Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Lesen Sie Ihre eBooks immer und überall auf einem tolino eReader. Jetzt entdecken.

Draw - Saylor und Cord

Gentry Boys Band 1

vincit qui se vincit - Es siegt, wer sich selbst besiegt

Saylor McCann ist zurück in Arizona. Dort findet sie Zuflucht vor ihrem alten Leben und ihrem ehemaligen Freund. Womit sie allerdings nicht gerechnet hat, ist dem Bad Boy Cord Gentry wieder zu begegnen. Sie kennt ihn und seine Brüder noch aus der Schulzeit und hat sehr schlechte Erfahrungen mit ihnen gemacht. Cord war immer ein herzloser, gefährlicher Typ gewesen, dem man nicht vertrauen durfte. Und doch will sie ihn mehr als alles andere.

Cord Gentry hat früh gelernt, dass seine Drillingsbrüder die einzigen Menschen sind, auf die er in seinem Leben zählen kann. Man nannte sie so lange Abschaum, bis sie es von sich selbst glaubten. Seine schreckliche Kindheit hat ihn geprägt, doch jetzt ist er erwachsen und will sein Leben selbst lenken. Will es besser machen. Für sie.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 300 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 27.09.2019
Sprache Deutsch, Englisch
EAN 9783864438622
Verlag Sieben Verlag
Dateigröße 1256 KB
Übersetzer Martina Campbell
Verkaufsrang 835
eBook
eBook
6,99
6,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Gentry Boys

  • Band 1

    142194779
    Draw - Saylor und Cord
    von Cora Brent
    (14)
    eBook
    6,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    145579560
    Risk - Truly und Creed
    von Cora Brent
    eBook
    6,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
14 Bewertungen
Übersicht
9
3
2
0
0

Es hätte so schön sein können, wenn so vieles nicht im Schnelldurchlauf abgehakt worden wäre
von Dark Rose aus Troisdorf am 14.02.2020
Bewertet: Taschenbuch

Achtung: Band 1 einer Reihe! Achtung: teils ziemlich vulgäre Sprache und extrem viele Sex-Szenen! Viel zu lange hat Saylor einfach alles hingenommen, doch jetzt ist ihre Grenze erreicht. Sie kratzt all ihren Mut zusammen und verlässt endlich ihren gewalttätigen Ex, nachdem er die letzte Grenze auch noch überschritten hat... Achtung: Band 1 einer Reihe! Achtung: teils ziemlich vulgäre Sprache und extrem viele Sex-Szenen! Viel zu lange hat Saylor einfach alles hingenommen, doch jetzt ist ihre Grenze erreicht. Sie kratzt all ihren Mut zusammen und verlässt endlich ihren gewalttätigen Ex, nachdem er die letzte Grenze auch noch überschritten hat. Aber mehr noch: sie hat sich gewehrt! Jetzt bleibt ihr nichts anderes übrig, als zu ihrem Cousin zu ziehen, der für sie mehr wie ein Bruder ist. Eigentlich wollte sie den Staat nie wieder betreten, irgendwie war jeder Ort zu nah an ihrem Geburtsort, der für sie nur Schmerz bedeutet. Doch kaum ist sie angekommen, schon begegnet sie ausgerechnet dem Mann, den sie niemals wiedersehen wollte und der einer der Gründe ist, aus denen sie nie wieder zurückkommen wollte: Cord Gentry. Cord weiß, was alle über ihn und seine zwei Brüder denken. Die Gentrys sind Abschaum. Das waren sie auch, das ist ihm bewusst. Sie haben sich schrecklich aufgeführt und nicht umsonst gehen die Leute den Drillingen aus dem Weg. Doch das wären sie sowieso. Es ist, als wäre ihr Unglück, ihre schreckliche Kindheit ansteckend, zumindest benehmen sich die Leute so. Als er Saylor wiedersieht, spürt Cord, dass er es zutiefst bereut, was damals zwischen ihnen vorgefallen ist und er würde alles tun, damit sie ihm vergibt. Cord und Saylor sind echt süß zusammen. Ich finde es toll, wie sie aneinander wachsen. Was ich schade fand war, dass sämtliche Konflikte nicht wirklich ausgetragen wurden. Es gab einen Konflikt und plötzlich war er irgendwie weg. Es gibt fast nie ein klärendes Gespräch. Das liegt auch an Saylor, die andauernd immer alles einfach so vergibt. Ist ja schön für sie, dass sie das kann, aber dadurch wirkt es oft, als würden Handlungsstränge nicht zu Ende geführt. Es gibt immer wieder Szenen, in denen es in meinen Augen Lücken gibt. Es geht einen Tick zu schnell. Oft passiert das bei einer der zahlreichen Sex-Szenen. Eben trägt Saylor noch Unterwäsche und im nächsten Satz bewegt er sich schon in ihr. Aber wie ihre Unterwäsche verschwunden ist, erfahren wir nicht. Die vielen Sex-Szenen haben mich nicht wirklich gestört, aber ich finde es manchmal etwas zu kurz aufeinander. Die beiden passen im Bett sehr gut zusammen und auch im echten Leben, aber vom echten Leben erfährt man kaum etwas, weil sich alles immer nur um die Sex-Szenen dreht. Das finde ich schade. Die Wendung ist heftig. Man hat es kommen sehen, ist aber trotzdem schockiert. Die Drillinge und vor allem Cord, müssen sich entscheiden, was für eine Art Leben sie leben wollen. Ob sie für immer die Gentry Jungs bleiben wollen, oder ein normales Leben führen möchten. Manchmal kommt es einem so vor, als wüssten sie gar nicht, dass sie eine Wahl haben. Fazit: Ich fand das Buch gut. Aber mir hat immer wieder der Tiefgang zwischen den Sex-Szenen gefehlt. Im Prinzip ist alles da, aber es reihen sich oft Sex-Szenen aneinander mit nur ein bisschen Handlung dazwischen. Ich hätte es schöner gefunden, wenn man mehr darüber erfahren hätte, wie ihre Beziehung wächst oder den Alltag erlebt auch mit den Jungs. Zudem ging es mir mit den Konflikten oft viel zu schnell. Eben war da noch ein Konflikt und schwups hat er sich in Luft aufgelöst. Das ist echt schade. Das liegt auch daran, dass Saylor alles sofort vergibt oder nach ein paar Minuten nachdenken und das geht mir einfach zu schnell. Ebenso, wie die Verarbeitung von dem, was mit ihrem Ex gelaufen ist. Ein einziges Mal kommt da noch was auf und dann einfach angehakt. Das passt für mich nicht. Abgesehen davon war mir die Sprache ab und an zu vulgär. Ja, die Jungs und auch Saylor kommen aus schwierigen Verhältnissen, aber trotzdem. Von mir bekommt das Buch 3,5 Sterne.

