Dunkler Hass

Matthias Bürgel

(31)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
4,99
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

10,00 €

Accordion öffnen
  • Dunkler Hass

    Lübbe

    Sofort lieferbar

    10,00 €

    Lübbe

eBook (ePUB)

4,99 €

Accordion öffnen
  • Dunkler Hass

    ePUB (Lübbe)

    Sofort per Download lieferbar

    4,99 €

    ePUB (Lübbe)

Hörbuch-Download

13,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Ein Serienkiller verschleppt junge Frauen, die er grauenvoll verstümmelt und tötet. Hilfesuchend wendet sich Kommissar Marius Bannert an den bekannten Fallanalytiker Falk Hagedorn, der nach einem Unfall an den Rollstuhl gefesselt ist. Gemeinsam tauchen die beiden Kriminalisten nach und nach in die Psyche des Täters ein. Doch als sie beginnen, seine Motivation zu erahnen, holt der Killer zum Gegenschlag aus - und ein tödlicher Wettlauf gegen die Zeit beginnt ...

"Wieso hast du dich entschieden, mir zu helfen?" - "Ich weiß es nicht genau. Der Fall fasziniert mich. Der Täter fasziniert mich."

LESER-STIMMEN

"Ich war von Anfang bis Ende komplett gefesselt. (...) Der gesamten Story merkt man an, dass der Autor genau weiß, wovon er schreibt. Eigene Erfahrungen und prima Recherchen machen diesen Plot absolut stimmig." (Nellsche, Lesejury)

"Die Spannung begleitet den Leser von der ersten Seite bis zur letzten Seite. Die Charaktere sind durchwegs authentisch und lebensecht geschildert (...). Ein absolut genialer Thriller, der mich vollends überzeugt hat und ich allen Thriller-Liebhabern wärmstens empfehlen kann (Andrea1978, Lesejury)

"Für jede Person mit guten Nerven und Interesse an Thrillern und Krimis ein absoluter Must-Read. Eine geniale Abwechslung, die Lust auf mehr Bücher dieser Sorte macht." (Vivi_2084, Lesejury)

eBooks von beTHRILLED - mörderisch gute Unterhaltung.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 341 (Printausgabe)
Altersempfehlung 16 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 01.06.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783732575305
Verlag Lübbe
Dateigröße 2141 KB
Verkaufsrang 2722

Buchhändler-Empfehlungen

R. Braun, Thalia-Buchhandlung Mannheim

Ein superspannender Thriller, der Gänsehaut verspricht und das Kopfkino ordentlich anheizt. Ein Buch, genau nach meinem Geschmack als eingefleischter Krimi- & Thrillerfan.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
31 Bewertungen
Übersicht
24
6
1
0
0

Sehr spannender Auftakt
von Tina K. aus Mülheim am 05.07.2021

Dunkler Hass Ein Thriller von Matthias Bürgel Es ist der wirklich spannende Auftakt zur Reihe „Fallanalytiker Falk Hagedorn“. Mir würde dieser Band über eine Website empfohlen. Und die Leserstimmen hatten Recht. Ein wirklich interessanter und spannender Roman. Jedoch nichts für zartbesaitete Leser wie ich finde. Ich hatte d... Dunkler Hass Ein Thriller von Matthias Bürgel Es ist der wirklich spannende Auftakt zur Reihe „Fallanalytiker Falk Hagedorn“. Mir würde dieser Band über eine Website empfohlen. Und die Leserstimmen hatten Recht. Ein wirklich interessanter und spannender Roman. Jedoch nichts für zartbesaitete Leser wie ich finde. Ich hatte dieses Buch in 48 Stunden zu Ende gelesen, also am Besten an einem verregnetem langen Wochenende lesen oder im Urlaub. Auf jeden Fall werde ich Teil 2 „Schrei nach Rache“ bestimmt auch noch lesen.

