Freunde für immer

Przemyslaw Wechterowicz

(8)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
15,00
15,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung




Die Geschichte einer außergewöhnlichen Freundschaft



Am Fuß der alten Eiche lebt eine Kaninchenfamilie und hoch oben in der Krone haben die Eulen ihr Zuhause. Obwohl sie so nahe beieinander wohnen, ist es schwierig, sich zu treffen. Wenn der kleine Hase an einem sonnigen Tag auf der Wiese hüpft, schläft die kleine Eule in ihrem Baumstamm. Und wenn sie am Abend ihre Flügel im Mondlicht ausbreitet, schläft der kleine Hase längst tief und fest. So vergehen viele Tage und Nächte und die beiden wissen nichts voneinander. Bis sie sich eines Tages kennenlernen und Freunde sein wollen ... Doch wie ist das möglich?

Ein Bilderbuch voller Wärme und Magie – wundervoll erzählt von Przemysław Wechterowicz, mit zauberhaften Bildern von Emilia Dziubak. Zum Vorlesen für Kinder ab 3 Jahren.

• Zeitlose Vorlesegeschichte: Dieses Kinderbuch erzählt von einer Freundschaft, die Unterschiede und Grenzen überwindet

• Großes Identifikationspotenzial: Die liebenswerten Figuren und bezaubernden Bilder sind nah an der Lebenswelt der kleinen Leser

• Kindnah erzählt: Die alltagsnahe und doch poetische Sprache eignet sich zum Vorlesen für Kinder ab 3 Jahren

»Einfühlsam, mondschattenschön illustriert und liebevoll.«

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 32
Altersempfehlung 3 - 6 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 27.06.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8458-3400-9
Verlag arsedition
Maße (L/B/H) 28,4/25,6/1 cm
Gewicht 468 g
Originaltitel Na zawsze przyjaciele
Abbildungen mit zahlreichen bunten Bildern
Auflage 3. Auflage
Illustrator Emilia Dziubak
Übersetzer Thomas Weiler
Verkaufsrang 29631

Buchhändler-Empfehlungen

Goldige Illustationen zu Themen, die ich immernoch aktuell finde!

I. D., Thalia-Buchhandlung Recklinghausen

Die Hasenfamilie und die Eulenfamilie wohnen im selben Baum. Sie haben allerdings wenig miteinander zu tun, denn die Eulen sind nachtaktiv, während die Hasen eigentlich nur am Tag rausgehen. Die Neugier der Kinder aufeinander beginnt mit einem Kommentar der Eltern. Die Hasenmutter sagt zu ihrem Kind, dass es den Kopf ja so schief lege wie das Eulenkind. Die Eulenmama sagt zu ihrem Kind, dass es genauso voller Energie sei wie das Kind der Hasenfamilie. Die beiden wollen daraufhin einander unbedingt kennenlernen, aber ihre Eltern sagen, dass das nicht so leicht ist, weil beide Familien unterschiedliche Tagesrhythmen haben. Als dann eines Nachts der Vollmond am Himmel leuchtet, ist das Hasenkind noch gar nicht müde und die Eule längst schon wach. So verbringen die beiden die Nacht zusammen, bis der Mond hinter einer großen Wolke verschwindet. Da sie sich nur selten sehen können, vereinbaren sie eine Stelle, wo sie sich gegenseitig Nachrichten verstecken, um miteinander kommunizieren zu können. Als in einer anderen Nacht eine Sternschnuppe vom Himmel fällt, wünschen sich sowohl das Hasenkind als auch das Eulenkind, dass sie Freunde für immer sind, und der Wunsch wird ihnen gewährt. Mir kamen beim Durchblättern Themen wie gemischte Kulturen und Großstadtanonymität in den Sinn. Eulen- und Hasenkind wohnen praktisch im selben Haus ohne einander zu kennen. Sie sind ganz unterschiedlich, aber sie lernen einander kennen und finden einen Weg die Unterschiedlichkeiten zwischen ihnen aufzuheben. Die Illustrationen sind wirklich goldig und haben mir mehr als einmal ein Lächeln ins Gesicht gezaubert. Definitiv eine Bereicherung meiner Bilderbuchsammlung!

