Tante Poldi und die Schwarze Madonna

Tante Poldi Band 4

Mario Giordano

(31)
Hörbuch-Download (MP3)

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 10,00 €

Accordion öffnen
  • Tante Poldi und die Schwarze Madonna

    Lübbe

    Sofort lieferbar

    10,00 €

    Lübbe
  • Tante Poldi und die Schwarze Madonna

    Ehrenwirth

    Sofort lieferbar

    15,00 €

    Ehrenwirth

eBook (ePUB)

8,99 €

Accordion öffnen
  • Tante Poldi und die Schwarze Madonna

    ePUB (Lübbe)

    Sofort per Download lieferbar

    8,99 €

    ePUB (Lübbe)

Hörbuch (CD)

12,39 €

Accordion öffnen
  • Tante Poldi und die Schwarze Madonna

    6 CD (2019)

    Sofort lieferbar

    12,39 €

    15,99 €

    6 CD (2019)

Hörbuch-Download

7,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung


Lecktsmiamarsch, Poldis Geburtstag steht vor der Tür!

Blöderweise sieht es nicht so aus, als ob sie den überleben würde. Denn als in Rom eine junge Ordensschwester vom Dach des Apostolischen Palastes stürzt, gerät die Poldi höchstpersönlich unter Verdacht. Einziger Hinweis auf den Täter: eine Schwarze Madonna. Und diesmal hat es die Poldi mit sehr gefährlichen Leuten zu tun. Als sich dann noch in Torre Archirafi auf einmal alle von ihr abwenden, reicht es ihr. Krachledern, mit Perücke und tüchtig Dings stürzt die Poldi sich in einen neuen Fall und gerät mit dem Commissario ihres Herzens voll ins Visier der Mörder ...

Produktdetails

Verkaufsrang 2891
Abo-Fähigkeit Ja
Medium MP3
Family Sharing Ja i
Sprecher Christian Baumann
Spieldauer 444 Minuten
Altersempfehlung 16 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 29.03.2019
Verlag Lübbe Audio
Fassung gekürzt
Hörtyp Lesung
Sprache Deutsch
EAN 9783838790626

Weitere Bände von Tante Poldi

Buchhändler-Empfehlungen

Ein köstlich amüsantes und spannendes Lesevergnügen!

Angela Kästner, Thalia-Buchhandlung Rudolstadt

Die schon etwas ältere Poldi wirkt mitunter schrullig aber mit viel Herz. Wie ein Wirbelwind mischt sie mit bei der Aufklärung krimineller Taten, unter Einsatz ihres "ganzen" Körpers, mit Verstand und Sexappeal. Man muss sie einfach mögen!

R. Braun, Thalia-Buchhandlung Mannheim

Dieser Band hat mir -gegenüber Band 3- wieder sehr großes Lesevergnügen beschert. Eine geniale kurzweilige Geschichte mit einer stimmungsvollen Verbrecherjagd.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
31 Bewertungen
Übersicht
20
8
3
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 23.07.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Jetzt geht es ans Eingemachte: Der Neffe erfährt Dinge über Tante Poldi, die bisher in der Familie totgeschwiegen wurden. Richtig brenzlig wird es für die Poldi - und nur mit Hilfe ihrer Freunde und Nachbarn und auch von ganz oben kommt sie raus aus dieser Geschichte. Und dann tut sie etwas, womit weder der Neffe noch der Leser ... Jetzt geht es ans Eingemachte: Der Neffe erfährt Dinge über Tante Poldi, die bisher in der Familie totgeschwiegen wurden. Richtig brenzlig wird es für die Poldi - und nur mit Hilfe ihrer Freunde und Nachbarn und auch von ganz oben kommt sie raus aus dieser Geschichte. Und dann tut sie etwas, womit weder der Neffe noch der Leser gerechnet haben! Wieder spannend und lustig zu lesen, mit Herz und bayrisch-sizilianischer Lebenslust geschriebenes Cosy-Crime. Ich freue mich auf den nächsten Band!

Poldi ermittelt wieder – und lässt sich durch keine noch so große Gefahr abhalten
von Lesezauber_Zeilenreise aus Eggenstein-Leopoldshafen am 13.04.2021
Bewertet: Medium: Hörbuch (CD)

