Warenkorb

Code Genesis - Sie werden dich jagen

Code Genesis Band 2


Sie muss das Rätsel lösen – oder alles ist verloren!

Terry tappt im Dunkeln. Woran hat ihre Mutter, Dr. Amanda West, geforscht, bevor sie starb? Was hat es mit »Jerichos Splitter« auf sich, diesem merkwürdigen Stück Horn aus Amandas abgestürztem Flugzeug-Wrack? Und warum will die Pharmafirma Biosyde es unbedingt besitzen und jagt dafür Terry und ihre Freunde von der Kopernikus um den halben Erdball? Von Venedig aus führt eine Spur auf die Insel Santorin und zu einem Schloss in Schottland. Hat Amanda West dort ein gefährliches Serum entwickelt, das niemals in falsche Hände geraten darf? Noch während Terry die Frage quält, auf welcher Seite ihre Mutter eigentlich stand, sind ihr die Gegner schon dicht auf den Fersen ...

Portrait
Andreas Gruber, 1968 in Wien geboren, lebt als freier Schriftsteller mit seiner Familie in Grillenberg, Niederösterreich. Seine Thriller und Spannungsromane für Erwachsene haben eine riesige Fangemeinde und stehen regelmäßig auf der SPIEGEL-Bestsellerliste. Andreas Gruber wurde für den Friedrich Glauser Krimi-Preis und zweimal für den Leo Perutz Krimi-Preis der Stadt Wien nominiert. Außerdem ist er Preisträger der Herzogenrather Handschelle und mehrfacher Gewinner des Vincent Preises und des Deutschen Phantastik Preises. Mit seiner Jugendbuch-Trilogie »Code Genesis« schlägt der Autor ein neues Kapitel seiner Erfolgsgeschichte auf.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Paperback
Seitenzahl 352
Altersempfehlung 12 - 99
Erscheinungsdatum 14.10.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-570-16536-2
Verlag Cbj
Maße (L/B/H) 21,6/13,9/3,6 cm
Gewicht 482 g
Verkaufsrang 37088
Buch (Paperback)
Buch (Paperback)
13,00
13,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Code Genesis

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Das Forschungsgeheimnis

Konstanze Ehrhardt, Thalia-Buchhandlung Dresden

Terrys Mutter war Wissenschaftlerin und starb eines seltsamen Todes. Deshalb ist Terry bei ihrem Onkel aufgewachsen. Als sie Nachforschungen über ihre Mutter und deren Projekt anstellt gerät sie nicht nur in Todesgefahr, sondern auch alle die ihr Unterschlupf bieten. Sie wird zur Gejagten. Ein großer Konzern ist nicht nur an den Erkenntnissen ihrer Mutter interessiert, sondern tötet auch jeden Mitwisser. Ein spannender Wissenschaftskrimi für Jugendliche, absolut modern, spannend erzählt. Terry und die Crew der Kopernikus sind lebendig und sympathisch dargestellt. Man fiebert mit ihnen mit. Viel Spaß mit diesem spannenden Buch!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
4
1
0
0
0

Spannend!!!
von einer Kundin/einem Kunden aus Mödling am 01.04.2020
Bewertet: eBook (ePUB)

Das Buch ist sehr interessant und spannend. Ich kann es nur weiterempfehlen. Es ist genau das Richtige für die, die etwas Action aber auch über Vertrauen und Freundschaft lesen möchten. Es fesselt einem sehr und es ist nie langweilig. :-)

Tolle Fortsetzung wo es das Ende in sich hatte
von Nicole aus Nürnberg am 02.02.2020

