Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Living Legends

Des Teufels Träume

Living Legends 1

"Eine Karte.
Geschaffen aus den Träumen des Teufels.
Festgehalten durch eine menschliche Hand."
Dass sein Tod vom Schicksal vorherbestimmt wurde, konnte Nic nicht ahnen.
Als sein Schutzgeist Lynn ihm jedoch das Leben rettet, schaut er zum ersten Mal hinter die Maske der Welt.
Von nun an kann er die Wesen sehen, die sich in den Schatten der menschlichen Wahrnehmung verbergen. Schutzgeister, verlorene Seelen und Dämonen …
Zur gleichen Zeit braut sich über der legendären Stadt Venedig großes Unheil zusammen. Ein jahrhundertealter Dämonenherrscher erhebt sich über die Sterblichen und dürstet nach Blut.
Der Schlüssel zu seiner Vergangenheit versteckt sich hinter den Pinselstrichen einer antiken Karte.
Bis jetzt hat es allerdings noch kein Sterblicher gewagt, sich einem Dämon in den Weg zu stellen.
Wird Nic der Erste sein?

Band 1: Des Teufels Träume
Band 2: Des Räubers Gewissen (erscheint Juni 2019)
Band 3: Titel wird noch bekannt gegeben (erscheint Oktober 2019)
Portrait
Maja Köllinger, geboren 1997, ist der Welt der Buchstaben schon verfallen, seitdem sie denken kann.
Das Rascheln von hauchdünnem Papier und das Versinken in anderen Welten und Zeiten zieht sie schon seit Langem in ihren Bann…
Die Leidenschaft zum geschriebenen Wort spornt die junge Studentin dazu an, ihre eigenen Geschichten aufs Papier zu bringen und sie mit der Welt zu teilen.
Sie will den Menschen, die im tristen Alltag gefangen sind, einen Blick auf das Magische und Ungreifbare dieser Wirklichkeit ermöglichen und sie für kurze Zeit in andere Realitäten entführen.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 320 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 27.02.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783959914383
Verlag Drachenmond Verlag
Dateigröße 1254 KB
Verkaufsrang 10.171
eBook
eBook
4,99
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar, In der Cloud verfügbar
Sofort per Download lieferbar, 
In der Cloud verfügbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Eine teuflische Karte und eine tiefe Verbundenheit zwischen Seelen
von einer Kundin/einem Kunden aus Hoogstede am 14.03.2019
Bewertet: Einband: Kunststoff-Einband

Wer sich auf den ersten Band " Living Legends - Des Teufels Träume" einlässt, wagt sich vor in eine Welt voll Spannung, Mystik und dunklen Plänen. Doch seid gewarnt: Einmal angefangen,  wird man regelrecht ans Buch gebannt  und muss unbedingt weiter lesen. Allein der Anfang des Buches ist rasant, grausam und etwas, wo vor sich viele  Menschen sicherlich... Wer sich auf den ersten Band " Living Legends - Des Teufels Träume" einlässt, wagt sich vor in eine Welt voll Spannung, Mystik und dunklen Plänen. Doch seid gewarnt: Einmal angefangen,  wird man regelrecht ans Buch gebannt  und muss unbedingt weiter lesen. Allein der Anfang des Buches ist rasant, grausam und etwas, wo vor sich viele  Menschen sicherlich fürchten -  an dieser Stelle schon mal Respekt an die Autorin Maja Köllinger, die diese Szene mit ihren Worten hat regelrecht lebendig  werden lassen. Doch worum geht es  nun eigentlich? Nics Tod ist vorher bestimmt. Er wird jedoch von seinem Schutzgeist Lynn gerettet. Seitdem kann Nic nicht nur Schutzgeister  sehen, sondern auch verlorene Seelen  und Dämonen. In Venedig kommen die Beiden einem uralten  Dämonenherrscher auf die Spur, der sich über die Sterblichen blutrünstig erheben will. Werden Nic und Lynn mit Hilfe einer antiken Karte sich dem Dämon stellen können? Maja Köllinger ist hier ein kleines Meisterwerk an Wortspiel, Spannung, unglaublichen Charakteren und Schauplätzen gelungen.  Vor Allem die Plätze in Venedig sieht man  vor sich, selbst, wenn man dort noch nie persönlich war. Nic und Lynn als Hauptprotagonisten sind sofort sympathisch und faszinieren einfach in ihrer Art und Weise mit den Gegebenheiten umzugehen.  Es gibt Szenen, die mehr als unter die Haut  gehen, andere gehen  mitten ins Herz  und berühren den Leser auf ganz  wunderbare Weise. Aber auch der Humor taucht immer mal kurz auf, vor Allem, wenn Lynn und Nic  sich dann mal necken. Das sind wunderbare  Atempausen in dem sonst so packenden Buch. Zwei Highlights gibt es hier noch: Zum Einem das wunderschöne Cover mit den  goldenen Elementen, zum Anderen die besonderen Illustrationen, die sich wunderbar mit der Story ergänzen. "Living Legends" verspricht eine mehr als fesselnde Trilogie zu werden. "Des Teufels Träume" ist auf jeden Fall ein gelungener Auftakt. Bist Du mutig genug, die Träume des Teufels  aufzudecken? Dann schließe Dich Lynn und Nic an und auf geht es ins dämonische Abenteuer!