DRAW - Saylor & Cord
von Jasmin am 03.11.2019

Autorin: Cora Brent Verlag: SIEBEN VERLAG Plot Die Geschichte ist gut überlegt und umgesetzt. Es macht Spaß dem Handlungsstrang zu folgen und Saylor und Cord zu entdecken. Aber worum es geht: Saylor haut aus Los Angeles ab, nach dem ihr Exfreund sie schlimm verprügelt hat. Ohne festen Plan steht sie bald vor der verschlos... Autorin: Cora Brent Verlag: SIEBEN VERLAG Plot Die Geschichte ist gut überlegt und umgesetzt. Es macht Spaß dem Handlungsstrang zu folgen und Saylor und Cord zu entdecken. Aber worum es geht: Saylor haut aus Los Angeles ab, nach dem ihr Exfreund sie schlimm verprügelt hat. Ohne festen Plan steht sie bald vor der verschlossenen Tür ihres Cousin und gleichzeitig besten Freund Brayden. Doch bevor sie in ihrem Auto schlafen muss, bietet ihr Cordero Gentry alias Cord ihr einen Schlafplatz an. Cord ist ein alter Schulkamerad von Saylor, der sie damals ziemlich verarscht und verletzt hat. Doch er hat sich weiterentwickelt und Saylor erkennt das an. Und so lernen sich die beiden nochmal ganz neu kennen und lieben. Schreibstil Der Schreibstil ist toll und ermöglicht es einem, die Geschichte flüssig lesen zu können. Die Wortwahl unterstützt die Handlung und die jeweiligen Situationen gut. Charaktere Saylor und Cordero sind tolle Charaktere mit denen man gerne mitfühlt, Vor allem Cord und seine Entwicklung ist glaubhaft dargestellt. Seine Beweggründe und Motive sind nachvollziehbar und geben dem ganzen eine gewisse Glaubhaftigkeit. Saylor ist eine sympathische Figur, die an sich ein sehr starker Charakter ist. Was sich auch in dem Fall zeigt, dass sie gewillt ist, Cordero ohne langes Tamtam eine zweite Chance zu geben und sofort bereit ist anzuerkennen, dass er nicht mehr der fiese Junge aus der Schule ist. Leseempfehlung Der Roman ist super lesbar und ein toller Zeitvertreib für zwischendurch. Die Charaktere machen Spaß und die Story ist nicht zu abgebrüht, wie manch andere auf Markt .

Wurde meinen Erwartungen leider nicht gerecht :(
von Nina´s heart is, where books are am 15.10.2019

Draw - Saylor & Cord ist optisch wie auch vom Klappentext her sehr ansprechend. Cora Brent schreibt modern und flüssig verleiht ihren Protagonisten Humor und eine tolle Art , obwohl sie von ihrer Vergangenheit verfolgt werden ... Wo wir auch schon bei meinem Kritikpunkt wären , dem ich der Geschichte verleihen muss ...... Draw - Saylor & Cord ist optisch wie auch vom Klappentext her sehr ansprechend. Cora Brent schreibt modern und flüssig verleiht ihren Protagonisten Humor und eine tolle Art , obwohl sie von ihrer Vergangenheit verfolgt werden ... Wo wir auch schon bei meinem Kritikpunkt wären , dem ich der Geschichte verleihen muss ... Es geschah so viel und doch irgendwie auch nichts ! Es fehlte an Tiefgang und echt rüberkommende Gefühle . Jede Szene lief schnell ohne jegliche Erläuterungen ab, einiges ist unrealistisch dargestellt und am Ende blieben bei mir einige Fragen offen ! Sehr schade , man hätte meiner Meinung nach viel mehr aus diesem Buch machen können! Vielen Dank an den Sieben Verlag und Netgalley Deutschland für das bereitgestellte Exemplar , dies beeinflusst meine Meinung in keinster Weise!