Meine Filiale

Gerwod IX: Die Grenzhöhen

Gerwod Band 9

Salvatore Treccarichi

(1)
eBook
eBook
3,99
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Beschreibung

Das Abenteuer um Gerwod geht weiter. Begleiten Sie die Helden aus dem Fantasyepos Gerwod durch den neunten Teil der mehrteiligen Saga!
Der Konflikt um den Eberkopf weitet sich aus. Teramon erobert mit einer Streitkraft aus Steppenkriegern Kernburg. Mit den Wassermännern und Seeschäumern greift er außerdem das Küstland an. Allerdings kann König Durs den Angriff zumindest im Norden abwehren. Daraufhin entschließt sich der küstländische König, Harmen bei seinem Feldzug gegen den Feind zu unterstützen.
In den Grenzhöhen finden die Menschen unter dem Kommando von Harald Meister Zuflucht bei den Grenzern. Nachdem sich ihnen Helmko und seine Zähhäuter anschließen, gehen sie gemeinsam gegen die Lupiner vor, die sich wiederum Teramon angeschlossen haben.
Helmkos Hauptziel ist es jedoch, die Quelljochfestung zu erobern, und zwar in der Hoffnung, dass Cuno und seine Ritter dort zurückkehren. Denn nur diese sind in der Lage, die Magie des Eberkopfes zu bannen.
Das verdorbene Artefakt wird in der Zwischenzeit von Boralt, dem Adlerritter Herman und dem Magierlehrling Bermer - versiegelt in einer Magiehülle - in den Herkanischen Bergen versteckt.
So bleibt den Suchern noch immer die Zeit, um Gerwod zu finden. Dabei haben sowohl Gerold als auch Olef ihr Ziel erreicht und begeben sich wieder auf den Weg zurück in die Heimat. Der Waldkehr glaubt, dass die Gelblinge ihm die Kraft Gerwods eingeflößt haben. Olef erfährt von den Eislern, dass der Schöpfer den Nachtalpen den Zorn verlieh, um damit das Böse zu bekämpfen. Mit diesem Wissen wollen Gerold und Olef den Feind herausfordern.
Nur Feodor ist noch unterwegs, um die Luftdinger zu finden. So stellt sich die Frage, ob auch er einen Hinweis erhält, den er im Kampf gegen das Böse einsetzen kann.

Salvatore Treccarichi ist der Sohn sizilianischer Einwanderer. Er wurde in Deutschland geboren und ist in Mönchengladbach am Niederrhein groß geworden, bevor er sein Studium in Aachen absolvierte. Seit einigen Jahren ist er in Bochum wohnhaft und ist Vater einer Tochter.
Das Schreiben war für ihn seit seiner Kindheit ein Zeitvertreib. In seinen Geschichten erfindet er komplexe Welten, die über eigene Völker, Religionen und Sprachen verfügen.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 500 (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 16 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 11.03.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783739445502
Verlag Via tolino media
Dateigröße 2916 KB

Weitere Bände von Gerwod

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

einfach genial, spannend und Kultig
von einer Kundin/einem Kunden aus Zwerndorf am 05.10.2019

Alle Sucher haben ihre Mission abgeschlossen. Leider haben sie Gerwod nicht gefunden. Aber zwei von ihnen haben mehr erfahren über den Grund warum sie gegen Xanon kämpfen müssen. Hier lernen wir auch die komplett Gewaltfreie Kultur der Baumwesen kennen. In der Zwischenzeit spitz sich die lage der Menschen und deren Verbündet... Alle Sucher haben ihre Mission abgeschlossen. Leider haben sie Gerwod nicht gefunden. Aber zwei von ihnen haben mehr erfahren über den Grund warum sie gegen Xanon kämpfen müssen. Hier lernen wir auch die komplett Gewaltfreie Kultur der Baumwesen kennen. In der Zwischenzeit spitz sich die lage der Menschen und deren Verbündeter zu. Teramon ist den Eberteilen knapp auf der Spur. Helmko zieht die Truppen in der Grenzfestung zusammen und versucht die Bastion wieder aufzubauen in der kurzen Zeit die ihm bleibt. Fazit: Wie die anderen Bände ist auch dieser neunte Band einfach nur genial geschrieben. Jeder von uns der bis hier durchgehalten hat ist der gleichen Meinung wie ich das Gerwod Epos ist einfach jetzt schon Kult. Nun freue ich mich schono auf den 10 Band und bin gespannt wer Gerwod ist.


  • Artikelbild-0