Meine Meinung zum Jugendbuch: Code Genesis Teil 2 Sie werden dich jagen Inhalt in meinen Worten: Stell dir vor, deine Mutter ist gestorben, und du darfst bei einem U-Boot mitfahren und vor allem wohnen, doch das ist es nicht allein, denn du wirst gejagt, und erfährst nach und nach was dir und deiner Familie passiert ... Meine Meinung zum Jugendbuch: Code Genesis Teil 2 Sie werden dich jagen Inhalt in meinen Worten: Stell dir vor, deine Mutter ist gestorben, und du darfst bei einem U-Boot mitfahren und vor allem wohnen, doch das ist es nicht allein, denn du wirst gejagt, und erfährst nach und nach was dir und deiner Familie passiert ist, und dabei erfährst du Dinge, mit denen du so niemals hättest rechnen können, doch dann passiert das gruselige, du merkst das eine bestimmte Formel die gesucht wird, dich alles kosten kann, was wirst du tun? Wie ich das Gelesene empfinde: Ich finde es spannend wie der Autor den zweiten Teil weiter geschrieben hat und zugleich muss ich gestehen, das ich gerade bis zur Hälfte das Gefühl hatte, das noch mehr kommen wird und deswegen nicht so weit ausgeholt wird, denn das wird dann im dritten Band behandelt, das ist für mich so wie ein Sandwichgefühl. Das sich dann aber noch richtig schnell geändert hat und ich konnte nicht mehr aufhören zu lesen und zu lesen und zu lesen. Am Ende war ich ziemlich sauer das ich jetzt noch ein halbes Jahr warten darf und muss bis ich endlich weiteres erfahre und vor allem wie es weiter geht. Charaktere: Ich bin ja immer noch vom Frettchen begeistert, was hier toll ist, das ein Geheimnis dem kleinen Kerlchen anhaftet und das ist auch ein Schlüssel der Geschichte, deswegen verrate ich euch jetzt natürlich nicht so viel über dieses Tierchen. Terry dagegen muss ganz schön stark in diesem Buch sein. Nicht nur das sie vermeintliche Tode auf einmal trifft, sondern auch noch gegen die Zeit rennen muss, was ihr wirklich nicht gut gelingen mag immer, und dann als sie endlich denkt mal aufatmen zu dürfen erschlagen sich die Ereignisse, das sie da dennoch noch ruhig und gelassen bleibt hat mich wirklich berührt und zugleich schüttele ich hin und wieder den Kopf über das Mädchen, denn sie ist schon deutlich mutig und gleichzeitig ein bisschen naiv. Dagegen ist ihr „Bruder“ dieses mal derjenige der am wenigsten am Zug ist und der mir etwas gefehlt hat, obwohl er immer dabei war. Spannung: Es hat gebraucht bis sich die Spannung aufbaute und dann war sie so rasant dass das Buch auf die Seite zu legen wirklich unmöglich war, aber am Ende wurde ich richtig fies fallen gelassen und ich muss auf Band 3 warten, was wirklich fies ist. Also der Cliffhanger war mehr als gemein. Deswegen der Punkt konnte ab der zweiten Hälfte wirklich trumpfen. Geschichte: Ich mag die Art der Geschichte, die man so nicht immer in Jugendbüchern finden kann. Einerseits wie ein Jugendbuch und dann ein Buch wo sich extrem viele Dinge ereignen und Rätsel aufgestellt werden und eine Formel gesucht wird. Eine Formel die zeigt das man Leben bewusst wahr nehmen sollte. Wem empfehle ich dieses Buch: Ich empfinde die Geschichte passt zu jedem der es mag Abenteuer und Verfolgungsjagden mit zu erleben. Egal ob nun Junge oder Mädchen. Doch was für Mädchen sicherlich ansprechend ist, ist der kleine Freund von Terry nämlich das Frettchen. Das schlüpft schnell in das Herz des Lesers. Wer Spannung mag, die sich auch mal überschlägt aber so das man mit kommt, kann ich gut dieses Buch nahe legen und wer Band 1 toll fand, sollte auch bei Band 2 weiter lesen, aber der Anfang war für mich etwas zäher und da hätte schon etwas mehr passieren dürfen, das holte dann die zweite Hälfte des Buches heraus. Bewertung: Ich gebe der Geschichte vier Sterne und freue mich, das ich mit Terry und ihren Leuten unterwegs sein durfte.

