Warenkorb

Sinking Ships

Roman

Fletcher University Band 2

Sie will sich nicht verlieben. Er hat es schon längst getan … Im Spiegel-Bestseller »Sinking Ships«, dem zweiten Liebesroman in Tami Fischers romantischer und mitreißender Fletcher-University-Reihe, muss Carla lernen, Schwäche zuzulassen – und ihre größte Angst überwinden, um in ihrem Leben der Liebe vielleicht doch noch eine Chance zu geben.

Carla Santos hält nichts von der Liebe. Und schon gar nicht von unerträglich netten, attraktiven Jungs wie Mitchell, dem Bruder ihrer besten Freundin und Kapitän des Schwimmteams.
Denn Carla braucht eine harte Schale, damit ihr das Leben nichts mehr anhaben kann. Damit sie es schafft, ihre beiden kleinen Brüder allein groß zu ziehen und nebenbei auch noch Job und Studium zu stemmen. Deshalb darf niemand wissen, dass sie panische Angst vor Wasser hat, seit sie als kleines Mädchen mit ansehen musste, wie ihre Mutter ertrunken ist. Niemand soll Carla schwach sehen.
Doch als Carla bei einer Party in den Pool stürzt, ist es ausgerechnet Mitchell, der sie in letzter Sekunde vor dem Ertrinken rettet. Gegen ihren Willen lässt Mitchell Carlas Mauern bröckeln, aber bevor sie ihm ihre Gefühle gestehen kann, schlägt das Leben noch einmal mit aller Härte zu. Carla muss sich endlich ihrer größten Angst stellen, wenn sie Mitchell für sich gewinnen will.

»Sinking Ships« ist nach »Burning Bridges« der zweite Liebesroman innerhalb der Romance-Reihe an der Fletcher University, von Spiegel-Bestseller-Autorin Tami Fischer. Im ersten Band »Burning Bridges« steht Carlas Freundin Ella sowie ihre gefährliche Liebe zu dem geheimnisvollen Ches im Mittelpunkt. In den Folgebänden wird es um weitere Mitglieder von Ellas und Claras Clique gehen. Für mehr Info schau gerne auch auf Tamis YouTube-Kanal und auf Instagram vorbei.
Portrait
Tami Fischer ist Anfang zwanzig, gelernte Buchhändlerin und Buchbloggerin auf YouTube und Instagram (@tamifischerr). Sie hat eine Schwäche für Ukulelen und romantische sowie phantastische Literatur. Ihre ersten beiden Romane Burning Bridges und Sinking Ships wurden zu Spiegel-Bestsellern. Am liebsten schreibt sie bei Kerzenlicht, mit einer großen Tasse Tee neben sich, oder füllt Notizbücher mit neuen Ideen.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Paperback
Seitenzahl 384
Erscheinungsdatum 04.11.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-52496-1
Verlag Knaur Taschenbuch
Maße (L/B/H) 21,1/13,7/3,2 cm
Gewicht 405 g
Auflage 1. Auflage
Verkaufsrang 2597
Buch (Paperback)
Buch (Paperback)
12,99
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Fletcher University

mehr
  • Band 1

    Burning Bridges Burning Bridges Tami Fischer
    • Burning Bridges
    • von Tami Fischer
    • (113)
    • Buch
    • 12,99
  • Band 2

    Sinking Ships Sinking Ships Tami Fischer
    • Sinking Ships
    • von Tami Fischer
    • (79)
    • Buch
    • 12,99
  • Band 3

    Hiding Hurricanes Hiding Hurricanes Tami Fischer
    • Hiding Hurricanes
    • von Tami Fischer
    • Buch
    • 12,99

Buchhändler-Empfehlungen

Ein schöner 2. Band

Winnona Warnke, Thalia-Buchhandlung Wittmund

Auf Carla passt das Sprichwort "Harte Schale, weicher Kern". Sie versucht Studium, Arbeit und die Erziehung ihrer beiden kleinen Brüder unter einen Hut zu kriegen und dabei kann sie gut auf eines verzichten: auf Schwächen. Und auf nette, gutaussehende Jungs wie Mitchell... Eine schöne Liebesgeschichte, die mich noch mehr begeistern konnte als der erste Teil!

Seltsame Dinge gibts: Eine bessere Fortsetzung!

Miriam Seegert, Thalia-Buchhandlung Augsburg

Das Buch hat mir viel besser gefallen als der erste Teil! Die Charaktere sind so viel vielschichtiger und die Geschichte viel realistischer! Die Thematik war richtig interessant und extrem gut beschrieben. Auf die Geschichte der beiden hab ich schon seit dem ersten Teil gewartet. Ich konnte mir das Grinsen die ganze Zeit nicht verkneifen. Vor allem weil ich eine Zeit lang auch untern Spaniern aufgewachsen bin und es so treffend beschrieben wurde. Es war so zauberhaft!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
79 Bewertungen
Übersicht
43
22
12
2
0