Absolut Lesenswerter Thriller für Hartgesottene
von Christiane aus Bergisch Gladbach am 19.02.2021

Nach dem ich Teil zwei der Hagedorn Thriller „Schrei nach Rache“ gelesen habe und ich begeistert war, musst nun auch der erste Teil bei mir einziehen. „Die Grenze zwischen Gut und Böse verläuft durch das Herz eines jeden Menschen.“ Alexander Solschenizyn Kommissar Marius Bannert ist ratlos. Ein Serienmörder, der junge Frau... Nach dem ich Teil zwei der Hagedorn Thriller „Schrei nach Rache“ gelesen habe und ich begeistert war, musst nun auch der erste Teil bei mir einziehen. „Die Grenze zwischen Gut und Böse verläuft durch das Herz eines jeden Menschen.“ Alexander Solschenizyn Kommissar Marius Bannert ist ratlos. Ein Serienmörder, der junge Frauen verschleppt, schwer verstümmelt und tötet, treibt sein Unwesen. Doch er hinterlässt keine spuren und auch die Verstümmelungen geben kein genaues Bild ab, aus welchem Motiv er mordet. Er wendet sich an Falk Hagedorn, der seit einem schweren Unfall im Rollstuhl sitzt und außer Dienst ist. Doch kann Hagedorn helfen, in die Psyche des Killers einzudringen und den Fall aufzuklären? Als Hagedorn ihm zu nahe kommt, beginnt ein Wettlauf mit der Zeit und mittlerweile gilt es nicht mehr nur den nächsten Mord zu verhindern. Der Schreibstil des Autors ist flüssig, spannend, fesselnd und sehr detailliert. Zu Beginn eines jeden Kapitels ist kurz angegeben, wo man sich gerade befindet oder in welchem Jahr man gerade ist. Dementsprechend findet man sich bei den Zeit- und Szenensprüngen immer direkt zurecht und kommt sehr schnell in die Geschichte und den Fall rein. Die Art von Falk Hagedorn ist etwas gewöhnungsbedürftig, da er sehr brummig und eigenbrötlerisch ist, da ich dies aber schon vom zweiten Teil her kannte, musste ich mich nicht mehr daran gewöhnen. Ich mag seine Art und auch wenn er ab und an etwas schroff und ungehobelt wirkt, so hat er doch ein sehr großes Herz. Marius Bannert, ist ein absolutes Arbeitstier. Er verlangt seinen Mitarbeitern viel ab, sich aber noch mehr. Er war mir von Beginn an sympathisch, auch wenn er ab und an mehr für sich einstehen könnte. Er ist ein sehr guter Ermittler, der in diesem Fall einfach noch mal einen anderen Blickwinkel brauchte. Auch in diesem Teil sind alle Charaktere sehr gut ausgearbeitet und perfekt aufeinander abgestimmt. Es gibt wieder einige Nebencharaktere, auf die man gut eingehen könnte, was aber den Rahmen sprengt. Auch die einzelnen Geschichten hinter den Charakteren passen durchgängig, sodass keine Unstimmigkeiten auftauchen, die die Geschichte oder die Spannung im Buch stören. Ich muss vielleicht bevor ich nun weiterschreibe, dazu sagen, dass ich das Buch in Teilen gelesen und in Teilen gehört habe. Das Buch ist wirklich spannend und dass mein Lenkrad noch keine Bissspuren hat, ist alles. Das Buch besitzt an zwei Stellen Pageturner die mich absolut verblüfft haben und mit denen ich nicht gerechnet habe. Ich habe bis fast zum Ende gebraucht, bis ich eine vage Ahnung hatte, wo genau das Motiv des Täters liegt und vor allem, wer der Täter sein könnte. Durch die Zeitsprünge taucht man immer weiter in die Psyche des Täters ab und lernt zu verstehen, was ihn dazu gebracht hat, so zu handeln. Ich muss ehrlich sagen, es war teilweise grauenhaft, aber auch faszinierend sowie erschreckend. Bitte lest dieses Buch nicht, wenn Ihr zart besaitet seid. Wenn ich dachte, die Beschreibungen im zweiten Teil waren detailliert, so musste ich bei diesem Teil doch ab und an mal mit einem flauen Magen kämpfen. Aber es ist ein verdammt guter Thriller mit einer absoluten Leseempfehlung. Matthias Bürgel und Falk Hagedorn haben einen neuen Fan dazu gewonnen und ich hoffe, dass es noch weitere Fälle geben wird, die es zu lösen gilt. Somit bekommt das Buch 5 von 5 Sternen. Leider hat mir der Hörbuch-Sprecher nicht ganz zugesagt, auch wenn die Stimme meines Erachtens nach perfekt zu Hagedorn passt. Aber das ist Geschmackssache.

N. A. Dunkler Hass
von einer Kundin/einem Kunden am 13.09.2020

Diesen Autor werde ich mir ganz sicher merken. Mega gute Story. Kurze knackige Kapitel. Schnelle Wechsel. Absolut spannend. Die Haupt Progatonisten sehr charismatisch. So soll ein Buch sein.


  • Artikelbild-0