Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Lesen Sie Ihre eBooks immer und überall auf einem tolino eReader. Jetzt entdecken.

Hard Love - Ich kann dir nicht widerstehen!

Big Rock Band 6

Frauen sagen oft, dass es hart sei, einen guten Mann zu finden. Und ein harter Mann ist natürlich noch besser.
Deshalb bin ich ein echter Traumtyp - gut und hart. Ich warte nur noch auf die Richtige. Klar, da gibt es eine, aber Mia lebt nicht nur in der entgegengesetzten Ecke des Landes, sie ist auch noch meine beste Freundin. Absolut tabu also. Doch leider ist sie jetzt eine Woche in der Stadt und wir werden uns jeden Tag sehen, denn ihre Firma hat eine meiner Outdoor-Touren gebucht. Ich würde sie auch gerne jede Nacht sehen, wenn ihr wisst, was ich meine, aber jetzt kommt noch dazu, dass ich Geschäftliches und Privates immer trenne. Obwohl es wirklich verflucht hart ist, muss ich ihr auf jeden Fall widerstehen ...

»Sexy, köstlich, dieser Roman macht einfach Spaß!«
SPIEGEL-Bestsellerautorin Marie Force

»Hard Love« ist die perfekte Liebesgeschichte, bei der man Herzklopfen bekommt, die ganze Zeit mitfiebert und auch öfter mal rot wird.«
Red Cheeks Reads
Portrait
New-York-Times-Bestsellerautorin Lauren Blakelys Markenzeichen sind sexy Liebesromane voller Herz, Humor und heißer Bettszenen. Die Kuchen- und Hundeliebhaberin hat die meisten ihrer Erfolgsromane beim Gassigehen mit ihren vierbeinigen Freunden geplottet. Mit ihren heißen Romanen aus männlicher Perspektive trifft sie genau den Nerv der Leserinnen: Jeder Teil ihrer »Big Rock«-Serie stürmte direkt nach Erscheinen sämtliche amerikanischen Bestsellerlisten.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 256 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 31.01.2020
Sprache Deutsch
EAN 9783745750577
Verlag Mira Taschenbuch Verlag
Originaltitel Hard Wood
Dateigröße 1068 KB
Verkaufsrang 250
eBook
eBook
8,99
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Big Rock

  • Band 1

    47067864
    Big Rock - Sieben Tage gehörst du mir!
    von Lauren Blakely
    (55)
    eBook
    8,99
  • Band 2

    57993794
    Mr. O - Ich darf dich nicht verführen!
    von Lauren Blakely
    (22)
    eBook
    8,99
  • Band 3

    105360325
    Hot - Heute Nacht gehörst du mir!
    von Lauren Blakely
    (21)
    eBook
    8,99
  • Band 4

    105360316
    You - Ich darf dich nicht begehren
    von Lauren Blakely
    (19)
    eBook
    8,99
  • Band 5

    140059471
    Long Night - Ich will nur dich!
    von Lauren Blakely
    (20)
    eBook
    8,99
  • Band 6

    142194690
    Hard Love - Ich kann dir nicht widerstehen!
    von Lauren Blakely
    (16)
    eBook
    8,99
    Sie befinden sich hier

Kundenbewertungen

Durchschnitt
16 Bewertungen
Übersicht
12
3
0
0
1

viel Drama um nichts
von einer Kundin/einem Kunden aus Kitzbühel am 10.02.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

„Hard Love“ gehört zwar zu einer Reihe von Büchern, die im gleichen Kreise spielt, jedoch getrost als Einzelbuch gelesen werden kann. So habe ich auch den sechsten Band als erstes und wahrscheinlich einzigstes gelesen. Der Anfang war noch relativ interessant, ich dachte mir, dass mir als Alpenbewohner so eine Geschichte du... „Hard Love“ gehört zwar zu einer Reihe von Büchern, die im gleichen Kreise spielt, jedoch getrost als Einzelbuch gelesen werden kann. So habe ich auch den sechsten Band als erstes und wahrscheinlich einzigstes gelesen. Der Anfang war noch relativ interessant, ich dachte mir, dass mir als Alpenbewohner so eine Geschichte durchaus gefallen könnte. Leider war die Idee schlecht umgesetzt und worum es anfänglich ging, ist später kaum mehr zu erkennen. Irgendwie verlor das Buch total den roten Faden.. Wo wir jetzt von Handlung sprechen: Die war eher mehr Drama um nichts. Zwei Menschen die sich offenbar lieben, sich aber einreden, dass der andere nicht dasselbe empfindet aufgrund fehlender Offenheit. Wer eine seichte Story für Zwischendrin sucht und nicht viel Wert auf Handlungsgrund legt, dem dürfte dieses Buch ein paar Lesestunden Auszeit verschaffen.

