Warenkorb

Weil mein Herz dich ruft

Weitere Formate

Taschenbuch

Kann etwas falsch sein, wenn es sich so richtig anfühlt? 

Johanna und Bea sind seit fünf Jahren beste Freundinnen, verbringen jede freie Minute miteinander und haben sich bei ihrem Lieblingshobby, dem Tanzen, mindestens schon hunderte Male berührt. Doch noch nie so, wie in dieser einen Nacht in Beas Bett. Es ist nur ein Kuss, der alles verändert  und so sehr Johanna es danach auch versucht, zwischen ihr und Bea ist nichts mehr normal. Aber Johanna steht auf Jungs, so war es doch schon immer. Sie ist nicht eine, die sich in ihre beste Freundin verliebt, oder?

Von Jennifer Waschke sind bei Forever by Ullstein erschienen:
Du und ich gegen den Rest der Welt
Weil mein Herz dich ruft



Portrait
Jennifer Waschke wurde 1988 geboren. Aufgewachsen im Kölner Norden lebt sie inzwischen in Dormagen, fühlt sich jedoch noch immer mit Köln verbunden. Sie ist staatlich anerkannte Erzieherin und Sozialarbeiterin und arbeitet in einer Abteilung vom Jugendamt. Seit ihrer frühsten Kindheit schreibt sie Geschichten und träumt davon, ihre eigenen Bücher in den Händen halten zu können. Dabei ist es ihr ein Anliegen, mit ihren Geschichten nicht nur zu unterhalten, sondern auch zum Nachdenken anzuregen. 
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 224
Erscheinungsdatum 02.05.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95818-447-3
Verlag Forever
Maße (L/B/H) 20,5/13,7/2,2 cm
Gewicht 264 g
Verkaufsrang 37868
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,00
12,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
3
3
0
0
0

Gefühlvoll und authentisch
von read.a.cupcake am 08.04.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Auch wenn man am Anfang denkt, es sei eine süße Geschichte über Freundschaft und Gefühle, so merkt man schnell das es auch um ein ernstes und aktuelles Thema geht. Jennifer schafft es mit ihrem leichten schreibstil die Story nicht zu starr rüber zu bringen. Die Story zwischen Jo und Bea wirkt sehr authentisch und lässt ein... Auch wenn man am Anfang denkt, es sei eine süße Geschichte über Freundschaft und Gefühle, so merkt man schnell das es auch um ein ernstes und aktuelles Thema geht. Jennifer schafft es mit ihrem leichten schreibstil die Story nicht zu starr rüber zu bringen. Die Story zwischen Jo und Bea wirkt sehr authentisch und lässt einen mitfühlen. Man kann sich gut in die Protagonisten reinversetzten, verstehen wie sie fühlen, warum sie wie handeln. Jennifer hat viele Emotionen in das Buch gesteckt. Nicht nur Freundschaft, Liebe, Glück und Freude spielen eine Rolle. Sondern auch Angst, Wut, Trauer und Verzweiflung. Das Ende kam mir irgendwie zu schnell. Auch wenn es ein toller Schluss ist, hätte ich mir einfach noch etwas mehr erhofft. Das ist aber auch der einzige „Kritikpunkt“. Eine wunderbare Young Adult Geschichte über Liebe, Freundschaft und das Erwachsen werden. Klare Leseempfehlung

