Meine Filiale

Exit Now!

Teri Terry

(27)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
20,00
20,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

20,00 €

Accordion öffnen
  • Exit Now!

    Coppenrath

    Sofort lieferbar

    20,00 €

    Coppenrath

eBook (ePUB)

14,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (MP3-CD)

13,69 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

ab 13,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Großbritannien nach dem Brexit: Die 15-jährige Sam lebt in einem goldenen Käfig. Hohe Mauern schirmen sie ab vor bettelnden Familien. Panzerglas schützt sie vor Bombenanschlägen. Auf Empfängen lächelt sie zu den Reden ihres einflussreichen Vaters. Doch als Sam die zwei Jahre ältere Ava kennenlernt, erwacht sie aus ihrer Erstarrung:

Wieso gibt die Regierung den Jugendlichen die Schuld am Terror im Land?

Warum kontrolliert die Polizei plötzlich ihre Handys und jede ihrer Bewegungen?

Wohin verschwinden so viele Mädchen aus ihrer Schule?

Sam und Ava fühlen sich, als würde ihnen die Luft zum Atmen genommen und sie wollen sich wehren. Aber wie, wenn das ganze Land sich gegen sie wendet?

Das Prequel zu Teri Terrys erfolgreicher „Gelöscht"-Trilogie: packend und erschreckend aktuell!

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 496
Altersempfehlung 14 - 17 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 06.08.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-649-63419-5
Verlag Coppenrath
Maße (L/B/H) 21,8/15,6/5,2 cm
Gewicht 803 g
Auflage 1
Übersetzer Petra Knese
Verkaufsrang 57091

Buchhändler-Empfehlungen

Lesley-Ann Selz, Thalia-Buchhandlung

Dieses Buch ist erschreckend realitätsnah und zeigt eine Möglichkeit, wie man sich die Auswirkungen des "Brexit" vorstellen könnte. Spannend, erschreckend und wirklich. Für manche ein gelungenes Prequel zur "Gelöscht"-Reihe, für andere einfach ein spannendes Buch!

Großbritannien hat die Europäische Union verlassen

K. Florange, Thalia-Buchhandlung Hanau

England nach dem Brexit, wir schreiben das Jahr 2024. Die Vorgeschichte der „Gelöscht“-Trilogie klingt zur jetztigen Zeit nicht mehr wirklich nur nach Dystopie. "Exit Now!" ist genauso spannend, wie die „Gelöscht“-Trilogie und auch erschreckend, weil das Ganze nicht mehr wirklich nur Zukunftsmusik ist. Spannend von der ersten bis zur letzten Seite.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
27 Bewertungen
Übersicht
17
7
2
1
0

Hochspannung bis zur letzten Sekunde! Klare Hörbuchempfehlung!
von einer Kundin/einem Kunden aus Thum am 19.04.2020
Bewertet: Medium: Hörbuch (MP3-CD)

