Meine Filiale

Witch´s Wishes

Carmen Gerstenberger

(4)
eBook
eBook
3,99
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

9,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

3,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Beatrix Morgan Maret Malefica - kurz Trixie - ist die mächtigste Hexe der Welt ... Naja, besser gesagt, sie wäre es gern. In Wahrheit ist sie das schwarze Schaf der Familie. Während die anderen Hexen aus dem kleinen Ort Wicca weit über die Landesgrenzen hinaus für ihre wirksamen Zaubersprüche bekannt sind, lebt Trixie zurückgezogen in einem Häuschen im Wald. Ihre Magie scheint eine Fehlfunktion zu haben, denn jeder Wunsch, den sie ausspricht, geht furchtbar schief.
Die koffeinsüchtige Eule Norman und der vergessliche Kater Tiberius sind die Einzigen, die sich mit ihr abgeben. Mehr oder weniger. Bis eines Tages unerwartet der Schwarzmagier Gideon vor ihrer Tür auftaucht und darauf besteht, dass Trixie ihm helfen muss, die magische Welt vor dem Untergang zu retten.

Die Liebe und Begeisterung für das geschriebene Wort, für fremde Welten und grenzenlose Fantasien, sind seit jeher eine große Leidenschaft der Autorin. Der Traum, selbst Geschichten zu schreiben, hat sich schließlich 2014 erfüllt.
1977 in Esslingen am Neckar geboren, lebt sie mit ihrem Mann und den zwei Kindern noch immer in einem kleinen Ort in der Nähe im schönen Schwabenländle.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 328 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 05.03.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783749409440
Verlag Books on Demand
Dateigröße 915 KB
Verkaufsrang 59089

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
3
0
1
0
0

Schön für Zwischendurch!
von Anna-Lena B. aus Oberkirch am 19.07.2019

Inhalt: Die junge Hexe Trixie fiebert ihrer Initiation zur Hexe entgegen, dort soll sich endlich ihre magische Gabe zeigen. Doch alles passiert ganz anders, sie verbleibt an diesem Abend ohne Gabe und gilt so ebenso wie auch all die Schwarzmagier inoffiziell als Schande für die Hexengemeinschaft. Sie entscheidet sich zu einem L... Inhalt: Die junge Hexe Trixie fiebert ihrer Initiation zur Hexe entgegen, dort soll sich endlich ihre magische Gabe zeigen. Doch alles passiert ganz anders, sie verbleibt an diesem Abend ohne Gabe und gilt so ebenso wie auch all die Schwarzmagier inoffiziell als Schande für die Hexengemeinschaft. Sie entscheidet sich zu einem Leben am Rande der Hexengemeinschaft und meidet größeren Kontakt zu ihnen. So lebt sie mit ihrem vergesslichen Kater Tiberius und ihre kaffeesüchtigen Eule Norman in einer Hütte, bevor der Schwarzmagier Gideon auftaucht und ihre Leben nicht nur durcheinanderwirbelt, sondern Trixie auch einen unerwarteten Sinn im Leben schenkt… Meinung: Bei Witch`s Wishes handelt es sich um einen Einzelband über die junge Hexe und ihre Begleiter, aus der Feder von Carmen Gerstenberger. Das Cover gefällt mir sehr gut und passt super zur Story. Ich mag die farbliche Gestaltung sehr, das hat so was Lockeres und auch Humorvolles. Der Schreibstil ist auch ganz angenehm zu lesen und bis auf wenige Schreibfehler lässt sich die Geschichte flüssig lesen. Inhaltlich finde ich die Geschichte eher ruhig, Spannung und Action kommen erst gegen Ende auf, vorher ist die Geschichte eher informativ und besticht durch den Humor und Witz der Autorin. Die Protagonistin Trixie gefällt mir wirklich sehr gut, sie ist sympathisch und sehr amüsant und ihre tierischen Begleiter bringen weiteren Witz rein. Auch Gideon ist ein sehr sympathischer Charakter, sehr beschützend und umsorgend. Trotz düsterer Prophezeiung ist die Atmosphäre der Geschichte größtenteils locker und entspannt. Auf den finalen Kampf habe ich mich richtig gefreut, weil ich mir davon sehr viel Spannung und Action erhofft habe, grade weil der Rest eher ruhig und gesittet war. Allerdings war mir persönlich der Kampf viel zu kurz und zu schnell zu Ende, was ich ziemlich schade fand. Überhaupt kam mir das Ende des Buches viel zu abrupt. Was mir anfangs auch etwas zu flott ging, war die Gefühlsentwicklung der Protagonistin, aber die Beziehungsentwicklung zwischen 2 Fremden, fand ich wiederum realistisch und angenehm. Die magische Seite der Geschichte fand ich sehr schön, die Fähigkeiten der Hexen, ihre Rolle in der Gesellschaft, sowie die Story rund um Samhain und Halloween. Auch Triexies magische Begegnungen während ihrem Abenteuer fand ich sehr interessant. Insgesamt gefiel mir das Buch ganz gut, einige Dinge fand ich etwas schade, aber insgesamt definitiv etwas, das man mal Zwischendurch lesen kann. Vor allem der Humor in diesem Buch hat mir viel Freude bereitet! Fazit: Eine schöne Geschichte über Außenseiter, ihre Stärken sowie ihr Einsatz und ihre Bedeutung für die Gesellschaft! Ich fand die Geschichte im Großen und Ganzen und trotz einiger Schwächen gut zum Lesen für Zwischendurch geeignet! Für alle, die auf viel Humor in Büchern stehen und die keine riesigen Schlachten brauchen!