Nette Liebesgeschichte - kurzweilig und lustig - aber auch ohne große Spannung
von pinky13 am 06.02.2020

Patrick Milligan ist ein süßer und warmherziger Typ, der genau weiß, was er will. Und er will Mia, schon seit er sie das erste Mal gesehen hat. Es gibt nur ein Problem: sie wohnt am anderen Ende des Landes und sie beide trennen 5000 Kilometer. Außerdem weiß er nicht, ob sie ihm ähnliche Gefühle entgegenbringt. Und zusätzlich ist... Patrick Milligan ist ein süßer und warmherziger Typ, der genau weiß, was er will. Und er will Mia, schon seit er sie das erste Mal gesehen hat. Es gibt nur ein Problem: sie wohnt am anderen Ende des Landes und sie beide trennen 5000 Kilometer. Außerdem weiß er nicht, ob sie ihm ähnliche Gefühle entgegenbringt. Und zusätzlich ist sie auch noch die Schwester seines besten Freundes Max. Das geht ja wohl gar nicht, oder? Cover Das Titelbild ist wieder wunderschön gestaltet, ganz anders als z.Z. üblich in diesem Genre. Es kommt wunderbar nur schon durch die tolle und elegante Farbgebung zur Geltung, und das alles ohne unnötiges Beiwerk. Die Blütenblätter geben dem Ganzen ein verspieltes Aussehen. Natürlich darf auch hier ein kleines Schmuckstück im Schriftzug nicht fehlen. Vom Stil her passt es genau zu den anderen Bänden. Meine Meinung Vorab Leider ist dies schon der 6. Band und anscheinend auch der letzte in dieser Reihe. Ich hatte eigentlich mit einem Wahnsinns-Abschlussband gerechnet, und bin ein wenig enttäuscht, das dies nicht so ist. Ja, es ist eine wunderschöne Liebesgeschichte mit einem herrlich normalen Hauptprotagonisten und einer ebenso sympathischen Protagonistin, aber es hat mich nicht so überzeugen können, wie die anderen 5 Bände. Ich habe sogar ein paar Mal beim Lesen weitergeblättert, weil die Handlung an manchen Stellen etwas vor sich hin plätscherte. Schreibstil und Erzähl-Perspektive Alle Teile können unabhängig voneinander gelesen werden, es macht aber mehr Spaß, wenn man die Bücher in chronologischer Reihenfolge liest, weil immer wieder Charaktere aus vorangegangenen Teilen auftauchen - so auch hier. Die Autorin gibt einem wirklich das Gefühl, selber Teil dieser wunderbaren Freundesclique zu sein, wo jeder miteinander befreundet, verwandt oder verschwägert ist. Sie bleibt ihrem lustigen, leicht-lockeren Schreibstil treu und wiedereinmal musste ich über ihre witzigen Textpassagen, die voller Humor und Schlagfertigkeit sind, kichern. Auch die Wortgefechte und Zweideutigkeiten zwischen Patrick und Mia sind wirklich unterhaltsam. Die Autorin hält ebenfalls an ihrer bisherigen Erzähl-Perspektive fest, und berichtet durchgängig nur aus Sicht des männlichen Hauptprotagonisten und dazu aus der personellen Erzähl-Perspektive. Auch diesmal hat sie sich was ganz Besonderes einfallen lassen. Es kommt nämlich noch einer zu Wort, und das ist so eine tolle und ausgefallene Idee, da muss man erst mal drauf kommen. Zudem erfährt man dadurch ebenfalls einiges über Mia. Mehr verrate ich aber nicht. Charaktere und Handlungen Beide Hauptfiguren haben sich schon im 5. Teil kennengelernt. Patrick ist der beste Freund von Max und Mia ist dessen Schwester. Patrick führt seine eigene erfolgreiche Firma, die sich auf Outdoor Touren spezialisiert hat. Er ist ein gut aussehender und durchtrainierten Mann mit dem Herz am richtigen Fleck und absolut sympathisch. Er ist entgegen so vieler Bad Boys endlich mal ein Sonnyboy mit Witz, Charme und altmodischen Ansichten über erste Dates. Da habe ich mich köstlich drüber amüsiert. Er will endlich eine Familie gründen und er hat sich von Anfang an in Mia verliebt. Nur will er keine Fernbeziehung mit ihr führen. Und außerdem ist sie auch noch die Schwester seines besten Freundes und überhaupt weiß er immer noch nicht, ob sie ähnlich für ihn empfindet. Mia Summers ist klein aber oho, lässig – lustig und ein Wirbelwind sondergleichen. Sie ist eine kluge Geschäftsfrau mit eigenem Beauty Unternehmen. Auch sie steht auf Patrick, und weiß nicht, ob es ihm genauso geht, und ihre subtilen Hinweise kann er nicht richtig deuten. Beide haben Angst, dass diese neuen Gefühle ihre Freundschaft zerstören könnte. Und dann ist da noch Zeus, seines Zeichens der persönliche Wanderkater von Patrick. Er begleitet ihn auf all seinen Touren und hat sogar schon eine eigene TV-Show. Zeus ist mein persönlicher Favorit, aber auch Mia ist ganz vernarrt in diesen außergewöhnlichen Kater. Nach langem Hin und Her und vielen nicht ausgesprochenen Wahrheiten, sowie kleineren Missverständnissen, kommen Patrick und Mia auf der Hochzeit von Chase und Josie endlich zusammen. Sie sprechen zwar viel miteinander, aber sie reden nicht über ihre tatsächlichen Gefühle. Ihre Beziehung wird erstmal nur von Sex bestimmt. Diese Sexszenen sind heiß und leidenschaftlich dargestellt, da springt sofort beim Lesen das Kopfkino an. Außerdem sind sie gut in die Handlung eingebunden, ohne zu sehr im Vordergrund zu stehen. So langsam fangen sie an sich zu vertrauen und Mia überrascht Patrick mit der Nachricht, dass sie nach New York umziehen wird, samt ihrer kleinen Firma. Ferner verblüfft sie ihn, dass sie und ihre Mitarbeiter eine Tour bei ihm gebucht haben, mit ihm als Tourguide. Das ist auch eine nette Episode, vor allem, da er sich nun sehr bei Mia zurückhalten muss, weil er erst kürzlich ein Regelwerk mit verschärften Verhaltensvorschriften erlassen hat, an das seine Mitarbeiter und natürlich auch er, sich halten müssen. Und die Aussprache mit seinem Freund Max steht ja auch noch an. Aber, was Patrick dann von Max erfährt, macht ihn unsicher, und er stellt sich wiederholt die Frage, ob Mia ihn überhaupt liebt. Tja, das müsst ihr nun selber lesen um es herauszufinden. Es ist ein schöner, stiller und eher unaufgeregter Liebesroman mit einigen erotischen Einlagen. Ein Roman, bei dem man abschalten und sich nicht vor Aufregung die Fingernägel abbeißen muss. Aber ein wenig mehr Spannung bzw. Komplikationen wären abwechslungsreicher gewesen und hätten die Handlung mit Sicherheit noch mehr bereichert. Fazit: Leichte Liebesgeschichte für Zwischendurch Das Buch konnte mich gut und kurzweilig unterhalten. Der Schreibstil ist ansprechend und locker. Ein schöne Mischung aus Liebes- und Erotikroman, daher ist es die ideale Lektüre für die Couch oder den Urlaub, oder einfach nur so zum entspannen. Tiefgang darf man nicht erwarten, aber das ist auch nicht immer nötig. Es gibt in dieser Geschichte kein Drama, kaum Spannung und nur wenig Handlung. Trotz allem schafft es die Autorin mit ihrem lustigen und leichten Schreibstil und wirklich gut ausgearbeiteten Hauptcharakteren, eine unterhaltsame Liebesgeschichte zu zaubern. Daher bekommt das Buch von mir 4 glänzende Sterne und eine Leseempfehlung. Ferner möchte ich mich bei Netgalley sowie beim Mira Verlag sehr herzlich für das kostenlose Rezensionsexemplar bedanken. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst.

