Meine Filiale

Wolkenmeer - Neues Glück auf Hiddensee

Roman

Jule Vesterlund

(3)
eBook
eBook
4,99
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

12,99 €

Accordion öffnen
  • Wolkenmeer - Neues Glück auf Hiddensee

    Feelings

    Sofort lieferbar

    12,99 €

    Feelings

eBook (ePUB)

4,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Eine unabhängige Inselbewohnerin, ein attraktiver Festland-Bewohner und jede Menge Chaos. Nach dem Erfolg von »Wolkenblau« kommt nun der nächste Hiddensee-Roman von Romance-Autorin Jule Vesterlund.
Nach ihrer ersten Saison auf Hiddensee könnte sich Café-Betreiberin Insa eigentlich zufrieden zurücklehnen. Ihr kleines Inselcafé ist bei Urlaubern und Einheimischen äußerst beliebt, und auch ihr Bruder scheint Insas gastronomische Ambitionen endlich ernst zu nehmen. Wären da nur nicht die Gerüchte um die hippe Coffee-Shop-Kette »Semaro«, die gleich um die Ecke von Insas Café eine Filiale eröffnen will.
Doch dann begegnet Insa im Ferienhaus ihrer Tante dem charismatischen Benedikt. Zwischen den beiden funkt es auf Anhieb, und plötzlich treten all ihre Sorgen in den Hintergrund. Nicht einmal der mächtige Konkurrent kann Insa in ihrem Glück mit Benedikt noch etwas anhaben. Nur ahnt Insa dabei nicht, dass sie ihr Herz genau an diesen verloren hat ...
»Wolkenmeer« von Jule Vesterlund ist ein eBook von feelings*emotional eBooks. Mehr von uns ausgewählte romantische, prickelnde, herzbeglückende eBooks findest Du auf unserer Facebook-Seite. Genieße jede Woche eine neue Liebesgeschichte - wir freuen uns auf Dich!

Jule Vesterlund ist das Pseudonym der Autorin Anja Behn. Neben ihrer Leidenschaft für Küstenkrimis widmet sie sich auch dem Schreiben von gefühlvollen Liebesromanen. Als waschechte Rostockerin liegt es für sie auf der Hand, dass die Wahl ihrer Settings auf die mecklenburgische Ostseeküste fällt. "Wolkenblau" - ihr Erstling bei feelings - spielt vor der romantischen Kulisse Hiddensees.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 214 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.08.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783426445709
Verlag Droemer Knaur Verlag
Dateigröße 734 KB
Verkaufsrang 9698

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
1
0
0
0

Ein gefühlvoller und unterhaltsamer Liebesroman
von Buchwurm05 am 10.03.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ein Jahr ist es jetzt her, dass Insa auf Hiddensee ihr Café eröffnet hat. Eigentlich kann sie zufrieden sein. Die erste Saison lief gut. Wenn da nur nicht die Pläne der angesagten Coffeeshop-Kette Semaro wären, genau in ihrer Nachbarschaft eine Filiale zu eröffnen. Zudem fühlt sie sich von ihrem älteren Freund Steffen immer mehr... Ein Jahr ist es jetzt her, dass Insa auf Hiddensee ihr Café eröffnet hat. Eigentlich kann sie zufrieden sein. Die erste Saison lief gut. Wenn da nur nicht die Pläne der angesagten Coffeeshop-Kette Semaro wären, genau in ihrer Nachbarschaft eine Filiale zu eröffnen. Zudem fühlt sie sich von ihrem älteren Freund Steffen immer mehr eingeengt. Da mietet Benedikt Krusendorf das Ferienhaus ihrer Tante Doris an . Er passt so gar nicht auf die Insel mit seinen Designerklamotten. Und doch fühlt sich Insa zu ihm magisch angezogen. Aber irgendetwas verschweigt er......... "Wolkenmeer" ist der zweite Liebesroman von Jule Vesterlund, der in der wunderschönen Kulisse von Hiddensee spielt. Der Schreibstil ist gewohnt flüssig. So wird man sofort in die Geschichte hineingezogen. Die Kapitel sind hauptsächlich aus Sicht von Insa und Benedikt geschrieben. So konnte man sich gut in sie hineinversetzen und ihre Gefühle miterleben. Der Roman hat alles was ich von einer Liebesgeschichte erwarte. Er ist romantisch, aber nicht kitschig und natürlich läuft nicht alles glatt. Besonders gefallen hat mir, dass ich teilweise schon mehr wusste wie Insa. Ich den Atem angehalten habe, wie sie von Benedikts Geheimnis wohl erfährt. Das verrate ich jetzt nicht und muss jeder schon selbst lesen. Fazit: Ein Liebesroman bei dem die Liebe nicht immer in geraden Bahnen verläuft. Mir ein paar unterhaltsame Lesestunden beschert hat und ich mit Insa und Benedikt eine schöne Zeit auf Hiddensee verbringen konnte. Empfehle ich gerne weiter.

