Meine Filiale

Tage der Sehnsucht

Nora Roberts, Eileen Wilks, Catherine Mann

(5)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,99
10,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

10,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

8,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Nora Roberts - Der Maler und die Lady

Selbstbewusst küsst Lara den Maler Anatole auf dem Schloss ihres Vaters und verspricht ihm eine Nacht der Liebe. Und so beginnt eine heiße Affäre voller Leidenschaft und Gefahr. Denn es geht nicht nur um Lust, sondern auch um ein skrupelloses Verbrechen.

Catherine Mann - Happy End mit einem Millionär

Attraktiv, vermögend, sexy: David Reis war Künstlerin Starrs erste große Liebe. Als er die Stadt verließ, brach ihr Herz. Jetzt ist er zurückgekehrt und Starr will sich eigentlich von ihm fernhalten. Doch nach einer heißen Nacht mit David schöpft sie neue Hoffnung auf ein Happy End.

Eileen Wilks - Liebe, Wein und heiße Küsse

Einst hat Dixie ihn sitzengelassen - nun muss Cole sie engagieren. Denn sie ist eine der besten Grafikdesignerinnen der Gegend, und sein Weingut braucht dringend ein neues Logo. Aber wird sich auch Coles geheimer Traum, eine gemeinsame Zukunft mit Dixie, diesmal erfüllen?

Die preisgekrönte Schriftstellerin sitzt jeden Tag acht Stunden am Schreibtisch. Inzwischen hat sie über 215 Romane geschrieben, die weltweit regelmäßig auf den Bestsellerlisten landen. Vom New Yorker wurde sie zu "Amerikas Lieblingsautorin" ernannt. Auch in Deutschland erfreut sich Nora Roberts einer großen Fangemeinde.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 512
Erscheinungsdatum 17.12.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7457-0051-0
Verlag MIRA Taschenbuch
Maße (L/B/H) 18,5/12,3/4,5 cm
Gewicht 432 g
Auflage 1
Übersetzer Ortrud Kuhr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
3
1
0
1
0

Außergewöhnliche Liebesgeschichten
von einer Kundin/einem Kunden aus Sauerlach am 08.06.2020

Das Cover ist so schön harmonisch und romantisch. Das Buch besteht aus drei Geschichten und jede ist ein leidenschaftliches Abenteuer für sich. Zu Beginn der Geschichten musste ich mich immer erst etwas reinfühlen, doch kaum war ich angekommen konnte ich nicht mehr aufhören zu lesen. Die erste Geschichte "Der Maler und di... Das Cover ist so schön harmonisch und romantisch. Das Buch besteht aus drei Geschichten und jede ist ein leidenschaftliches Abenteuer für sich. Zu Beginn der Geschichten musste ich mich immer erst etwas reinfühlen, doch kaum war ich angekommen konnte ich nicht mehr aufhören zu lesen. Die erste Geschichte "Der Maler und die Lady" von Nora Roberts ist eine leidenschaftliche, spannende und außergewöhnliche Liebesgeschichte mit einer Prise Gefahr. Ich liebe den Charakter von Lara, sie ist unkonventionell, mutig und außergewöhnlich, sie ist einfach anders und nimmt sich das was sie will. Lara und Anatole haben wirklich harmoniert und vor Leidenschaft und Liebe gesprüht. Der Plot war einfach atemraubend. Die zweite Geschichte ist wirklich schön und süß. Die beiden Charaktere, David und Starr waren so gegensätzlich und doch ähnlich. Selbst nach Jahren der Trennung sprühte es nur vor Leidenschaft als beide aufeinander trafen. Ich fand es toll das sie den Mut gefasst haben, ihre Vergangenheit zu offenbaren und anzupacken. Eine Geschichte voller Liebe, Familie, Schmerz, Leidenschaft und den Mut etwas zu verändern. Die dritte Story "Liebe, Wein und heiße Küsse" ist sehr tiefgründig und wunderschön. Hier treffen auch die Charaktere nach 10 Jahren wieder aufeinander und beide merken wie sehr sie den anderen vermisst haben. Durch die Jahre sind sie gewachsen und haben sich verändert. Die Geschichte steht den vorherigen in Thema Liebe und Leidenschaft in nichts nach. Trotz ihrer Gegensätze passen die Dixie und Cole so perfekt zusammen. Auch fande ich es wirklich zauberhaft wie Dixie sich um Cole bemüht und ihm kleine Geschenke macht. Es war ein Vergnügen so viele verschiedene Charaktere und ihre jeweilige Liebesgeschichte zu erleben. Das Buch hat mir sehr gezeigt das wahre Liebe immer zueinander findet, auch nach Jahren der Trennung. Ein tolles, fesselndes Buch mit hochromantischen, außergewöhnlichen Liebesgeschichten.

Tage der Sehnsucht
von einer Kundin/einem Kunden aus Tscherlach am 22.04.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Einfache Installation. Hat wieder super geklappt. Leseprobe ebenfalls. Besten Dank.

