Warenkorb

Leonie Looping, Band 7: Kleine Robbe in Not

Leonie Looping und die Schmetterlingselfen machen Urlaub an der Nordsee. Doch der ganze Strand ist voll mit Plastikmüll! Die kleine Robbe hat Bauchschmerzen, weil sie eines der Plastikteile verschluckt hat. Und auch die Möwen, die sich in einem Plastiknetz verfangen haben, brauchen Leonies Hilfe. Band 7 der Erstlesereihe greift ein topaktuelles Umweltthema auf: Die Verschmutzung der Meere durch Plastikmüll.
Portrait
Cally Stronk liebt es mit ihren lustigen Geschichten und ihrer Ukulele Kinderaugen zum Leuchten zu bringen. Ihr Lieblingsplatz ist ihr kleiner Balkon, auf dem sie wunderschöne Blumen und Kräuter angepflanzt hat. Dort lässt sie sich für neue Geschichten inspirieren und wäre nicht überrascht, wenn ihr tatsächlich eine Schmetterlingselfe aus einer Blume entgegen geschwirrt käme. Cally würde die Elfe als erstes nach einer Schrumpferbse fragen und dann gemeinsam mit ihr über die Dächer von Berlin fliegen.

Für ihr Erstleser-Abenteuer "Theo und der Mann im Ohr" (erschienen bei Ravensburger) erhielt sie 2019 den "Preuschhof-Preis für Kinderliteratur".
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 100
Altersempfehlung 7 - 9
Erscheinungsdatum 14.05.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-473-36128-1
Reihe HC - Erstleser
Verlag Ravensburger Verlag GmbH
Maße (L/B/H) 21,3/14,6/1,2 cm
Gewicht 292 g
Abbildungen durchg. farbige Illustrationen
Auflage 1. Auflage
Illustrator Constanze Kitzing
Verkaufsrang 28977
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
8,99
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Susanne Degenhardt, Thalia-Buchhandlung Limburg

Umweltschutz und Müllvermeidung in einem spannend-lustigen Zweitleserbuch mit Urlaubsfeeling! Meine Tochter ist höchst begeistert und motiviert nach dieser Lektüre.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
4
0
0
0
0

Ein echtes Highlight für umweltbewusste Erstleser
von LeosUniversum am 14.03.2020

Inhalt: Leonie Looping und ihre Freunde Florian und der Schmetterlingself Kim-Chi, sowie die Schmetterlingselfen Luna und Mücke fahren in den Urlaub an die Nordsee. Doch dort angekommen müssen sie feststellen, dass überall am Strand Plastikmüll rumliegt. Außerdem treffen sie eine kleine Robbe, der es sehr schlecht geht. Was ist... Inhalt: Leonie Looping und ihre Freunde Florian und der Schmetterlingself Kim-Chi, sowie die Schmetterlingselfen Luna und Mücke fahren in den Urlaub an die Nordsee. Doch dort angekommen müssen sie feststellen, dass überall am Strand Plastikmüll rumliegt. Außerdem treffen sie eine kleine Robbe, der es sehr schlecht geht. Was ist mit ihr los? Können die Freunde der Robbe und den Tieren, die am Strand leben, helfen? Denn mit dem ganzen Plastikmüll ist wirklich nicht zu spaßen… Meinung: Das erste, was mir an dieser fabelhaften Reihe natürlich aufgefallen ist, war der Titel. Einfach zauberhaft, denn meine Namensvetterin, die von allen auch einfach nur Leo genannt wird, ist ein sympathisches und aufgewecktes Mädchen. Die Bücher fangen alle mit einer Vorstellung der Hauptcharaktere an. Dabei erfährt man, dass Leonie die Ferien bei ihrer Oma verbringen muss, während die anderen in den Urlaub fahren. Leo ist aber nicht lange sauer, denn sie entdeckt die zwei Schmetterlingselfen Mücke und Luna auf dem Balkon. Die beiden zeigen Leo und Flo, einem Jungen aus der Nachbarschaft, bei dem der Schmetterlingself Kim-Chi wohnt, wie sie sich mithilfe von Schrumpferbsen selbst in eine Elfe verwandeln können. Gemeinsam erleben sie zahlreiche spannende Abenteuer, die alle unter einem bestimmten Motto stehen. In diesem Buch geht es diesmal um das Thema Plastik. Der Schreibstil der Autorin ist leicht zu lesen und dennoch fesselnd. Die Schrift ist angenehm groß und auch der Wortschatz wurde entsprechend dem Lesealter gewählt. Neben aktuellen Umweltthemen, die in spannende Abenteuer verpackt werden, enthalten die Bücher dieser Reihe wunderschöne Illustrationen von Constanze von Kitzing. Spitzenmäßig finde ich übrigens die elf elfigen Plastikspartipps am Ende des Buches. Fazit: Die „Leonie Looping“-Reihe von Cally Stronk ist vor allem für Leseanfänger gut geeignet. Die Abenteuer der sympathischen Leo sind liebevoll erzählt und ein echtes Highlight für umweltbewusste Erstleser ab 7 Jahren. Der Textfluss wird durch die zauberhaften Illustrationen von Constanze von Kitzing aufgelockert und deshalb kann es einfach nur 5 von 5 Sternchen geben.