Hard Love - Ich kann dir nicht widerstehen.
von R. B. am 04.02.2020

Ich möchte mich bei NetGalley und dem zuständigen Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplar bedanken, was meine ehrliche Meinung in keinster Weise beeinflusst. Zum Buch Ich will ja nicht angeben, aber ich kann eigentlich alles. Gib mir eine Batterie, und ich mache ein Lagerfeuer. Zeig mir ein altes Handy, und ich... Ich möchte mich bei NetGalley und dem zuständigen Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplar bedanken, was meine ehrliche Meinung in keinster Weise beeinflusst. Zum Buch Ich will ja nicht angeben, aber ich kann eigentlich alles. Gib mir eine Batterie, und ich mache ein Lagerfeuer. Zeig mir ein altes Handy, und ich verwandle es in einen Kompass. Ich bin derjenige, der einem immer aus der Klemme hilft. Frauen mögen offenbar solche Typen, deshalb hatte ich immer Glück bei den Ladys. Aber jetzt will ich mehr. Die einzige Schwierigkeit: Meine Traumfrau ist die Schwester meines Kumpels. Aber keine Sorge. Das ist nicht das einzige Problem. Da ist noch ein viel größeres, und ich habe nur eine Woche Zeit, um es zu lösen. Und dabei werde ich all meine Überlebenstricks brauchen … Die Geschichte wird ausschließlich aus der Sicht von Patrick erzählt oder von Mr. Zeus, dem Kater . Was ungewöhnlich ist aber nicht unangenehm. Mia und Patrick schleichen von Anfang an umeinander herum ohne auf den Punkt zu kommen, als sie dann an besagtem Punkt ankommen ist alles etwas unspektakulär. Es war schon etwas müßig den beiden zuzusehen wie sie um den heißen Brei herumreden und immer irgendwelche Ausreden finden, warum alles so ist wie es ist. Mir fehlte es etwas an Spannung, denn zu einfach ist manchmal doch zu einfach. Die Charaktere sind sehr sympathisch und man kann mit ihnen mitfühlen. Der Schreibstil ist wie gewohnt flüssig und angenehm zu lesen. Alles in allem habe ich mit dem Roman schöne Lesestunden verbracht. 3,5 Sterne für diese Liebesgeschichte, der es etwas an Spannung fehlt, sich dennoch gut lesen lässt.