Meine Filiale

Leles Geheimclub, Band 1: Keine Kings im Hauptquartier

HC - Leles Geheimclub Band 1

Sabina Gröner

(36)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
11,99
11,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

11,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

8,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

9,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

7,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Roman plus Mitmachseiten – dieses Mädchenbuch kombiniert Lesespannung und Kritzelspaß! „Wilde Hühner“ für Mädchen von heute:

Lele und ihre besten Freundinnen Cleo und Elif finden es alles andere als cool, dass die Jungsbande von Kolja ihr Versteck auf dem Dach entdeckt hat. Und als die selbsternannten Kings sie dann auch noch mit einer Drohne ausspähen, schreit das nach Rache! Allerdings geht die dann so richtig gründlich schief ...

Sabina Gröner ist in Basel geboren und aufgewachsen und studierte in Zürich Germanistik und Geschichte. Es folgte ein kurzer Ausfl ug in die Welt der Castingshows (als Redakteurin, nicht als Teilnehmerin), bevor sie in Berlin Drehbuch an der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin (dffb) studierte.
Mit ihrem Schreibkollektiv Q3 initiierte sie 2015 die mittlerweile institutionalisierte monatliche Drehbuchlesung "Film aus Papier". Heute lebt sie in Basel und
Berlin und arbeitet als Autorin für Filme, Serien und Kinderbücher..
Meike Hamann wurde 1973 in Essen geboren. Bereits als Kind wollte sie einen Beruf erlernen, in dem man Bilder erschaffen kann. Sie studierte zunächst Dipl.- Heilpädagogik mit dem Schwerpunkt Kunsttherapie an der Universität Köln, dem schloss sich ein Studium des Kommunikationsdesign an der Folkwang Universität in Essen an. In ihrer eigenen Arbeit als Illustratorin möchte Hamann Charaktere abbilden, in die man sich einfühlen und mit denen man sich identifizieren kann. u bekommen!

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 192
Altersempfehlung 8 - 12 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 18.09.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-473-36744-3
Verlag Ravensburger Verlag GmbH
Maße (L/B/H) 24,1/17,7/3,2 cm
Gewicht 644 g
Abbildungen Schwarz-Weiß- Illustrationen
Auflage 1. Auflage
Illustrator Meike Hamann
Verkaufsrang 54005

Weitere Bände von HC - Leles Geheimclub

Kundenbewertungen

Durchschnitt
36 Bewertungen
Übersicht
30
6
0
0
0

Geheimer Mädchenclub
von einer Kundin/einem Kunden am 03.04.2020

Leles Geheimclub keine Kings im Hauptquartier, ein Buch von Sabina Gröner und Illustrationen von Meike Hamann. Das buch ist für Kinder von 8 bis 12 Jahren. Das Cover sieht toll und viel versprechend aus. Die vielen Illustrationen machen das ganze Buch etwas lockerer, besonders die mitmach-Seiten sind sehr toll ganz geschweige vo... Leles Geheimclub keine Kings im Hauptquartier, ein Buch von Sabina Gröner und Illustrationen von Meike Hamann. Das buch ist für Kinder von 8 bis 12 Jahren. Das Cover sieht toll und viel versprechend aus. Die vielen Illustrationen machen das ganze Buch etwas lockerer, besonders die mitmach-Seiten sind sehr toll ganz geschweige von den Rezepten. Die Schreibart ist nicht zu Kompliziert, und die Schreibgrösse ist nicht zu klein und nicht zu gross. Es ist ein sehr spanendes und aufregendes Buch, Lele und ihre Freundinnen Cleo und Elif sind ein Geheimclub, nicht irgendeiner, nein die Queens. Doch es gibt auch die Kings, und die wollen das Hauptversteck der Queens übernehmen. Ich gebe dem Buch 5 Sterne da es mir sehr gut gefällt.

Macht neugierig
von raschke64 aus Dresden am 07.01.2020

Lele hat mit ihren Freundinnen einen Geheimclub gegründet – die Queens. Auf dem Dach von Cleos Haus ist ihr Hauptquartier, gleichzeitig Rückzugsort, ein Ort zum Chillen und Träumen. Doch die Idylle ist in Gefahr. Die Kings, ein Trupp von Jungen, wollen den Club finden. Die Mädchen versuchen mit allen Mitteln, dies zu verhindern.... Lele hat mit ihren Freundinnen einen Geheimclub gegründet – die Queens. Auf dem Dach von Cleos Haus ist ihr Hauptquartier, gleichzeitig Rückzugsort, ein Ort zum Chillen und Träumen. Doch die Idylle ist in Gefahr. Die Kings, ein Trupp von Jungen, wollen den Club finden. Die Mädchen versuchen mit allen Mitteln, dies zu verhindern. Dazu verwenden sie sogar eine Geheimsprache. Doch auch die Jungs sind clever und gehen mittels einer Drohne zum Lausch- und Spähangriff über. Die Mädchen können die Drohne zwar noch einmal abwenden, doch die Jungs entführen dafür einen Hund, auf den Lele aufpassen sollte. Mehr Durcheinander geht nicht. Das Buch ist in meinen Augen wirklich sehr gut. Es handelt von Freundschaft und von Mädchen, die ziemlich clever sind. Es ist im kindgerechten Stil geschrieben. Auf den Seiten sind viele kleine Bilder, die die Leserin – ich denke mal, das Buch ist wirklich in erster Linie für Mädchen geeignet – neben dem Lesen noch ausmalen kann. Dazu kommen in den einzelnen Kapiteln noch kleine Aufgaben. Ebenso gut gefällt mir am Ende das Glossar mit den Fremdwörtern und auch die Auflösung der Geheimsprache. Alles in allem rundum gelungen und die Fortsetzung wird sicher ähnlich gut.

Freundschaft und der Kampf ums Geheimversteck
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 14.12.2019

Lele's Geheimclub. Keine Jungs im Hauptquartier Lele hat mit ihren besten Freundinnen Elif und Cleo ein Geheimclub: Die Queens. Die Jungs haben auch eine Bande: Die Kings. Die Kings wollen das Dach (Geheimquartier der Mädchen ) erobern und fangen an, sie mit einer Drone auszuspionieren. Die Queens lassen sich das nicht gefall... Lele's Geheimclub. Keine Jungs im Hauptquartier Lele hat mit ihren besten Freundinnen Elif und Cleo ein Geheimclub: Die Queens. Die Jungs haben auch eine Bande: Die Kings. Die Kings wollen das Dach (Geheimquartier der Mädchen ) erobern und fangen an, sie mit einer Drone auszuspionieren. Die Queens lassen sich das nicht gefallen und ein Wetkampf um das Dach beginnt. Ich finde das Buch einfach super. Die Sprüche im Buch sind genauso toll. Cool finde ich,dass es Seiten gibt, wo man selber etwas machen kann. Es ist witzig und spannend geschrieben, ich habe gelacht und richtig mitgefiebert. Ich finde es schön, dass es eine Figur gibt, die Fremdwörter benutzt und dass es eine Figur gibt, die Mutmachzettel schreibt. Ich kann das Buch nur empfehlen!


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4