Ein zauberhafter Sommerroman
von friederickes Bücherblog aus Berlin am 13.08.2019

Das Cover: Das Cover zeigt das Meer, die Dünen, Hiddensee, das stimmungsvolle Licht. Alle Zutaten für einen schönen Liebesroman. Das Buch: Insa betreibt ein Café auf Hiddensee und könnte jetzt zum Ende der Saison zufrieden sein, denn ihre Gäste lieben bei ihr einzukehren. Ihr Bruder ist Bürgermeister und nimmt endlich i... Das Cover: Das Cover zeigt das Meer, die Dünen, Hiddensee, das stimmungsvolle Licht. Alle Zutaten für einen schönen Liebesroman. Das Buch: Insa betreibt ein Café auf Hiddensee und könnte jetzt zum Ende der Saison zufrieden sein, denn ihre Gäste lieben bei ihr einzukehren. Ihr Bruder ist Bürgermeister und nimmt endlich ihre gastronomischen Aktivitäten ernst. Zufällig begegnet sie einem Gast, der die Ferienwohnung ihrer Tante angemietet hat. Zwischen ihnen fliegen sofort die Funken. Sie ahnt nicht, dass er es ist, der nicht weit von ihrem Geschäft einen Coffeeshop eröffnen möchte. Meine Meinung: Ein Liebesroman auf einer schönen Insel mit Irrungen und Wirrungen, wie man es eigentlich erwartet, wenn man den Klappentext liest. Die Autorin schreibt in einer leichten, einfachen und unterhaltsamen Sprache. Die beiden wichtigsten Protagonisten sind mir etwas zu flach. Ihre Charaktere hätten meines Erachtens etwas tiefer beleuchtet werden können, weil sie dadurch mehr Potenzial hätten zeigen können. Alle Nebenfiguren sind wunderbar eingebunden. Die Schauplätze sind sehr gut beschrieben und gestatten es mit nach Hiddensee zu reisen. In der Hauptsache wird die Geschichte abwechselnd aus der Perspektive von Insa und Benedikt erzählt, aber auch die anderen kommen gelegentlich zum Zug, sodass der Spannungsbogen stets hochgehalten wird. Natürlich kann man auch hier, wie fast bei allen Liebesgeschichten die eine oder andere Wendung erahnen, was aber der Unterhaltung keinen Abbruch tut. Mein Fazit: Ein luftig leichter Sommerroman, der mich mit nach Hiddensee mitgenommen und gut unterhalten hat. Meine Leseempfehlung ist sicher. Heidelinde von „friederickes bücherblog“

Ein echt schönes Buch
von Yvonne76 aus Kronberg am 05.08.2019

Es handelt sich hierbei um Insa und ihr Cafe. Insa lebt auf Hiddensee und besitzt ein erfolgreiches Cafe. Insa liebt ihr Cafe und lebt auch dafür, daher macht alles Mögliche dafür. Doch es kann passieren, dass es bald Insas Cafe nicht mehr geben wird, denn eine Coffeeshop Kette möchte gern neben ihrem Cafe eine Filiale eröffnen.... Es handelt sich hierbei um Insa und ihr Cafe. Insa lebt auf Hiddensee und besitzt ein erfolgreiches Cafe. Insa liebt ihr Cafe und lebt auch dafür, daher macht alles Mögliche dafür. Doch es kann passieren, dass es bald Insas Cafe nicht mehr geben wird, denn eine Coffeeshop Kette möchte gern neben ihrem Cafe eine Filiale eröffnen. Insas Tante besitzt ein Ferienhaus, dies hat Benedikt angemietet. Benedikt ist ein gutaussehender Mann, der es Insa angetan hat, denn sie spürt ein gewisses Gefühl bei Ihm. Dieses Gefühl führt dazu, dass sie tatsächlich ihr Cafe ein wenig vergisst und welche sorgen sie an sich hat, da sie nicht weiß, wie es weiter gehen wird. Was allerdings Insa nicht weiß, Benedikt ist der Geschäftsführer der Kette, er möchte sich ein Bild machen, wie alles vor Ort ist. So wirklich sprechen sie auch nie, über das Geschäft. Was ich am Anfang nicht verstanden habe, warum Insa ein Cafe führt, da sie Geschichte studiert hat. Nicht nur Romanze ist hier enthalten, nein es gibt auch Intrigen, so dass es nicht langweilig geworden ist. Das Buch ist sehr schön einfach geschrieben, aber im Großen und Ganzen hat mir mehr Information der 2 Personen gefehlt, um welche es ging, um Insa und Benedikt.


  • Artikelbild-0