Authentische, gefühlvolle und intensive Geschichte über Freundschaft und Liebe
von booklover2011 am 24.03.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Inhalt (dem Klappentext entnommen): Kann etwas falsch sein, wenn es sich so richtig anfühlt? Johanna und Bea sind seit fünf Jahren beste Freundinnen, verbringen jede freie Minute miteinander und haben sich bei ihrem Lieblingshobby, dem Tanzen, mindestens schon hunderte Male berührt. Doch noch nie so, wie in dieser einen Nacht ... Inhalt (dem Klappentext entnommen): Kann etwas falsch sein, wenn es sich so richtig anfühlt? Johanna und Bea sind seit fünf Jahren beste Freundinnen, verbringen jede freie Minute miteinander und haben sich bei ihrem Lieblingshobby, dem Tanzen, mindestens schon hunderte Male berührt. Doch noch nie so, wie in dieser einen Nacht in Beas Bett. Es ist nur ein Kuss, der alles verändert und so sehr Johanna es danach auch versucht, zwischen ihr und Bea ist nichts mehr normal. Aber Johanna steht auf Jungs, so war es doch schon immer. Sie ist nicht eine, die sich in ihre beste Freundin verliebt, oder? Meinung: Der bildhafte Schreibstil liest sich leicht und flüssig, die Seiten fliegen nur so dahin. Das Buch ist aus der Ich-Perspektive von Johanna geschrieben, so dass man ihre Gedanken und Gefühle hautnah miterleben kann. Die authentischen und sympathischen Charaktere sind mit ihren Stärken und Schwächen sowie Gefühlen sehr gut dargestellt und beschrieben worden, so dass ich nicht anders konnte, als mit ihnen mitzufühlen und mitzufiebern. Im Laufe der Geschichte entwickeln sie sich authentisch weiter und werden auch ein Stück erwachsen. Auch die Nebencharaktere sind sehr gut dargestellt worden, vor allem Jos Mutter fand ich stark und Beas Zwillingsbruder Karsten, der für die zwei da ist. Zu Beginn erlebt man die tiefe Freundschaft zwischen Jo und Bea und wie Jo so in Beas Familie integriert ist, als ob sie eine zweite Tochter wäre. Als es dann zum Kuss zwischen den beiden kommt, stürzt dies Jo, die bereits mit einer anderen Sache zu kämpfen hat, ins Gefühlschaos. Ihre Gedanken, Gefühle, Zweifel und Ängste sind sehr authentisch dargestellt worden. Sie hat Angst ihre beste Freundin und den Halt zu verlieren, wo ihr Leben an einer anderen Stelle bereits auseinanderbricht, und versucht ihre Gefühle zu verdrängen, doch ob das wirklich klappen wird? Eine sehr gefühlvolle, intensive und vor allem authentische Geschichte über Freundschaft, Liebe, Ängste, Selbstzweifel und das Erwachsenwerden. Ich kann nur von 5 von 5 Sternen vergeben und eine Leseempfehlung an alle, die gefühlvolle und authentische Geschichten über Freundschaft und Liebe lieben. Fazit: Ein gefühlvoller Young-Adult-Roman, in dem es neben Liebe und Freundschaft auch ums Erwachsenwerden geht.

Weil mein Herz dich ruft
von Anika F am 21.03.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Der lockere und leichte Schreibstil hat mich die Seiten quasi inhalieren lassen. Als ich das Cover sah, wusste ich es handelt sich hier um ein wirklich geliebte Genre von mir. Johanna und Bea sind beste Freundinnen. Sie machen wirklich alles zusammen und sind unzertrennlich. Ihr größte Leidenschaft, das Tanzen, lässt sie so... Der lockere und leichte Schreibstil hat mich die Seiten quasi inhalieren lassen. Als ich das Cover sah, wusste ich es handelt sich hier um ein wirklich geliebte Genre von mir. Johanna und Bea sind beste Freundinnen. Sie machen wirklich alles zusammen und sind unzertrennlich. Ihr größte Leidenschaft, das Tanzen, lässt sie sogar ihre Zukunft bezüglich Tanzakademien planen. Eine Berührung und ein Kuss eines Abends verändert alles. Für Jo bricht eine schwere Zeit an. Der Zweifel an ihr selber, familiäre Probleme, ein wichtiger Auftritt und wie wird sich ihre Zukunft gestalten bestimmen ihren Alltag. Was sie am meisten belastet, ist dass die innige Beziehung zu Bea leidet. Sie vermisst die gemeinsame Zeit. Was für Jo am schwersten ist, ist das sie Bea körperlich vermisst. Somit beginnt ihr Gedankenkarussell. Kann es sein, das sie auf Frauen steht? Das darf sie niemanden erzählen. Wie würden denn ihre Eltern und Freunde reagieren?! Eine tolle Story, die absolut lesenswert ist. Ich muss gestehen, das Beas Bruder ein wahrer Held ist in diesem Buch. Alles was er sagt geht ans Herz und viele sollten sich ein Beispiel an ihm nehmen. Von Herzen 5 von 5 Sterne.