Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Die Schattenflüsterin

Zwischen Herz und Dämon

Was würdest du tun, wenn du in den Schatten der Menschen ihre Zukunft sehen, sie aber nicht verändern kannst?
Eine seltene Gabe, die Liza in die Verzweiflung treibt.
Ein attraktiver Dämon, der sie umbringen soll.
Ein uralter Kult, der die Antworten kennt, aber ihre Fähigkeiten für sich haben will.
Wem kann Liza noch trauen? Der einzige, der zu ihr steht, ist dieser verschlossene Junge aus der Nachbarschaft. Er ist ihr Fels in der Brandung. Er lässt ihr Herz höher schlagen. Doch die Schatten sagen voraus, dass er sterben wird. Ihretwegen. Um ihn zu retten, muss Liza sich ihrer Gabe und den bösen Mächten stellen.
Portrait
Ich wurde 1981 in Moskau geboren, verbrachte meine Kindheit allerdings in der Ukraine. Nach der Perestoika kehrte ich mit meinen Eltern und meinem jüngeren Bruder nach St. Petersburg zurück, woher meine Familie ursprünglich stammt. Dort besuchte ich eine Schule mit erweitertem Deutschunterricht und entdeckte meine Liebe zur deutschen Sprache. Später auf dem College habe ich zwar Informatik studiert, doch mein Herz schlug schon damals für alles Sprachliche. Im Rahmen eines Austauschprogramms lernte ich einen Jungen aus Berlin kennen und zog 2001 zu ihm nach Deutschland. Anders als in vielen romantischen Geschichten hielt diese Beziehung aber nur drei Jahre. Doch dann habe ich meinen wundervollen Mann kennengelernt und es gab doch noch ein Happy-End: Zusammen mit ihm und unseren vier Söhnen lebe ich nun in einer kleinen Stadt in der Nähe von Hamburg und schreibe schöne Geschichten mit Spannung und Herz.
Seit 2007 bezeichne ich mich als Autorin und fühle mich insbesondere im Fantasy-Genre zu Hause. Meine Romane wurden u.a. bei Heyne, LYX, Weltbild und Magellan veröffentlicht.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 258
Altersempfehlung 14 - 17
Erscheinungsdatum 27.03.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95991-485-7
Verlag Drachenmond Verlag GmbH
Maße (L/B/H) 21,1/14,9/2,7 cm
Gewicht 301 g
Auflage 1
Verkaufsrang 136966
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,90
12,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
10 Bewertungen
Übersicht
9
1
0
0
0

Dieses Buch schreit geradezu nach einer Fortsetzung
von einer Kundin/einem Kunden aus Deutsch-Wagram am 31.01.2020
Bewertet: eBook (ePUB)

Die Schattenflüsterin ist ein Jugend-Fantasybuch das aber auch für erwachsene Fantasy-Leser schön zu lesen ist. Mich persönlich hat das Buch sehr gut unterhalten und ich habe sehr oft geschmunzelt ob der vielen Anspielungen auf aktuelles wie zB Tante Wiki (Wikipedia) und vor allem auf Grund des Schreibstils der mir persönlich... Die Schattenflüsterin ist ein Jugend-Fantasybuch das aber auch für erwachsene Fantasy-Leser schön zu lesen ist. Mich persönlich hat das Buch sehr gut unterhalten und ich habe sehr oft geschmunzelt ob der vielen Anspielungen auf aktuelles wie zB Tante Wiki (Wikipedia) und vor allem auf Grund des Schreibstils der mir persönlich mit sehr gut gefallen hat, da ich die Art von Humor liebe die Olga hier verpackt hat Schnipsel: Meine Panik schlug in Verwirrung um. Ich sammelte mich, um ein paar Kampftechniken auszuführen, die mir von der Judo-Probestunde noch im Kopf geblieben waren. Yoko-Sutemi-Waza! Nimm das! Und jetzt: Tai-Otoshi! Na, wie gefällt dir das? Mit anderen Worten: Ich strampelte. Völlig ergebnislos, dafür umso kämpferischer. Olga A. Krout entführt uns nach St.Petersburg und schafft es mit den tollen Schilderungen ganz nebenbei die Stadt und ihre Sehenswürdigkeiten dem Leser näherzubringen KLAPPENTEXT: Was würdest du tun, wenn du in den Schatten der Menschen ihre Zukunft sehen, sie aber nicht verändern kannst? Eine seltene Gabe, die Liza in die Verzweiflung treibt. Ein attraktiver Dämon, der sie umbringen soll. Ein uralter Kult, der die Antworten kennt, aber ihre Fähigkeiten für sich haben will. Wem kann Liza noch trauen? Der einzige, der zu ihr steht, ist dieser verschlossene Junge aus der Nachbarschaft. Er ist ihr Fels in der Brandung. Er lässt ihr Herz höher schlagen. Doch die Schatten sagen voraus, dass er sterben wird. Ihretwegen. Um ihn zu retten, muss Liza sich ihrer Gabe und den bösen Mächten stellen. Mir persönlich hat das Buch sehr gut gefallen und ich kann es nur wärmstens empfehlen und ich würde mir unbedingt eine Fortsetzung wünschen auch wenn dies derzeit nicht in Planung ist ...