Eine alte Legende über den Teufel, die zu einem fulminanten Abenteuer vor italienischer Kulisse führt
von tanjas.bookish.view am 01.03.2019
Bewertet: Einband: Kunststoff-Einband

„Living Legends“ entführt den Leser nach Italien. Genauer gesagt beginnt Nics Geschichte in Rom mit einem tragischen Ereignis. In seinem Studentenwohnheim bricht ein Feuer aus, dem Nic nicht mehr entkommen kann. Von den Flammen eingeschlossen verliert er nach einer Nahtoderfahrung das Bewusstsein. Danach ist nichts mehr, wie vorher… Nic hat... „Living Legends“ entführt den Leser nach Italien. Genauer gesagt beginnt Nics Geschichte in Rom mit einem tragischen Ereignis. In seinem Studentenwohnheim bricht ein Feuer aus, dem Nic nicht mehr entkommen kann. Von den Flammen eingeschlossen verliert er nach einer Nahtoderfahrung das Bewusstsein. Danach ist nichts mehr, wie vorher… Nic hat fortan die Gabe, Geister und andere übernatürliche Wesen zu sehen, die dem menschlichen Auge sonst verborgen bleiben. Deshalb er nun in der Lage, Lynn zu sehen. Seinen Schutzgeist. Es ist ihre Bestimmung, Nic sein Leben lang zu begleiten und zu beschützen. Als sich über der Stadt Venedig ein Unheil von ungeahntem Ausmaß zusammenbraut, beschließen die beiden, dorthin zu reisen und dem Bösen Einhalt zu gebieten. Eine Mission, die einem Himmelfahrtskommando gleicht und deren Ausgang ungewiss ist… Maja Köllinger hat mit diesem Buch wieder einmal bewiesen, dass sie das Talent hat, Worte so einzusetzen, dass sie den Leser an Orte entführen und ihm das Gefühl vermitteln, wirklich dort zu sein. Ein Beobachter der Geschichte. Ihre filigranen und Bildlichen Beschreibungen bringen das Kopfkino zum Laufen und man sieht sie Städte Rom und Venedig leibhaftig vor sich und spürt die Atmosphäre. Ihre Charaktere stehen dem Setting in nichts nach. Nic und Lynn sind authentisch skizziert und wachsen einem beim Lesen mit jeder Seite mehr ans Herz. Man spürt ihre tiefe Verbundenheit. Sie scheinen sich perfekt zu ergänzen. Aufgrund der Tatsache, dass sie aus zwei unterschiedlichen Sphären stammen, haben sie mit einigen Komplikationen zu kämpfen, was bei beiden für innere Konflikte und Zerrissenheit sorgen. Als Leser gelingt es einem, eben diese Emotionen zu greifen und nachzuvollziehen. Die Story, die zu Beginn noch verworren scheint, ergibt mit jedem Puzzleteil, das Nic und Lynn finden mehr Sinn. Die Macht von alten Legenden und historischen Gegenständen, die eine Wirkung von der Vergangenheit in die Gegenwart hat und eine ungeahnte Gefahr in sich birgt, sorgt dafür, dass sich am Ende alle Fäden miteinander verknüpfen. Am Ende lernen sowohl die Figuren, als auch der Leser, dass Legenden am Ende immer einen Tribut fordern… Die alten und die neuen… Maja Köllinger hat eine Geschichte geschrieben, deren Spannungsbogen sich langsam aufbaut und in einem fulminanten Showdown entlädt. Hat man diesen verdaut, ist man bereit für den großen Knall, der danach folgt und dessen Auswirkungen wir dann hoffentlich in Band zwei zu spüren bekommen. Insgesamt kann man sagen, dass „Living Legends“ eine Bandbreite an Emotionen für den Leser bereithält. Von Spannung über historische Elemente bis hin zu romantischen Sequenzen ist alles vertreten und sorgt für alles außer Langeweile. Mir fällt keine Geschichte ein, in der ich bereits etwas Vergleichbares gelesen habe. „Living Legends“ bekommt von mir 5 Sterne!