Wirklich sehr enttäuschend!
von Blubb0butterfly am 25.02.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Ich bin ein großer Fan von Sammelbänden, weil ich zum Preis von einem mehrere Autorinnen und Autoren kennenlernen darf. Meist lasse ich mich dabei überraschen, weil ich oft nicht alle Autorinnen oder Autoren kenne. Nora Roberts kenne ich und habe auch schon sehr viel von ihr gelesen. Die anderen beiden Autorinnen sagen mir nich... Ich bin ein großer Fan von Sammelbänden, weil ich zum Preis von einem mehrere Autorinnen und Autoren kennenlernen darf. Meist lasse ich mich dabei überraschen, weil ich oft nicht alle Autorinnen oder Autoren kenne. Nora Roberts kenne ich und habe auch schon sehr viel von ihr gelesen. Die anderen beiden Autorinnen sagen mir nicht wirklich etwas. Wobei mir der Name Eileen Wilks doch irgendwie bekannt vorkommt, aber ich kann es nirgendswo zuordnen. Naja, egal. Stürzen wir uns auf diese drei Romane. Vorab ist anzumerken, dass alle drei Geschichten bereits veröffentlicht wurden und nun noch einmal neu als Sammelband verlegt wurde. Es beginnt mit der Geschichte aus der Feder von Nora Roberts und da geht es in eine Künstlerwelt. Von Künstlern wird zurecht gesagt, dass sie temperamentvoll und exzentrisch sind. Das beweisen die Figuren von Nora Roberts eindrucksvoll. XD Anatole ist Künstler und möchte in die Arbeit von Laras Vater, einem berühmten Maler, hineinschnuppern. Doch man merkt gleich, dass er noch ein Geheimnis verbirgt und dieser Besuch nur Tarnung ist, aber weshalb genau er dort ist, klärt sich erst im Laufe der Geschichte. Lara ist auch eine Künstlerin, arbeitet aber lieber als Bildhauerin und ist fast genauso angesehen wie ihr Vater. Doch ihr bedeutet der Ruhm nicht so viel. Sie will sich eher emotional ausleben und das sieht man ihren Kunstwerken an. Es ist auf jeden Fall eine interessante Geschichte, weil sie beide ein Geheimnis haben und es wird erst gegen Ende gelüftet. Außerdem liefern sie sich amüsante Wortgefechte, wobei das Knistern zwischen ihnen nicht zu übersehen ist. Ich finde beide Figuren sehr interessant, aber die Geschichte an sich war für mich zu langatmig und daher enttäuschend, auch wenn ich das Ende doch überraschend fand. Die Autorin hat definitiv schon mal bessere Geschichten verfasst. Die zweite Geschichte von Catherine Mann handelt von der Geschäftsfrau Starr und dem Agenten David, die früher eine heimliche Liebe verband. Doch aufgrund seiner hochnäsigen Mutter blieb sie mit einem gebrochenen Herzen zurück und musste sich ihr Leben neu aufbauen, während er um die Weltgeschichte reiste und ein sorgenfreies Leben leben konnte. Beide sind völlig gegensätzlich. Während ihre Kindheit alles andere als liebevoll und geprägt von den vielen Umzügen und kriminellen Machenschaften ihrer Eltern war, lebte er quasi in Saus und Braus und hatte keine finanziellen Sorgen. Doch die Zukunft meint es gut mit ihr, weil sie nun glücklich mit ihrem Leben ist, auch wenn ihre Eltern ihr immer noch das Leben erschweren. Aber was ist mit der Liebe? Es ist offensichtlich, dass beide noch Gefühle füreinander haben, doch kann sie ihm verzeihen, dass er ihr damals das Herz gebrochen hat? Auch diese Geschichte fand ich doch etwas zu langatmig. Ja, ich habe die Problematik durchaus verstanden, aber es hat mir einfach zu lange gedauert, bis beide vorangeschritten sind. Vor allem passte mir einiges nicht so richtig zusammen und zum Teil fand ich es einfach zu oberflächlich. Die dritte und letzte Geschichte ist von Eileen Wilks. Dixie kehrt nach Jahren wieder in ihre Heimatstadt zurück, um für das Unternehmen ihrer besten Freundin zu arbeiten. Dabei trifft sie auf ihre frühere Liebe Cole. Doch sie hat ihre Beziehung damals nicht gerade nett beendet, was er ihr immer noch nachträgt. Dennoch sind die Gefühle wieder da, als sie sich nach all den Jahren wieder gegenüberstehen. Wird es eine Chance für die beiden geben? Das Ende fand ich überraschend. Dennoch wirkte es auf mich unvollständig. So, als würde noch etwas danach folgen müssen. Alle drei Geschichten haben gemeinsam, dass sie eine Künstlerin als Protagonistin haben. Ansonsten sind sie doch sehr unterschiedlich, auch wie sie mir gefallen. Insgesamt fand ich diesen Sammelband wirklich enttäuschend. Am besten gefiel mir die letzte Geschichte, aber wirklich begeistern konnte mich keiner der drei Geschichten. Wirklich schade. ,5 von


  • Artikelbild-0