Inhalt: Großbritannien erwacht zu neuem Leben als der Brexit seinen Lauf genommen hat. Jedoch gerät die heile Welt Englands immer mehr aus den Fugen, denn die Herrschaft wird von Gewalt und Terror übernommen. Wohl behütet und fernab jeglicher Ereignisse wächst die 15 Jährige Sam als Tochter eines Abgeordneten hinte... Inhalt: Großbritannien erwacht zu neuem Leben als der Brexit seinen Lauf genommen hat. Jedoch gerät die heile Welt Englands immer mehr aus den Fugen, denn die Herrschaft wird von Gewalt und Terror übernommen. Wohl behütet und fernab jeglicher Ereignisse wächst die 15 Jährige Sam als Tochter eines Abgeordneten hinter schützenden Mauern und Panzerglas auf. Ihre Welt bricht jeh zusammen als sie die geheimnisvolle Ava kennen lernt. Die Fassade ihrer heilen Welt bekommt risse und Sam lernt die wahre Realität hinter ihrem goldenen Verlies kennen. Konfrontiert mit der Realität beginnt Sam gemeinsam mit Ava die Umstände zu hinterfragen und begibt sich so auf die Suche nach Antworten, ohne zu ahnen, dass der Pfad den sie einschlägt für sie am Ende die größte Gefahr darstellen wird… Meinung: Nach dem ich die Gelöscht-Trilogie beendet habe und wahrlich Feuer und Flamme von der Idee und deren Umsetzung war, war ich total gespannt darauf, welche Informationen die Prequel zur Trilogie verbergen mag und vor allem welch Überraschungen die Vorgeschichte für die Hörer bzw. Leser bereit hält. Vorweg muss ich sagen, dass es wirklich sehr lohnenswert ist, erst die gesamte Gelöscht-Trilogie kennen zulernen um den Inhalt von „Exit Now!“ zu verstehen und auch die Charaktere und ihre wichtige Bedeutung einordnen zu können. Sofort wird klar - Auch hier wird definitiv nicht an Spannung, unvorhersehbaren Wendungen, klaren Überraschungsmomenten und auf emotionaler Ebene gespart. Ohne viel umschweifen ist man in der Handlung gefangen und entkommt erst den Fängen von Autorin Teri Terry, wenn die Handlung ihr gnadenloses Ende gefunden hat. Auch wenn es sich hier um die Vorgeschichte handelt, so keimte in mir dennoch das Gefühl von „heimkommen“ während des Hörens auf. Es war alles sofort präsent und ich wurde vom Nervenkitzel der Trilogie aufs neue erfasst. Erschreckend ist definitiv der sehr realistische und packende Aspekt, der bei den Büchern von Teri Terry mitschwingt und einen Kopfkino-Modus beim Hörer auslöst. Gerade dieser Effekt macht für mich die Bücher/ Hörbücher der Autorin so absolut hörenswert! Mit der Sprecherinnen-Auswahl ist dem Verlag die perfekte Wahl gelungen. Monika Oschek und Lydia Herms schaffen es in sehr kurzer Zeit die Atmosphäre der Geschichte in ihrer Stimme mitschwingen zu lassen und zu 100% auf den Hörer zu übertragen. Auch bringen sie die Charaktere auf sehr authentische Weise herüber, so dass man das Gefühl bekommt, sie schon ewig zu kennen und ihre Geschichte auf sehr intensive Weise miterleben zu dürfen. Absolut lobenswert ist die Gestaltung des Covers. Ich persönlich finde, dass die Atmosphäre des Inhaltes durch die Darstellung der Protagonistin greifbar und emotional aufgegriffen wurde. Fazit: Für mich persönlich ist Exit Now! Im Auftritt deutlich stärker als die gesamte Gelöscht-Trilogie, so dass ich auch der Meinung bin, dass die Geschichte locker auch als Einzelband hätte punkten können. Ein klare Hörbuchempfehlung!

Tolles Prequel!
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 18.02.2020

Ich liebe (fast) jedes von Teri Terrys Büchern und dies war eine tolle Vorgeschichte zu Gelöscht. Die Verbindungen zur Trilogie waren klar erkennbar und ich war wieder total gefesselt von der Serie. Die kleine Liebesgeschichte stand diesmal nicht im Vordergrund, einfach wunderschön.

Wie würdest du dich entscheiden?
von einer Kundin/einem Kunden aus Neumarkt am 28.11.2019

