Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

BuchTraumKüsse

Verliebt in Silver Creek

Verliebt in Silver Creek 2

Eine romantische Liebesgeschichte über die Macht der Träume und die Liebe zu Büchern.

Nach der abrupten Trennung von ihrem Freund steht Annie ohne Wohnung und Arbeit da. Hals über Kopf flüchtet sie zu ihrer Schwester nach Silver Creek in der Hoffnung, dort wieder zu sich zu kommen. Ein Aushilfsjob im Books'n'Dreams, dem örtlichen Buchladen, kommt ihr dabei gerade recht. Endlich kann sie ihre Begeisterung für Bücher voll ausleben und mit anderen teilen.
Lediglich der attraktive und vornehm zurückhaltende Buchhändler Mr. Ward macht ihr zu schaffen, denn schon bald fühlt Annie sich stark zu ihm hingezogen. Doch man munkelt, er hätte gar kein Interesse an Frauen.
Oder hat er einen anderen Grund, den weiblichen Teil von Silver Creek auf Abstand zu halten?

Die Geschichte ist in sich abgeschlossen und kann unabhängig von SchneeSturmKüsse gelesen werden. Fans der Serie erwartet ein Wiedersehen mit bekannten Charakteren und dem liebenswerten Städtchen Silver Creek.
Portrait
Ellen McCoy wohnt mit ihrem Mann und ihren zwei Töchtern in der Nähe von Köln. Sie ist eine absolute Leseratte und liebt es, in schönen Geschichten zu versinken. Wenn Sie sich nicht gerade mit ihrer Familie beschäftigt, sitzt sie am liebsten schreibend am Laptop.
Ihre „Alaska wider Willen“-Reihe schaffte es auf Anhieb in die Top Charts der Online-Shops und auf die Bildbestsellerliste.
Als Elvira Zeißler schreibt die Autorin auch romantische Fantasy.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 240 (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 16
Erscheinungsdatum 02.03.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783739444598
Verlag Via tolino media
Dateigröße 783 KB
Verkaufsrang 157
eBook
eBook
3,99
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar, In der Cloud verfügbar
Sofort per Download lieferbar, 
In der Cloud verfügbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Verliebt in Silver Creek

  • Band 1

    140352355
    SchneeSturmKüsse
    von Ellen McCoy
    (5)
    eBook
    3,99
  • Band 2

    142065243
    BuchTraumKüsse
    von Ellen McCoy
    (7)
    eBook
    3,99
    Sie befinden sich hier

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
6
1
0
0
0

locker-leichte Liebesgeschichte (4,5 Sterne)
von Anja am 17.03.2019

Nachdem Annie sich von ihrem Verlobten getrennt hat, flüchtet sie zu ihrer Schwester nach Silver Creek. Schnell fühlt sie sich bei dem verliebten Paar wie das fünfte Rad am Wagen und beschließt, sich ein neues Leben aufzubauen: Eine eigene Wohnung und ein Job müssen her. Letzteren findet sie in... Nachdem Annie sich von ihrem Verlobten getrennt hat, flüchtet sie zu ihrer Schwester nach Silver Creek. Schnell fühlt sie sich bei dem verliebten Paar wie das fünfte Rad am Wagen und beschließt, sich ein neues Leben aufzubauen: Eine eigene Wohnung und ein Job müssen her. Letzteren findet sie in einem kleinen Buchladen in Silver Creek, welcher vom eigenbrötlerischen Oliver Ward betrieben wird. Oliver wird zwar von den Frauen des Ortes umschwärmt, zeigt aber an keiner Interesse. Dumm nur, dass auch Annie ich zu ihm hingezogen fühlt… Annie ist die Schwester von Beth, der Protagonistin aus dem ersten Teil der Silver Creek-Reihe, SchneeSturmKüsse. Zwar sind beide Geschichten eigenständig und in sich abgeschlossen, dennoch schadet Vorwissen nicht, da durchaus auf Beth‘ Geschichte und die bekannten Besonderheiten des Örtchens Bezug genommen wird. Während Beth zufällig in Silver Creek gestrandet war, sucht Annie absichtlich den Weg dorthin, um bei ihrer Schwester unterzutauchen und von ihrem Leben Abstand zu gewinnen. In gewisser Weise weiß sie also, was in dem kleinen Städtchen auf sie zukommt, dennoch wird sie immer wieder überrascht – von den örtlichen Spezialitäten, der Verbundenheit zur Geschichte der Stadt und auch von der Zuverlässigkeit, mit der sich Tratsch verbreitet. Annie ist eine sympathische Protagonistin, nicht nur wegen ihrer Leidenschaft für Bücher und das Lesen. Sie ist unglücklich mit ihrem bisherigen Leben, ohne genau zu wissen, was sie stattdessen eigentlich sucht. Im Verlauf findet sie allerdings heraus, was ihr wichtig ist und Spaß macht. Wenn sie das Interesse erstmal gepackt hat, ist sie Feuer und Flamme und setzt sich für die Umsetzung ihrer Vorstellungen zielstrebig ein. Oliver hat nicht besonders viel Kontakt zum Rest der Ortschaft. Gerüchte über ihn gibt es natürlich dennoch reichlich. Obwohl er als Buchhändler immer wieder Kunden bedient, hält er alle – besonders die Frauen – auf Abstand. Daher sind auch alle überrascht, als er Annie einstellt. Schnell wird klar, dass keiner so genau über Oliver Bescheid weiß, wie es alle glauben. Der Schreibstil ist, wie von Ellen McCoy gewohnt, flüssig und bildhaft. Abwechselnd wird in der personalen Perspektive von Annie und Oliver das Geschehen geschildert. Der Verlauf ist insgesamt wenig überraschend. Die Hintergründe von Olivers abgeschiedenen Leben deuten sich früh an, sodass auch hier die Wende abzusehen ist. Dennoch hat mir die Geschichte insgesamt gut gefallen. Immer wieder gibt es Missverständnisse zwischen den Figuren, die – zumindest bei mir als Leserin, bei den Figuren weniger  – für witzige Momente sorgen. Die langsame Annährung er beiden, aber besonders das gemeinsame Interesse für Bücher und das Bemühen, im Buchladen etwas zu bewirken, waren schön zu verfolgen. Fazit Locker-leichte Liebesgeschichte mit sympathischen Figuren aber ohne große Überraschungen. Dafür haben mich besonders die Entwicklung des Buchlandens und Annies Marketingideen angesprochen.