Eine schöne Geschichte mit wichtiger Botschaft für die Kleinsten - ganz toll
von YaBiaLina aus Berlin am 17.08.2019

Leonie Looping ist für uns eine der besten Kinderbuchreihen,die auf dem Markt sind.Denn hier treffen spannende und aufregende Geschichten,auf wundervolle Illustrationen und dieser siebte Teil enthält auch noch eine wichtige Botschaft. Worum geht es : Leonie Looping und die Schmetterlingselfen machen Urlaub an der Nordsee. ... Leonie Looping ist für uns eine der besten Kinderbuchreihen,die auf dem Markt sind.Denn hier treffen spannende und aufregende Geschichten,auf wundervolle Illustrationen und dieser siebte Teil enthält auch noch eine wichtige Botschaft. Worum geht es : Leonie Looping und die Schmetterlingselfen machen Urlaub an der Nordsee. Doch der ganze Strand ist voll mit Plastikmüll! Die kleine Robbe hat Bauchschmerzen, weil sie eines der Plastikteile verschluckt hat. Und auch die Möwen, die sich in einem Plastiknetz verfangen haben, brauchen Leonies Hilfe. Meinung: Wir verfolgen Leonie Looping schon seit Anfang an und freuen uns immer wieder auf die neuen Abenteuer von Cally Stronk,denn sie konnte uns noch kein einziges mal enttäuschen. Wie auch in den anderen Teilen,findet man zu Beginn erstmal eine kleine Vorstellungsrunde der mitwirkenden Charaktere,so das auch Neueinsteiger keinerlei Probleme haben,mit einem anderen Teil als den ersten zu starten.Der Schreibstil der Autorin finde ich ganz toll.Dieser ist einfach und super kindgerecht,so das es keine Schwierigkeiten gibt oder Fragen aufkommen,wenn das Kind mal alleine zu dem Buch greift.Begleitet wird die Geschichte mit sehr schönen Illustrationen,die farblich und detailreich dargestellt werden und es richtig Freude bereitet,sich diese anzuschauen. Dieses Buch übermittelt den kleinen Lesern auch noch eine wichtige Botschaft,was dieses Buch noch einmal aus der Reihe hervorstechen lässt.Plastikmüll bzw generell Müll ist immer ein gängies Thema und besonders die Tiere leiden sehr darunter.Ob nun ihr Lebensraum an sich der geschädigt wird oder auch die Gefahr den Müll zu essen und daran zu sterben ist nicht schön und die Autorin schafft es mit diesem Buch,dieses Thema an die Kinder heran zu bringen,damit sie von klein auf lernen,was für Folgen sich entwickeln,wenn man unachtsam damit umgeht.Eine wirklich tolle Umsetzung.

Meine Umwelt und ich …
von Solara300/ Blogger v. Bücher aus dem Feenbrunnen aus Contwig am 10.06.2019

Darum gehts: Ferienzeit! Genau diese Ferien verbringt die 7- jährige Leonie Looping bei ihrer Oma Anni. Dabei hat ihre Oma einen klasse Plan um ein bisschen Abwechslung in die Ferienzeit reinzubringen und leiht von ihrem Bekannten ein Wohnmobil aus, mit der sie und Leonie an den Strand wollen. Dabei sind nach kurzer Beratu... Darum gehts: Ferienzeit! Genau diese Ferien verbringt die 7- jährige Leonie Looping bei ihrer Oma Anni. Dabei hat ihre Oma einen klasse Plan um ein bisschen Abwechslung in die Ferienzeit reinzubringen und leiht von ihrem Bekannten ein Wohnmobil aus, mit der sie und Leonie an den Strand wollen. Dabei sind nach kurzer Beratung auch der Nachbarsjunge Florian und die drei Schmetterlingselfen Mücke, Luna und Kim-Chi. Gemeinsam erkunden sie den Strand in Ostfriesland und bauen Sandburgen und erleben ihr nächstes Abenteuer. Meine Meinung dazu: Meine Umwelt und ich … Ich persönlich liebe diese Kinderbuch- Reihe, denn sie hat nicht nur wertvolle Tipps und Tricks für unsere Kleinen parat, sondern zeigt auch was man für die Umwelt tun kann, und weshalb. Ein Kinderbuch für Erstleser, das eine Botschaft hat und somit etwas ist, das ich nur empfehlen kann. Hier geht es um das Thema Plastik- Müll, sei es bei der Trennung der Biotonne, wie auch im Meer, wo der Plastikmüll große Schäden anrichtet, an der Natur und an den Tieren. Dazu lernt man hier nicht nur die Bewohner des Strandes kennen, wie die Robben, Einsiedlerkrebse, Wattwürmer oder Möwen, sondern erlebt gleich, wie Leonie und ihre Freunde den Bewohnern helfen. Wunderbar dargestellt mit tollen Illustrationen wieder von Constanze von Kitzing. Dazu der tolle Schreibstil von der Autorin Cally Stronk, der verständlich und wunderbar auf die Themen angelegt ist, die uns alle angehen, mit Protagonisten, die mich mit ihrer Charakteritsika begeistern und auch mit ihren Ideen zur Umsetzung. Dazu wie immer ein toller Abschluss, in dem Fall Infos, was man selber tun kann in seinem Alltag. Fazit Eine gelungene Geschichte! Das nächste Abenteuer wartet. 5 von 5 Sternen