Sie will sich nicht verlieben. Er hat es schon längst getan...
von einer Kundin/einem Kunden aus Wismar am 01.04.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Sinking Ships ist nach »Burning Bridges« der zweite Liebesroman der Romance-Reihe an der Fletcher University von Tami Fischer. Es handelt von der Liebesgeschichte von Mitchell - dem Schwimmer Good-Guy, der von allen gemocht wird und der toughen Carla, die sich neben ihrem Studium um ihre beiden kleinen Brüder kümmern muss, arbe... Sinking Ships ist nach »Burning Bridges« der zweite Liebesroman der Romance-Reihe an der Fletcher University von Tami Fischer. Es handelt von der Liebesgeschichte von Mitchell - dem Schwimmer Good-Guy, der von allen gemocht wird und der toughen Carla, die sich neben ihrem Studium um ihre beiden kleinen Brüder kümmern muss, arbeiten geht und vor so manche Schwierigkeiten in ihrem Leben gestellt wird. Nach einem Zwischenfall auf einer Party, entdeckt Mitchell Carlas größte Angst und biete ihr seine Hilfe an. Carla muss lernen, Schwäche zu zeigen und sträubt sich zunächst extrem dagegen.. Das Buch hat mir okay gefallen weil: Spannungsbogen Der Spannungsbogen ist da und die Geschichte hat einen guten Flow, der auf und ab schwingt. Innerhalb des Großen ganzen gibt es für mich aber auch viele kleinere Spannungsbögen, welche sich immer dort zeigen, wo Carla kurz davor steht, sich fallen zu lassen und schöne Dinge zuzulassen, es dann aber doch nicht tut. Geschichte Für mich war die Geschichte eher langatmig, was aber auch daran liegt, dass ich dieses Genré gerade erst ausprobiere. Natürlich gab es aber auch einige Moment, wo ich nur so über die Seiten geflogen bin. Die Geschichte ist an und für sich schlüssig und schön erzählt mit einigen Nebencharakteren, die gut beschrieben sind. Authentizität der Figuren Carla kam mir an manchen stellen einfach zu kalt vor. Absolut nicht bereit, bei den normalsten Sachen Hilfe anzunehmen oder sich anderen anzuvertrauen und stets der Meinung, dass sie jede Schwierigkeit in ihrem Leben ganz allein bewältigen muss. Wenn ein Charakter nur tough und kühl ist, finde ich es komisch, dass dieser überhaupt so gute Freundinnen haben kann, obwohl diese kaum eine Vorstellung von (In diesem Fall) Carlas Leben haben. Mitchell's Gedanken konnte ich im Gegenteil oft gut nachvollziehen und für logisch befinden. Ein netter, sehr ehrlicher Junge, der nicht umsonst von vielen gemocht wird und auch seine Probleme hat, diese aber nicht so ungesund verarbeitet, wie Carla. Thema des Buches Das Thema des Buches ist für mich der Kampf um wahre Liebe, dass echte Freunde einem beistehen und es immer Menschen gibt, denen man sich anvertrauen kann und man sich nicht vor allem was entspannt oder sich gut anfühlt verschließen darf. Umsetzung Meiner Meinung nach ist die Umsetzung gut, aber auch nicht überragend. So ganz kann ich den Hype nicht nachvollziehen, aufgrund der oben genannten Punkte empfinde ich die Geschichte als ausbaufähig, jedoch mit ein paar schönen knisternden Momenten, bei denen ich mich gefühlt habe, als würde ich genau daneben stehen und die Situation beobachten. Schreibstil Tami Fischer schreibt in diesem Buch mit einem sehr einfachen Schreibstil, der sich flüssig lesen lässt und es einem ermöglicht, die etwas langweiligeren Passagen etwas zügiger zu lesen. Originalität Die Geschichte ist die Klassische 0815- Sie verschließt sich durch ein Trauma in der Vergangenheit, will erst nicht, sieht dann aber, dass er es ernst meint und taut schließlich auf- Liebesgeschichte. Nicht originell, was aber auch wieder am Genré >new Adult< liegen kann, aber für zwischendurch ganz unterhaltend. Da weiß man, was man hat. Lesespaß So richtigen Lesespaß hatte ich, wie schon geschrieben, nicht dauerhaft, sondern nur an den kleinen Spannungsbögen, die immer mal wieder auftauchen und gut über die Geschichte hinweg verteilt waren, sodass man nie ganz so lange auf den nächsten warten muss. Fazit Ein Okayes Buch, mit einer Liebesgeschichte, bei der man bereits am Anfang erahnen kann, was am Ende passiert. Übersichtlich und in einfacher Sprache geschrieben, es gibt keine ineinander verschlungenen Handlungsstränge und alles passiert ganz geordnet hintereinander. Zwischendurch ganz erfrischend, jedoch ausbaufähig und wenig originell. Es ist mein erstes Buch aus dem Genré new Adult, somit habe ich vielleicht andere Prioritäten bei der Bewertung von solchen Geschichten. Ich bin weder total begeistert, noch enttäuscht. Man kann es sich geben.

Noch besser als der erste Teil <3
von Anna am 24.03.2020

Gestern angefangen - heute beendet. Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen! Vor allem das Cover ist in echt viel viel schöner ich muss sagen, dass ich den zweiten Band sogar noch besser fand als den ersten Ich kanns euch wärmstens ans Herz legen!

einfach wundervoll!
von MelissaSrmb am 22.03.2020

Die Geschichte hat mich sofort wieder gepackt. Ich war wirklich froh nicht so lange auf den zweiten Band warten zu müssen. Ich liebe diese Buchreihe und kann es kaum erwarten Band 3 zu lesen *–*