Meine Filiale

Was letzte Nacht geschah

Kriminalroman

Sybille Schrödter

(1)
eBook
eBook
5,99
5,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Beschreibung

Ein Filmriss mit tödlichen Folgen: der abgründige Kriminalroman »Was letzte Nacht geschah« von Sybille Schrödter jetzt als eBook bei dotbooks.

Sie lächelt. Sie schweigt. Sie leidet still. Seit ihr Mann begonnen hat, Stefanie sein wahres, brutales Gesicht zu zeigen, hat sie die Kunst perfektioniert, den schönen Schein zu wahren ... bis zu jenem Morgen, an dem man seine grausam zugerichtete Leiche findet. Aber wäre sie wirklich fähig zu so einem Verbrechen? Stefanie weiß, dass sie ihren Peiniger auf ein Fest begleiten musste, auf dem sie zu viel trank - danach hat sie keine Erinnerung mehr an das, was geschah. Für die Polizei ist sie die einzige Verdächtige. Stefanie hat nur eine Chance: Sie muss herausfinden, wer ein Interesse daran haben konnte, Alexander zu töten. Und während sie immer mehr über das dunkle Doppelleben des Mannes erfährt, den sie zu kennen glaubte, fragt sie sich voller Angst, wem sie jetzt noch trauen kann - ohne selbst das nächste Opfer zu werden ...

Jetzt als eBook kaufen und genießen: »Was letzte Nacht geschah« von Sybille Schrödter - ein spannender Roman, der Krimi- und Thriller-Fans gleichermaßen begeistern wird. Wer liest, hat mehr vom Leben! dotbooks - der eBook-Verlag.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Nein i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 290 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 23.02.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783961483051
Verlag Dotbooks Verlag
Dateigröße 829 KB
Verkaufsrang 29402

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
1
0
0
0

toller Krimi mit übertriebener Liebesgeschichte
von einer Kundin/einem Kunden aus Marbach am 24.07.2020

Der Krimi ist toll, die Geschichte spannend. Die darin verstrickte Liebesgeschichte meiner Ansicht nach etwas überzogen. Diese ist in sich für mich auch nicht schlüssig. Wenn ich jemanden nur attraktiv finde weil er genauso aussieht wie meine Ex und dasselbe Parfum benutzt, halte ich das für keine gute Beziehungsgrundlage. Auch ... Der Krimi ist toll, die Geschichte spannend. Die darin verstrickte Liebesgeschichte meiner Ansicht nach etwas überzogen. Diese ist in sich für mich auch nicht schlüssig. Wenn ich jemanden nur attraktiv finde weil er genauso aussieht wie meine Ex und dasselbe Parfum benutzt, halte ich das für keine gute Beziehungsgrundlage. Auch die Missverständnisse wirken etwas klischeehaft. Die Grundgeschichten mit den zwei Kriminalfällen sind jedoch durchaus spannend.

  • Artikelbild-0