Carolin Krämer, Thalia-Buchhandlung Trier

Wunderschönes Kinderbuch über eine ungleiche Freundschaft. Sprachlich sehr überzeugend. Illustratorisch ein Augenschmauß für Groß und Klein.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
8
0
0
0
0

herzerwärmend und wunderschön
von Claudia R. aus Berlin am 22.12.2020

Klappentext: Am Fuß der alten Eiche lebt eine Kaninchenfamilie und hoch oben in der Krone haben die Eulen ihr Zuhause. Obwohl sie so nahe beieinander wohnen, ist es schwierig, sich zu treffen. Wenn der kleine Hase an einem sonnigen Tag auf der Wiese hüpft, schläft die kleine Eule in ihrem Baumstamm. Und wenn sie am Abend ihre... Klappentext: Am Fuß der alten Eiche lebt eine Kaninchenfamilie und hoch oben in der Krone haben die Eulen ihr Zuhause. Obwohl sie so nahe beieinander wohnen, ist es schwierig, sich zu treffen. Wenn der kleine Hase an einem sonnigen Tag auf der Wiese hüpft, schläft die kleine Eule in ihrem Baumstamm. Und wenn sie am Abend ihre Flügel im Mondlicht ausbreitet, schläft der kleine Hase längst tief und fest. So vergehen viele Tage und Nächte und die beiden wissen nichts voneinander. Bis sie sich eines Tages kennenlernen und Freunde sein wollen ... Doch wie ist das möglich? Cover: Das Cover zeigt einen wunderschönen großen Baum mit zwei Wohnungen. Einer Wohnung am Fuße des Baumes und eine Wohnung weiter oben in den Ästen. Unter auf dem Dach des Hauses sitzt ein Kaninchen und schaut ganz aufgeregt nach oben. Oben sitz eine kleine Eule und blickt nach unten. Das Cover ist einfach wunderschön und sehr detailgetreu gezeichnet und macht neugierig auf die Geschichte. Meinung: Ein wunderschönes und sehr liebevoll gestaltetes Buch. Besonders schön sind hier die sehr ausdrucksstarken und liebevollen Illustrationen und Zeichnungen, die die Emotionen der Charaktere zu Papier bringen. Allein anhand der wunderschönen Bilder, kann man die Geschichte schon sehr gut nachvollziehen. Es geht um ein kleines Kaninchen und eine kleine Eule, die im selben Baum wohnen, doch sich fast nie begegnen, da die Eule des Nachts aktiv ist und das Kaninchen am Tage. Doch beide erfahren voneinander und wollen sich so gern treffen und gern mehr Zeit zusammen verbringen, bis sie eines Tages bei Vollmond aufeinander treffen. Doch zu viel möchte ich an dieser Stelle noch nicht verraten, da ich hier nichts vorweg nehmen möchte. Diese süße und lebenswerte Geschichte solltet ihr selbst entdecken und erleben. Der Schreibstil ist sehr angenehm und flüssig und lässt sich sehr gut und locker lesen. Auch die Textabschnitte sind nicht zu lang und man kann diesen sehr gut folgen. Die Schreib- und Erzählweise ist dem Alter angemessen und man kann der Geschichte sehr gut folgen. In einfachen und gut verständlichen Sätzen wird hier eine ganz zauberhafte und wunderschöne Geschichte erzählt, die sehr liebevoll aufbereitet ist. Die Schriftgröße ist angemessen gewählt, jedoch überwiegen hier die wunderschönen Bilder und Illustrationen, die einfach direkt ins Herz sprechen. Mir hat dieses Buch richtig gut gefallen und die Geschichte dahinter, sowie die vermittelte Botschaft wird einfach wundervoll rüber gebracht. Das Thema Freundschaft wird hier ganz besonders herüber gebracht und bekommt eine ganz emotional und liebevolle Bedeutung. Eine Geschichte, die die Herzen erwärmt und über eine ganz besondere Freundschaft berichtet. Fazit: Liebevoll, herzerwärmend und wunderschön illustriert, trifft man hier auf eine ganz besondere Geschichte über eine ganz besondere Freundschaft.


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
  • Artikelbild-5
  • Artikelbild-6
  • Artikelbild-7
  • Artikelbild-8
  • Artikelbild-9