Ich vergebe für das Hörbuch 4,5 Sterne – da es hier halbe Sache nicht gibt, runde ich tendenzmäßig auf 4 Sterne ab. Bei einem Exorzismus spricht aus einer Nonne offenbar plötzlich ein Dämon – warum nur hat der dieselbe Stimme und Ausdrucksweise wie Poldi? Das fragen sich auch die Ermittler vom Vatikan und statten der Poldi e... Ich vergebe für das Hörbuch 4,5 Sterne – da es hier halbe Sache nicht gibt, runde ich tendenzmäßig auf 4 Sterne ab. Bei einem Exorzismus spricht aus einer Nonne offenbar plötzlich ein Dämon – warum nur hat der dieselbe Stimme und Ausdrucksweise wie Poldi? Das fragen sich auch die Ermittler vom Vatikan und statten der Poldi einen Besuch ab. Da Poldi natürlich eine reine Weste hat, möchte sie einmal mehr auf eigene Faust ermitteln, was das nun wieder für eine Geschichte ist und vor allem: wer die Ordensschwester auf dem Gewissen hat. Einziger bisheriger Anhaltspunkt: die schwarze Madonna. An dieser scheint aber viel mehr zu hängen, als nur eine Heiligenfigur. Denn warum sonst wollen die Menschen in Poldis sizilianischer Heimat, dass sie verschwindet? Man droht ihr, man beleidigt sie, man wendet sich ab und grenzt sie aus. Selbst ihre gute Freundin, die traurige Signora Cocuzza, spricht nicht mehr mit Poldi. Zu allem Überfluss hat der Tod der Poldi auch noch offenbart, dass sie an ihrem 61. Geburtstag sterben wird. Verzweifelt Poldi nun? Nein! Denn mal im Ernst: was hat sie denn mit den Aussichten noch zu verlieren? Auf in die Ermittlung! Wieder einmal poltert Poldi auffällig, laut, selbstbewusst und wuchtbrummig durch Italien. Sie muss viele Gefahren überwinden, einige davon kosten ihr beinahe das Leben – oder doch zumindest die Freiheit. Inzwischen ist mir Poldi sehr ans Herz gewachsen – genau so, wie all die anderen Charaktere; sogar der Tod in seinem schwarzen Ninjaanzug. Einmal mehr löst sie mit ihrer Intelligenz, ihrer Unbeirrbarkeit, ihrem Mut und ihrem bayerischen Ungestüm einen Fall. Doch der hat es diesmal echt in sich. Ist ja schließlich sogar der Vatikan involviert und auch ein vor Jahren stattgefundener Bombenanschlag mit politischem Hintergrund und einer „Geheimorganisation“ spielt eine Rolle. Klar, es ist alles schon sehr an den Haaren herbeigezogen, aber es handelt sich ja auch nicht um einen klassischen Krimi, sondern um Comedycrime (wenn es diesen Begriff denn gibt). Der Tod spielt diesmal eine recht große Rolle (ich könnte mich totlachen über ihn… ob das sein Plan ist?). Die Auflösung ist dann doch sehr überraschend – wie gesagt: nicht unbedingt glaubhaft, weil doch ein bisschen weit hergeholt alles, aber überraschend. Und sehr unterhaltsam. Es geht um Machtgier, um Rache, um Eifersucht und Neid – kurz: um all das, was die Menschheit eben so umtreibt. Man erhält diesmal auch einen etwas tieferen Blick in Poldis frühes Familienleben. Mit jedem Buch kommt ein bisschen mehr zutage von Poldis bewegter, schillernder, abenteuerlicher, gefährlicher Vergangenheit. Der Sprecher macht seine Sache super! Jeder Charakter hat seine eigene Stimmlage und Poldis urbayerischer Akzent ist ohnehin der Brüller. Jalecktsmiamarsch! Mir hat dieser 4. Teil wieder besser gefallen als der vorherige und ich freue mich schon auf Teil 5, der schon hörbereit in Warteposition liegt.

Leidenschaftliche Verbrecherjagd im Poldi-Paralleluniversum
von * Vivi * am 21.05.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Tante Poldis Name ist wohl bekannt im Kreis der Liebhaber unterhaltsamer Krimikomödien und in der Reihe von Mario Giordanos Kriminalromanen erlebt die liebenswerte Bayerin bereits ihren Mordfall Nummer vier. Dabei sind sowohl ihr Wesen als auch ihre Methoden äußerst ungewöhnlich. Tante Poldi ist eine waschechte Bayerin, ein O... Tante Poldis Name ist wohl bekannt im Kreis der Liebhaber unterhaltsamer Krimikomödien und in der Reihe von Mario Giordanos Kriminalromanen erlebt die liebenswerte Bayerin bereits ihren Mordfall Nummer vier. Dabei sind sowohl ihr Wesen als auch ihre Methoden äußerst ungewöhnlich. Tante Poldi ist eine waschechte Bayerin, ein Original mit scharfer Zunge und sie ist immer wild auf Alkohol und Sex – möglichst mit heißen, uniformierten Polizisten – und in einen Mordfall verwickelt sie sich grundsätzlich ohne wenn und aber. Kurz vor ihrem 60. Geburtstag gelingt es ihr sogar den Papst flachzulegen, obwohl es ursprünglich nicht ihr Plan war. Denn die Poldi ist da ganz und gar unschuldig, sie wollte ursprünglich nur nach Sizilien umsiedeln, um sich dort mit Meerblick gepflegt zu Tode zu saufen. Aus der Mischung der deftigen bayrischen Redensart und italienischer Gegebenheiten ergibt sich eine kaum ernst zu nehmende, lustige Geschichte. In Schlagfertigkeit ist der Autor kaum zu übertreffen und er landet Satz für Satz einen gut pointierten Treffer, was die Lachmuskeln ins Äußerste strapaziert. Unmögliche Ereignisse und Altweiberweisheiten inklusive. Die Abenteuer der unwiderstehlichen Hobbyermittlerin Isolde Oberreiter, alias Tante Poldi, in Begleitung von weiteren eigensinnigen Romanfiguren ergeben eine geniale, kurzweilige Geschichte mit einer stimmungsvollen Verbrecherjagd in Italien.


  • artikelbild-0
  • Tante Poldi und die Schwarze Madonna

  • Tante Poldi und die Schwarze Madonna

    Tante Poldi und die schwarze Madonna - Sizilienkrimi 4 (Gekürzt)