspruch, wichtige Grundlagentexte in verlässlicher Qualität und bester Lesbarkeit zu einem sehr guten Preis zur Verfügung zu stellen. Das große Format, angelehnt an das klassische Quartformat, ermöglicht den ungewöhnlich günstigen Preis. Durch den zweispaltigen Satz mit nur 50 Zeichen pro Zeile ist die ausgezeichnete Lesbarkeit gewährleistet. Gesetzt in komfortablen 11 Punkten aus einer modernen Textschrift im Stile der Französischen Renaissance-Antiqua, der bewährten Minion Pro, genügt das ruhige, ausgeglichene Schriftbild auch hohen ästhetischen Ansprüchen.

Entstanden 1899. Deutsche Übersetzung von Ernst Wolfgang. Freissler. S. Fischer, Berlin 1926.

Neuausgabe.
Großformat, 210 x 297 mm, zweispaltiger Satz
Herausgegeben von Theodor Borken.
Berlin 2019.

Umschlaggestaltung von Thomas Schultz-Overhage unter Verwendung des Bildes: Frederic Edwin Church, Der Fluss des Lichtes, 1877.

Gesetzt aus der Minion Pro, 11 pt.

Henricus Edition Deutsche Klassik UG (haftungsbeschränkt)
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 52
Erscheinungsdatum 16.02.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8478-2510-4
Verlag Henricus
Maße (L/B/H) 30,2/21,2/1 cm
Gewicht 183 g
Verkaufsrang 38869
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
3,80
3,80
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar in 2 - 3 Tage Versandkostenfrei
Lieferbar in 2 - 3 Tage
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Kai Ortel, Thalia-Buchhandlung Berlin

Mehr eine Erzählung als ein Roman, aber eine von buchstäblich gewaltiger Intensität. Conrads Meisterstück, voller psychologischer Tiefe, knisternder Spannung und düsterer Figuren.

Stefanie Sült, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Dieses Buch ist zu Recht ein Klassiker und Vorlage für verschiedene Filme. Zwischen Moral und Mut, Menschlichkeit und den tiefsten Abgründen menschlichen Seins, sprachlich genial.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
12 Bewertungen
Übersicht
10
2
0
0
0

Verkannter Rassismus
von einer Kundin/einem Kunden aus Nittenau am 10.06.2018
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Mir fällt auf, daß niemand die rassistischen Töne des Autors/Helden bemerkt/kritisiert? Die" englische Herrenrasse", die er so anpreist. Die geringschätzung alles "nichtenglischen". Wer LIEST dieses Buch eigentlich, und WIE!

Apokalypse
von Patrick Nagl aus Wien am 11.05.2012
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Das Herz der Finsternis ist wahrscheinlich der bekannteste und zugleich auch genialste Roman Conrads. Wie meistens bei Conrad geht es aber nicht nur um Schiff oder Seefahrt in seinem Werk sondern um tiefe menschliche oder psychologische Abgründe, wie auch hier der Protagonist auf seiner Schiffsreise durch den Dschungel Afrikas e... Das Herz der Finsternis ist wahrscheinlich der bekannteste und zugleich auch genialste Roman Conrads. Wie meistens bei Conrad geht es aber nicht nur um Schiff oder Seefahrt in seinem Werk sondern um tiefe menschliche oder psychologische Abgründe, wie auch hier der Protagonist auf seiner Schiffsreise durch den Dschungel Afrikas einiges erleben muss. Das Thema wurde übrigens im Antikriegsfilm Apokalypse Now wieder aufgegriffen.

Reise in die Nacht
von Lorenz Laudenberg aus Bergisch Gladbach am 23.06.2010
Bewertet: Buch (gebunden)

In seinem Roman verwertet Joseph Conrad (1857- 1924)eigene Erlebnisse einer Reise durch den Kongo 1890: Kapitän Marlow unternimmt im Auftrag einer Handelsgesellschaft eine Fahrt in die belgische Kolonie, um Elfenbein zu kaufen. Die "Reise in die Finsternis" wird zu einem Albtraum. Angewidert von den Praktiken des Elfenbeinhändl... In seinem Roman verwertet Joseph Conrad (1857- 1924)eigene Erlebnisse einer Reise durch den Kongo 1890: Kapitän Marlow unternimmt im Auftrag einer Handelsgesellschaft eine Fahrt in die belgische Kolonie, um Elfenbein zu kaufen. Die "Reise in die Finsternis" wird zu einem Albtraum. Angewidert von den Praktiken des Elfenbeinhändlers Kurtz, tief im Dschungel des Kongo, der völlig skrupellos die Einheimischen unterdrückt und ausbeutet, erkennt er in ihm dennoch seine Alter Ego. Die Begegnung mit dem Bösen entwickelt sich für Marlow zur Reise in die Abgründe seines eigenen Ichs. Aus dieser Situation heraus erzeugt der Roman eine ungeheure Spannung. Ziele und Methoden der imperialen Mächte, Ausbeutung ihrer Kolonien und Terrorisierung der Ureinwohner, zeigen den europäischen Imperialismus auf seinem Höhepunkt. J. Conrad, der als Kapitän selbst die Welt bereist hat, weiß, wovon er spricht. Seine spannenden Abenteuerromane spielen meist auf dem Meer, in Südamerika oder Asien, schildern eindringlich das Verhältnis des Menschen zur Natur und sein Verhalten in extremen Situationen.