tolles Buch mit tollen Charakteren
von einer Kundin/einem Kunden am 18.07.2019

n Witch`s Wishes geht es um die Hexe Trixie ( Beatrix Morgan Maret Malefica) , Sie ist das schwarze Schaf ihrer Familie, denn Sie ist die einzige Hexe , die anscheinend keine Magie in sich hat. Obwohl Sie aus einem sehr mächtigen Familienkreis stammt. Mit Kater Tiberius und Eule Norman, lebt sie abgeschieden in einer Waldh... n Witch`s Wishes geht es um die Hexe Trixie ( Beatrix Morgan Maret Malefica) , Sie ist das schwarze Schaf ihrer Familie, denn Sie ist die einzige Hexe , die anscheinend keine Magie in sich hat. Obwohl Sie aus einem sehr mächtigen Familienkreis stammt. Mit Kater Tiberius und Eule Norman, lebt sie abgeschieden in einer Waldhütte in der Nähe von ihrem Heimatort Wicca. Als jedoch Gideon an ihrer Tür klopft, erfährt Sie plötzlich, dass sie für größeres bestimmt ist, als Sie je vermutet hätte. Ich durfte das Buch als Rezensionsexemplar lesen, dies beeinträchtigt aber keineswegs meine Meinung zu dem Buch. Das Buch hat mir sehr gut gefallen, die Protagonistin ist sehr sympathisch und die Tierischen Begleiter sind immer wieder für einen Lacher gut. Auch die Story an sich hat mir sehr gut gefallen. Schließlich handelt es von Hexen. Besonders aber, dass es mal kein Buch war welches extrem in die Länge gestreckt wird. In den „wenigen“ Seiten ist alles mit drinnen. Und es ist vom ersten Satz an eine gewisse Spannung da, die bis zum Ende anhält. Es könnte zwar etwas gehetzt wirken, da so viel Story in ein Buch gepackt wurde. Außerdem finde ich die Message, dass man immer an sich selbst glauben und nicht immer alles in ein Schubladen System stecken soll, sehr gut rübergebracht. Obwohl ich sagen muss, dass ich gerne noch mehr von Trixie und Co lesen würde, war es ein sehr schönes und passendes Ende. Mein Fazit: Ein spannendes Buch, welches viel Witz und Charme, aber auch Spannung bis zu letzten Seite verspricht. P.S Norman und Tiberius sind mir ja doch sehr ans Herz gewachsen. Wenn Trixie die beiden mal ausleihen möchte ich Adoptiere sie gerne =)

Aus dem Leben einer Hexe
von einer Kundin/einem Kunden aus Mannheim am 09.07.2019

Für Trixie, eigentlich heißt sie Beatrix Morgan Maret Malefica, läuft es nicht wirklich so, wie man sich das Leben als Hexe vorstellt. Der 18. Geburtstag der jungen Hexe ist ein Graus. Sollte sie doch hier erfahren, was ihre Bestimmung ist. Aber alles, wirklich auch alles geht an diesem Tag schief! Seitdem lebt Trixie alleine in... Für Trixie, eigentlich heißt sie Beatrix Morgan Maret Malefica, läuft es nicht wirklich so, wie man sich das Leben als Hexe vorstellt. Der 18. Geburtstag der jungen Hexe ist ein Graus. Sollte sie doch hier erfahren, was ihre Bestimmung ist. Aber alles, wirklich auch alles geht an diesem Tag schief! Seitdem lebt Trixie alleine in einem kleinen Häuschen im Wald, weit weg von ihrem Dorf. Gut, ganz allein ist Trixie nicht, immerhin leben noch der leicht debile Kater Tiberius sowie die koffeinsüchtige Eule Norman bei ihr. Im Großen und Ganzen hat sich Trixie zwischenzeitlich mit ihrem Leben abgefunden. Es nagen zwar immer wieder Zweifel an der jungen Frau, aber was man nicht ändern kann, muss man so nehmen wie es ist! Doch dann steht der gut aussehende Schwarzmagier Gideon vor Trixies Türe und das was Gideon erzählt, mag Trixie nicht wirklich glauben. Sie ist der Schlüssel zur Rettung der magischen Welt. Können die beiden das Unheil aufhalten? Natürlich möchte ich es mir nicht nehmen lassen noch ein paar eigene Worte zu diesem Buch zu schreiben. Ich habe an manchen Stellen echt Bauchschmerzen vor Lachen gehabt. Vor allem die beiden tierischen Mitbewohner tragen hierzu gerne bei. Aber trotz aller Witzigkeit ist genau diese in den richtigen Dosen vorhanden. Es wird nie zu albern und nie zu übertrieben albern. Die Autorin hat hier die perfekte Balance gefunden, dass man unterhalten wird, aber es nicht ausartet. Die Geschichte ist leicht und locker geschrieben und lässt sich sehr gut lesen. Auch die Handlungen sind plausibel und nachvollziehbar. Ach habe ich schon mal erwähnt, dass Gideon extrem gut aussehen ist? Mein Liebling ist eindeutig Norman. So ein bisschen Kaffeejunkie steckt doch in jedem von uns! Ich kann hier ohne Bedenken 5 Sterne vergeben!

  • Artikelbild-0