Träume, Liebe, Bücher und ein zauberhaft schrulliges Örtchen voller Kleinode
von Dorthe Hanke aus Blomberg am 16.03.2019

Cover: Das Cover passt super zum Buch, zum Vorgängerband und somit in die Reihe. Meine Meinung: Ellen McCoy entführt den Leser wieder in diesen schrulligen kleinen Ort namens Silver Creek, den wir schon zur Winterzeit kennenlernen durften. Diesmal ist es schon wärmer und es gibt auch im Ort neue Facetten zu entdecken... Cover: Das Cover passt super zum Buch, zum Vorgängerband und somit in die Reihe. Meine Meinung: Ellen McCoy entführt den Leser wieder in diesen schrulligen kleinen Ort namens Silver Creek, den wir schon zur Winterzeit kennenlernen durften. Diesmal ist es schon wärmer und es gibt auch im Ort neue Facetten zu entdecken oder besser gesagt neue Kleinode. Im Mittelpunkt steht diesmal Annie, Beth' Schwester, die doch das scheinbar perfekte Leben für sich gepachtet hatte, aber das Perfektion nicht unbedingt glücklich macht vergessen die Leute oft. Annie bricht aus dieser Perfektion aus, wagt den Sprung ins Ungewisse, lässt sich auch von ihren Zweifeln nicht abhalten und hatte sich damit schon meinen Respekt gewonnen. Sie kämpft für ihr Glück, ihre Unabhängigkeit und ist dabei erfrischend herzlich, offen und pfiffig. Ich habe sie einfach sofort ins Herz geschlossen. Oliver Ward ist ein Schnuckelchen, das die Damenwelt von Silver Creek ganz schön aus der Fassung bringt. Mich hat er jedoch durch seinen Charakter überzeugt. Auch wenn er sich etwas wie ein Einsiedler aufführt, ist er freundlich, belesen, charismatisch, zuvorkommend und manchmal typisch englischer Gentleman ;) Es war schön beide auf ihrer Reise zu ihren Lebensträumen zu begleiten, denn die Realität und die lieben Menschen um einen herum haben leider die dumme Angewohnheit Träume zu blockieren und Wünsche mit Verstand und dem angeblich Besten zu blockieren. Leseempfehlung: Ellen McCoy ist eine lockere, aber nicht oberfächliche Geschichte um Bücher, Träume und Liebe gelungen, die einen in ein wunderschönes, leicht schrulliges Örtchen namens Silver Creek entführt, das man anschließend gar nicht wieder verlassen möchte.

Ach wie schön
von einer Kundin/einem Kunden aus Kerpen am 15.03.2019

Dieses Buch ist eine tolle Fortsetzung der Reihe. Ich mag alles daran und hoffe, dass die Autorin weiterhin so viele schöne Bücher schreibt. Vielen Dank für diese Auszeit.