Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Kiesel, die Elfe - Libellenreiten für Anfänger

Mit Glitzer-Cover

Die Kiesel die Elfe-Reihe Band 2


Nachtelfen-Alarm! — Band 2 der liebenswerten Abenteuerreihe

Im Veilchental, gut versteckt zwischen zerklüfteten Bergen, leben bunt gemischt die verschiedensten Elfenvölker. Nicht immer sind sich Flusselfen und Feuerelfen über alles einig, aber mit Blumen- und Steinelfen feiern sie turbulente Feste und erleben spannende Abenteuer.

Dass Kiesel von ihrer neuen Freundin Unda, der Flusselfe, das Libellenreiten lernt, ist Ehrensache. Doch als das Abenteuer ein klein bisschen aus dem Ruder läuft, findet Kiesel sich plötzlich im düsteren Nachtberg wieder – Auge in Auge mit einer Nachtelfe! Dabei ist es das oberste Gesetz im Veilchental, dass die »Finsterlinge« die größten Feinde der Tagelfen sind …

Ausstattung: Mit fbg. Illustrationen

Portrait
Nina Blazon liest gerne Märchen verschiedenster Länder, Ideen für ihre Bücher bekommt sie aber auch auf abenteuerlichen Reisen. Besonders gut hat es ihr auf der Insel Island gefallen. Dort sollen zwischen Gletschern und Vulkanen nämlich echte Elfen und Trolle leben, auf deren Spuren sich Nina begeben hat. Und einiges, was sie dort über Elfen herausgefunden hat, könnt ihr in Kiesels Abenteuern nachlesen.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 144
Altersempfehlung 6 - 99
Erscheinungsdatum 22.07.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-570-17684-9
Verlag Cbj
Maße (L/B/H) 24,4/17,5/1,5 cm
Gewicht 550 g
Abbildungen mit farbigen Illustrationen
Illustrator Billy Bock
Verkaufsrang 24401
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
13,00
13,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Die Kiesel die Elfe-Reihe

  • Band 1

    140474846
    Kiesel, die Elfe - Sommerfest im Veilchental
    von Nina Blazon
    (20)
    Buch
    13,00
  • Band 2

    142246980
    Kiesel, die Elfe - Libellenreiten für Anfänger
    von Nina Blazon
    (7)
    Buch
    13,00
    Sie befinden sich hier
  • Band 3

    144993986
    Kiesel, die Elfe - Die wilden Vier vom Drachenmeer
    von Nina Blazon
    Buch
    13,00

Buchhändler-Empfehlungen

Tagelfen und Nachtelfen

Inka Müller, Thalia-Buchhandlung

Im 2. Band der liebevoll-phantastischen Geschichte um die neugierige Elfe Kiesel geht es bald hinaus aus dem Veilchental und hinein in die Welt der Nachtelfen. Diese Entwicklung gibt der Kindergeschichte eine ganz neue Ebene und behandelt dabei ganz unaufdringlich die Themen Offenheit und Toleranz. Eine äußerst gelungene Fortsetzung!

Einfach fantastisch!

Susanne Degenhardt, Thalia-Buchhandlung Limburg

Auch der zweite Kiesel-Band wurde vorgelesen und meine Tochter und ich sind hellauf begeistert! Wir empfehlen, die Reihenfolge einzuhalten, da die Handlung schon ein wenig aufeinander aufbaut und meine Tochter zum Spekulieren anregte. Denn Kiesels Herkunft ist mysteriös und während man nun den zweiten Teil liest, kommt der eine oder andere Verdacht auf. Die Handlung gefiel meiner Tochter sogar noch besser als Band 1 (und der hatte sie schon begeistert). Es wird wieder spannend, zumal Kiesel versehentlich bei den verfeindeten Nachtelfen landet. Die Tag- und Nachtelfen haben eine langjährige Feindschaft und jedes der Völker sieht sich im Recht. Aber Kiesel schließt trotzdem heimlich Freundschaft mit Nox... Kiesel kommt absolut unkitschig daher und auch die Illustrationen gefallen uns sehr. Nicht vom Glitzer auf dem Cover irritieren lassen. Nina Blazon kann Fantasy schreiben, egal für welche Altersgruppe. Vorlesen kann man die Kiesel-Bücher ab ca. 5/6 Jahren, der Text liest sich sehr flüssig vor, die Kapitel haben eine angenehme Länge. Für Selbstleser ab ca. 8 Jahren (3. Klasse).

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
7
0
0
0
0

Kiesel die Elfe
von PetziPetra aus Österreich am 27.10.2019

Ein Elfenmädchen namens Kiesel, nimmt uns wieder mit auf ihre Abenteuerreise. Sie ist eine Steinelfe da fällt ihr das Fliegen nicht ganz so leicht. Da ihre Flügel kleiner sind als bei anderen Elfen. Ab und zu wird darüber gelacht. Kiesel ist aber eine ganz taffe und hat viele Freunde. Sie will Unda das Libellenreiten lernen. ... Ein Elfenmädchen namens Kiesel, nimmt uns wieder mit auf ihre Abenteuerreise. Sie ist eine Steinelfe da fällt ihr das Fliegen nicht ganz so leicht. Da ihre Flügel kleiner sind als bei anderen Elfen. Ab und zu wird darüber gelacht. Kiesel ist aber eine ganz taffe und hat viele Freunde. Sie will Unda das Libellenreiten lernen. Kann das gut gehn? Wunderschöne Abenteuer zum Vorlesen oder selbst lesen. Das Veilchental gleich zu Beginn, die Bilder, die Farben und die schönen Abenteuer. Die Kinder sind begeistert.

