Meine Filiale

Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand

in Einfacher Sprache

Der Hundertjährige Band 1

Jonas Jonasson

(218)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
14,50
14,50
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 10,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch

ab 7,09 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

ab 6,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Allan Karlsson hat Geburtstag. Er wird 100 Jahre alt. Sogar der Stadt-Rat will ins Altenheim kommen und das feiern. Doch Allan ist ganz fürchterlich langweilig im Altenheim. Deswegen verschwindet er einfach. Allan beginnt eine Flucht ohne Ziel durch ganz Schweden. Er trifft neue Freunde und erlebt viele Abenteuer. Aber auch ein paar gefährliche Kriminelle haben es auf ihn abgesehen ... „Die Sache ist die“, sagt Julius. „Wir haben gestern in unserem Rausch vergessen, die Kühlung auszuschalten.“ „Und?“, fragt Allan. „Naja. Der Kerl im Kühlraum ist jetzt mausetot. Ich hab schon mal reingeschaut.“ „Ach ja?“ Allan kratzt sich am Kopf. „Das ist ja schade.“ Aber davon lässt er sich noch lange nicht den Tag verderben. Jonas Jonasson erzählt nicht nur von Allans witziger Flucht, sondern berichtet auch aus seinem außergewöhnlichen Leben. Allan hat sich nie für Politik interessiert. Trotzdem war er bei allen wichtigen Ereignissen im 20. Jahrhundert dabei. Das Buch wurde in viele Sprachen übersetzt und 2013 verfilmt.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 176
Erscheinungsdatum 25.03.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-947185-60-3
Verlag Spaß am Lesen
Maße (L/B/H) 20,7/13,4/1,2 cm
Gewicht 226 g
Auflage 1
Verkaufsrang 94025

Weitere Bände von Der Hundertjährige

Buchhändler-Empfehlungen

L. V. Schmidt, Thalia-Buchhandlung Hamm

Jonas Jonasson schreibt tolle Bücher zum Schmöckern. In seinen Geschichten vergisst man die Zeit und alles andere um sich herum. Die Charaktere ist alle einzigartig und schräg, perfekt für gemütliche Abende auf dem Sofa.

Sandra Sitz!

Franziska Peipp, Thalia-Buchhandlung

Ein Roman mit rabenschwarzen Humor, unterhaltsamen Charakteren und interessanten Setting. Eigentlich halte ich nichts von Zeitwechsel in Büchern. Häufig ist es zu unübersichtlich dargestellt. Doch hier bin ich erstaunlich gut zurechtgekommen. Die Geschichte von dem gewitzten 100 jährigen Allan Karlsson, der es im Altersheim nicht mehr ausgehalten hat und kurzum abhaut ist ein sehr unterhaltsames Buch, das man immer wieder lesen kann! Stichwort: Sandra sitz!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
218 Bewertungen
Übersicht
155
43
4
6
10

ine humorvolle Reise durch die letzten hundert Jahre der Geschichte
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 20.11.2020
Bewertet: Medium: Hörbuch (CD)

Alan Karlsson wird 100 Jahre alt und das muss gefeiert werden! Sogar der Bürgermeister und die Presse kommen. Blöd nur, dass Alan darauf keine Lust hat, aus dem Fenster steigt und verschwindet. Am Busbahnhof lässt Alan dann einen Koffer mitgehen, in der sich keine erhoffte Wechselkleidung befindet, sondern 50 Millionen Kronen. S... Alan Karlsson wird 100 Jahre alt und das muss gefeiert werden! Sogar der Bürgermeister und die Presse kommen. Blöd nur, dass Alan darauf keine Lust hat, aus dem Fenster steigt und verschwindet. Am Busbahnhof lässt Alan dann einen Koffer mitgehen, in der sich keine erhoffte Wechselkleidung befindet, sondern 50 Millionen Kronen. Schon bald ist das ganze Land nach ihm auf der Suche und damit ist nicht nur die Polizei gemeint sondern auch die Gangster, dessen Geld er hat. Zusammen mit neuen Bekanntschaften erlebt Alan ein großes, unglaubliches Abenteuer. Das Buch habe ich schon vor Jahren gelesen und fand es toll! Dieses Mal habe ich zum Hörbuch gegriffen und auch das hat mir gut gefallen. Die Stimme des Sprechers klang wie die eines in die Jahre gekommenen Mannes, was ich als sehr passend empfand. Das Buch spielt auf zwei Ebenen. Einerseits erzählt es die Gegenwart des hundertjährigen Alan auf seiner „Flucht“. Andererseits erfährt meine seine Lebensgeschichte und inwieweit er in entscheidenden Geschehnissen und Errungenschaften der letzten hundert Jahre eine Schlüsselrolle spielte. Der Humor und Alan waren einfach toll. Für mich grenzte es schon an Satire, was mir gut gefallen hat. Die Geschichte wurde in der dritten Person geschrieben, weswegen ich etwas brauchte, bis ich in der Geschichte war. So richtig Spannung kam auch nicht auf, was aber daran gelegen haben könnte, dass ich die Geschichte schon kannte. Was mir am besten gefiel, war aber eindeutig die Absurdität der Ereignisse und das unfassbare Glück Alans. Er ist mehr als nur eine Katze mit neun Leben. Alles in allem eine superunterhaltsame Geschichte mit satirischen Elementen, was dem ganzen auch eine tiefere Bedeutung gab. Ich mochte die Geschichte sehr gerne. Der Schreibstil war für mich gewöhnungsbedürftig. Eine einzigartige Geschichte, die ich weiterempfehlen kann.

Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand
von einer Kundin/einem Kunden aus Baden-Baden am 12.11.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Inhalt: Ein Buch über einen alten Sprengstoffexperte, der an seinen hundertsten Geburtstag sich noch lebendig fühlt und noch lange nicht das zeitliche segnen will! Die Geschichte beginnt damit, dass Allan Karlsson genau an diesem Tag beschließ aus dem Altersheim zu flüchten. Weg von grauen Alltag im Heim und von dessen Bewohner... Inhalt: Ein Buch über einen alten Sprengstoffexperte, der an seinen hundertsten Geburtstag sich noch lebendig fühlt und noch lange nicht das zeitliche segnen will! Die Geschichte beginnt damit, dass Allan Karlsson genau an diesem Tag beschließ aus dem Altersheim zu flüchten. Weg von grauen Alltag im Heim und von dessen Bewohner und vor allem dem Personal. Er steig aus dem Fenster(zum Glück ist sein Zimmer/Wohnung im Erdgeschoß),erreicht den Busbahnhof, wird von einem jungen Mann gebeten auf dessen Koffer aufzupassen, doch Allan will den Bus nehmen...Und so nimmt er kurzerhand den Koffer mit. Inhalt: 50 Millionen Kronen. Eine Verfolgungsjagt beginnt. Auf seinem Trip begegnet Alan neue Menschen. Die Geschichte springt von der Gegenwart zur Vergangenheit und umgekehrt. In dem Vergangenheitsrückblende erfährt der Leser über sein, wie ich finde, sehr interessante Reise durch quasi der ganzen Weltgeschichte. Er trifft höhere Landeshauptmänner, wie Mao Tse-tung, Stalin und weitere berühmte Leute der Weltgeschichte. Meine Meinung: Ich hab mir das Buch gekauft, weil mir 1.: der Titel gefiel und 2.: als ich den Klappentext gelesen habe, wollte ichs lesen, weil es neben den schwedischen Krimis, die ich sehr gern lese, mal was anderes war. Man muss auf jedenfall bei diesem Buch am Ball bleiben, sonst ist man aus der Geschichte raus und muss sich mit bissel müh(aber wirklich nur bissel) wieder rein finden. Das Buch ist humorvoll. Jedenfalls ich musste an der ein oder anderen stellen schmunzeln. Man sollte das Buch aber auch nicht zu ernst nehmen, was zum Beispiel die Vergangenheit des Hundertjährigen betrifft. Es ist teilweise eine Reise in die Weltgeschichte und teilweise aber auch nur Fiktion. Mir war die Reise alles in allem ein wenig zu lang. Fazit: Für alle die gern Road Trip Romane lesen und / oder historischen Romane Auf jedenfall: lesenswert!

Einfach richtig gut
von einer Kundin/einem Kunden aus München am 06.11.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Sehr unterhaltsame "Flucht" eines Hundertjährigen durch Schweden mit Rückblenden zu verschiedenen Stationen seines Lebens und Begegnungen mit historischen Persönlichkeiten. "Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand" ist eines dieser schönen Bücher, die sich quasi von selber lesen. Ich war gut unterhalten.


  • Artikelbild-0