Meine Meinung: Handlung: Die Geschichte beginnt mit Sam, sie erlebt gerade live wie sie und ihr Vater in ihrem Auto von Menschen attackiert werden. Die beiden kommen lebend und unverletzt davon. Doch Sam stellt sich nun Fragen warum das alles passiert und warum die Menschen so voller Hass sind. Dann lernen wir Ava kennen,... Meine Meinung: Handlung: Die Geschichte beginnt mit Sam, sie erlebt gerade live wie sie und ihr Vater in ihrem Auto von Menschen attackiert werden. Die beiden kommen lebend und unverletzt davon. Doch Sam stellt sich nun Fragen warum das alles passiert und warum die Menschen so voller Hass sind. Dann lernen wir Ava kennen, die alleine mit ihrem Vater in einer kleinen Wohnung lebt und versucht durch gute Noten ihr Stipendium zu erhalten um eines Tages einen guten Job zu ergattern. Auch sie stellt sich viele Fragen zur jetzigen Politik und findet viele neue Einigungen nicht korrekt. Auch ihre Mutter, eine gebürtige Schwedin, ist nach dem Entscheid der neuen Gesetzeslage zurück nach Schweden gereist. Ava kann dies einerseits verstehen, dennoch ist sie sehr enttäuscht seitdem nie wieder was von ihr gehört zu haben. Die Lage in England ist nun sehr prekär. Viele Menschen leben in Armut und haben einen regelrechten Hass auf das neue System und auch das Großbritannien sich von der EU abgeschnitten hat. Dadurch hat sich vieles in dem Land verändert und es kommt immer mehr zu einer Diktatur der Politik bzw. von den herrschenden Parteien. So kommt es nun auch zu vielen Anschlägen und es bilden sich Rebellionen. Im Verlauf der Geschichte werden wir so in Sams und Avas Geschichte gezogen. Sam kann und will nicht mehr länger nur zuschauen was passiert und möchte nun endlich, auch gegen ihren Vater, was unternehmen. So kommt es, dass Sam in eine große Sache verwickelt wird, in der sie immer größere Bedeutung bekommt. Es spitzt sich so im Buch immer zu und es kommt wie man sich denken kann zu immer mehr Anschlägen und andererseits zu immer mehr Verboten und Kontrollen von der Politik. So bauscht sich schließlich ein riesen großes Spektakel an von dem es kein Entkommen mehr gibt. Ich war regelrecht gefangen von der Geschichte von Sam und Ava und konnte es einfach nicht fassen was alles passiert ist und wie beide Seiten gehandelt haben. Einfach nur unglaublich ist somit auch das Ende und ich war einfach nur völlig überrascht und auch schockiert wie das Buch geendet hat. Ich bin wirklich begeistert von der Geschichte und kann es nur jedem empfehlen. Charaktere: Sam lebt wohlbehütet in einer riesigen Villa in der ihr an nichts fehlt. Doch auch sie hat schon Bedenken gegenüber der jetzigen Situation in England. Als sie dann auch noch Ava kennenlernt, und sie auch ihr Leben und ihre Meinung kennt, weiß Sam es muss sich was ändern. So durchlebt Sam wohl die größte Entwicklung und was sie mit ihren jungen 15 Jahren schon alles meistert ist wirklich unglaublich. Ihre Entscheidungen und Handlungen konnte ich super nachvollziehen. Ich bin einfach nur begeistert von ihr und ihrer Stärke und auch ihrer Loyalität gegenüber ihrer Meinung. Ava ist eher zurückhaltend und möchte nur ihren Abschluss erfolgreich beenden. Doch auch als sie Sam kennenlernt und deren Alltag, möchte sie sie bei allem was geht unterstützen. Ava ist ein sehr einfühlsamer und auch liebevoller Mensch. Deswegen war ich doch überrascht was mit ihr am Ende der Geschichte passiert ist. Auch in dieser Geschichte gibt es zahlreiche Nebencharaktere. Die Familie von Sam, der Vater von Ava, Freunde von Sam und auch neue Freunde welche sie erst kennen lernen wird, viele Menschen von der Politik. Auch hier wurde ich von den Charakteren und deren Handlungen überrascht. Besonders im Kopf, ist mir eine Situation am Ende geblieben mit Sams Vater. Hier war ich regelrecht schockiert und konnte seine Handlung überhaupt nicht verstehen, zeigt aber wieder was er für einen wahren Charakter hat. Setting: Das Setting spielt in England. Hier wurden sie Locations für mich ausreichend beschrieben. Auch wie sich nun die Begebenheiten geändert haben durch das neue System, konnte ich mir sehr gut vorstellen. Schreibstil: Dieser ist sehr leicht und locker zu lesen. Man kommt sehr schnell durch die kurzen Kapitel. Auch die Sichtwechsel zwischen Sam und Ava fand ich sehr gut. Was mir aber besonders gefallen hat, ist wie sie das England in ein paar Jahren beschrieben hat und auch wie die Politik damit umgeht und die Menschen die darunter leiden. Ich bin einfach nur völlig hin und weg und konnte es mir so gut vorstellen. Auch wie langsam aber immer mehr Spannung aufkommt es zu dem Höhepunkt sich zugespitzt hat, ist sehr gut geschrieben worden. Doch am meisten geschockt und mitgenommen hat mich das sehr überraschende Ende. Ich finde den Schreibstil rundherum einfach nur sehr gut und kann hier absolut keine Kritik anbringen. Cover: Auf dem Cover sehen wir das Gesicht eines Mädchens. Der Hintergrund ist dunkel und es wirkt allgemein etwas düster. Obwohl es nicht sehr aufwendig ist, finde ich es doch einfach nur passend für die Geschichte. Mein Fazit: Ein unglaublicher Roman von einer Zukunft, die doch gar nicht so unwahrscheinlich ist. Ich finde, dass jeder dieses Buch lesen kann und auch sollte. Nicht nur die Geschichte ist total fesselnd sondern auch die greifenden Charaktere. Dieses Buch konnte mich vollends mitnehmen und auch überzeugen und flashen! Daher kann ich hier nur 5 von 5 Sternen vergeben!


  • Artikelbild-0