Eine wunderschöne Reihe über zauberhafte Geschöpfe
von Lesemama am 13.10.2019

Zum Buch: Kiesel, die Elfe. Libellenreiten für Anfänger ist das zweite Buch über die kleine Elfe Kiesel und ihr Leben im Veilchental. Diesmal soll Kiesel bei ihrer neuen Freundin Unda, einer Flusselfe, das Libellenreiten erlernen. Wäre da nicht Kiesels große Angst vor dem Wasserplatsch. So nimmt das Libellenreiten ein abruptes... Zum Buch: Kiesel, die Elfe. Libellenreiten für Anfänger ist das zweite Buch über die kleine Elfe Kiesel und ihr Leben im Veilchental. Diesmal soll Kiesel bei ihrer neuen Freundin Unda, einer Flusselfe, das Libellenreiten erlernen. Wäre da nicht Kiesels große Angst vor dem Wasserplatsch. So nimmt das Libellenreiten ein abruptes Ende und Kiesel stolpert direkt ins nächste Abenteuer ... Meine Meinung: Ich bin der kleinen Elfe Kiesel schon im ersten Buch verfallen. Die wunderschöne Geschichte über Freundschaft wird von Nina Blazon sehr spannend und abenteuerlich erzählt, dazu noch die zauberhaften Illustrationen von Billy Bock und fertig ist ein ganz tolles Buch zum Vorlesen, zum Selbstlesen und auch, wie in meinem Fall, für die Mama (;. Durch die Illustrationen und die kurzen Kapitel eignet es sich ganz prima zum Vorlesen für jüngere Elfen und Elfer (oder wie heißen denn eigentlich männliche Elfen...). Also, meiner Meinung nach ist die Geschichte auch gut für Jungs geeignet, spannend genug ist sie jedenfalls. Auch das Cover ist nicht in reinen Mädchenfarben gehalten, so dass sich Jungs auch angesprochen fühlen. Zumindest im Vorschulalter, ich würde es mit Kindergartenkindern lesen, dazu ist es allemal spannend genug. Zum Selberlesen spricht es dann vielleicht doch eher Mädchen an. Mir gefiel das zweite Buch mindestens so gut wie der erste Band. Man kann es aber auch ohne Vorkenntnisse zu Teil eins lesen, es ist selbsterklärend. Aber in der richtigen Reihenfolge macht es mehr Spaß. Ich freue mich jedenfalls schon sehr auf den dritten Teil

Ein fantastisches Elfenabenteuer
von Martina Suhr aus Salem am 08.10.2019

Nina Blazon kannte ich bisher nicht als Kinderbuchautorin und war natürlich neugierig, wie sie für die Kleinen schreibt. Sprachlich hat das Buch einen gewissen Anspruch. Obwohl es für Kinder geschrieben ist, kommen doch einige Formulierungen und Worte vor, die man eher selten im alltäglichen Gebrauch nutzt. Ich persönlich fand... Nina Blazon kannte ich bisher nicht als Kinderbuchautorin und war natürlich neugierig, wie sie für die Kleinen schreibt. Sprachlich hat das Buch einen gewissen Anspruch. Obwohl es für Kinder geschrieben ist, kommen doch einige Formulierungen und Worte vor, die man eher selten im alltäglichen Gebrauch nutzt. Ich persönlich fand das toll, denn wie bereits erwähnt, wenn man die Worte nicht im Alltag gebraucht, woher soll man sie dann kennen? Meine beiden Kids hatten jedenfalls viel Freude dabei, neue Wörter zu lernen und haben eifrig nachgehakt, wenn sie etwas nicht verstanden haben. Bei diesem Abenteuer handelt es sich um einen zweiten Teil, was aber nicht wirklich auffiel, denn wir kamen super zurecht. Man kann die Bücher also auch problemlos ohne Vorkenntnisse genießen. Die Figuren waren wirklich toll ausgearbeitet. Meine Kleinen waren fasziniert, wie viele verschiedene Elfen-Arten es gibt und dank der tollen Zeichnung des Veilchentals vorne und hinten im Buch, konnten wir uns das Ganze viel einfacher vorstellen. Überhaupt waren die vielen Illustrationen der Hingucker und wurden immer sehnlichst erwartet. Gut gefallen hat mir bei diesem spannenden Kinderbuch auch, dass die Geschichte Tiefgang hat und den kleinen Zuhörern und Erstlesern zeigt, wie wichtig Freundschaft ist, was Vorurteile bewirken können und dass das Handeln immer auch Konsequenzen hat – im Guten wie im Schlechten. Nina Blazon hat gezeigt, dass sie nicht nur Erwachsene, sondern auch die junge Leserschaft begeistern kann. Klare Leseempfehlung.