Die Jagd geht weiter
von einer Kundin/einem Kunden am 29.12.2019

Einige Wochen sind vergangen seit Terry West und die restliche Mannschaft des U-Boots „Kopernikus“ erneut den Handlangern des Pharmakonzerns Biosyde entkommen konnten. Leider ist die Crew nun vollkommen auf sich gestellt, da Onkel Simon nun keine Forschungsaufträge mehr von internationalen Universitäten annehmen kann. Sie werden... Einige Wochen sind vergangen seit Terry West und die restliche Mannschaft des U-Boots „Kopernikus“ erneut den Handlangern des Pharmakonzerns Biosyde entkommen konnten. Leider ist die Crew nun vollkommen auf sich gestellt, da Onkel Simon nun keine Forschungsaufträge mehr von internationalen Universitäten annehmen kann. Sie werden in zwei Ländern von der Polizei gesucht. In einem Fall sogar wegen eines Mordes, welchen man Terry und ihren Mitstreitern anlasten will. Die Macht und die finanziellen Mittel von Biosydes Chefin Valerie DeBoes sind unerschöpflich, so scheint es zumindest. Die Mannschaft der Kopernikus ist auf sich alleine gestellte. So beschließen die Mitglieder, Kurs auf Venedig zu nehmen. Terrys Mutter hatte in ihrer aktiven Zeit rund um den Globus viele Freunde. Einer davon ist ein Biochemiker, welcher noch immer gute Kontakte zu Terrys Onkel Simon pflegt. Da die Crew Freunde und Unterstützung nun dringend nötig hat, beschließen sie das Risiko einzugehen und besuchen das Forschungslabor samt dessen Professor. Doch gleich zu Beginn entdeckt Terry Auffälligkeiten. Nicht nur das Erscheinungsbild des Professors auch dessen Fachkenntnisse werfen Fragen auf. Gerade noch rechtzeitig gelingt Terry und Onkel Simons rechter Hand Johann die Flucht. Auch wenn sie nicht in Erfahrung bringen konnten, was der eigentlich Grund für die Forschungstätigkeit von Amanda West ist, so haben sie dennoch einen wichtigen Hinweis auf ihre Experimente erhalten. Motiviert durch diesen Fortschritt begeben sie sich auf weitere Suche auf die griechische Insel Santorin. Auch hier erwartet sie eine ebenso spannende Suche. Denn alles deutet darauf hin, dass das Artefakt namens „Jerichos Splitter“ ein Geheimnis birgt, das weit über die Vorstellungskraft von Terry und ihren Mitstreitern hinausreicht. Eine weitere Spur führt sie noch in ein mysteriöses Spukschloss in die verregneten schottischen Highlands. Nicht nur das dort wohnhafte Ehepaar und deren Page machen einen äußerst dubiosen Eindruck auf Terry. Das Schloss selber ist geradezu übersät mit einer Vielzahl an Geheimgängen und verborgenen Geheimnissen. Auch hier liegt es an der jungen Frau West durch ihre unglaublich wissbegierige Art und unerschütterlichen Neugierde diese Geheimnisse nach langer Zeit wieder zurück ans Licht zu führen. Wie auch der erste Band der „Code Genesis“ Reihe eine absolut fesselnde Geschichte. Ein wirklich gelungener Übergang, welcher mich schon gespannt darauf warten lässt, wie die Geschichte um die Crew der „Kopernikus“ ihr Ende finden wird. Wilde Verfolgungsjagden, ein übermächtiger Pharmakonzern als Gegner, ein großes Geheimnis und immer wieder eine rasante Handlung machen diese Reihe für mich zu einem der besten Bücher in diesem Jahr! Kann ich jedem Leser empfehlen, der schon alle Bände von Clive Cussler besitzt und nun nach einer wirklich gelungenen neuen, mehrbändigen Reihe mit maritimer Spannungsliteratur sucht.