Spannend, düster, fantastisch!
von einer Kundin/einem Kunden aus Alpen am 01.11.2019

Mich zieht der Drachenmondverlag mit seinem tollen Team, den fantasievollen Geschichten und atemberaubenden Covern immer wieder aufs Neue in seinen Bann. „Die Schattenflüsterin“ bildet dabei keine Ausnahme. Das Buch ist wirklich eine Schönheit. Ich liebe das Zusammenspiel der goldenen und schwarzen Elemente. Klappentext und Tite... Mich zieht der Drachenmondverlag mit seinem tollen Team, den fantasievollen Geschichten und atemberaubenden Covern immer wieder aufs Neue in seinen Bann. „Die Schattenflüsterin“ bildet dabei keine Ausnahme. Das Buch ist wirklich eine Schönheit. Ich liebe das Zusammenspiel der goldenen und schwarzen Elemente. Klappentext und Titel versprachen spannungsgeladene Romantasy – wie es der Leser auch bekommt. Liza entdeckt an sich eine seltsame Gabe und versucht verzweifelt sich durch ihr Auslandsjahr in Russland davon abzulenken. Doch ihre neue Heimat macht alles nur noch schlimmer: Plötzlich versucht ein mysteriöser Kult die Gabe für sich zu beanspruchen, ein attraktiver Dämon trachtet nach ihrem Leben und als einziger Halt bleibt ihr ein Nachbarsjunge, der genug eigene Probleme hat. Denn seine Schatten haben Liza verraten, dass er sterben wird. Ihretwegen. Mich hat der Fantasyaspekt der Geschichte direkt packen können – weil es etwas war, das ich so noch nicht kannte! Olga Krouk begeistert jedoch nicht nur mit der düsteren Grundidee, sondern auch mit großartigen Charakteren! Ein Buch voller Familiengeheimnisse und überraschender Wendungen, verpackt in einem malerischen Schreibstil. Die gesamte Geschichte war klasse inszeniert und man merkt, wie viele Gedanken sich die Autorin über das Setting gemacht hat. Sollte ich jemals nach Sankt Petersburg kommen, werden mir manche Teile der Stadt sicher schon bekannt vorkommen! Ein Sternchen habe ich nach langer Überlegung dennoch abgezogen, denn für mich war das Buch einfach zu kurz. Die Geschichte ist so wunderbar und wäre meiner Meinung nach auf mehr Seiten viel besser zu Geltung gekommen. Außerdem hat es mich etwas überrascht, dass Liza verhältnismäßig leichtfertig mit den Hintergründen ihres Nachbarjungen umgegangen ist. 4 Sterne also für dieses tolle Werk – und ich hoffe wirklich, dass noch bewusst wird, wie schön die Geschichte bisher ist und wie viel Potential noch darin steckt. Definitiv genug für einen zweiten Band!

Die Schattenflüsterin – Zwischen Herz und Dämon
von Schurtzi am 26.10.2019

Ist für mich ein wunderbarer, humorvoller und spanender Roman. Welcher sich um Liz, die für ein Auslandsstudienjahr nach Russland reist und ihre besondere Gabe handelt. Sie ahnt nicht, wie drastisch sich ihr Leben mit dieser Reise ändern wird. In Bezug auf ihre Gabe, neue Freunde, aber auch ihre Vergangenheit. Liz fand ich... Ist für mich ein wunderbarer, humorvoller und spanender Roman. Welcher sich um Liz, die für ein Auslandsstudienjahr nach Russland reist und ihre besondere Gabe handelt. Sie ahnt nicht, wie drastisch sich ihr Leben mit dieser Reise ändern wird. In Bezug auf ihre Gabe, neue Freunde, aber auch ihre Vergangenheit. Liz fand ich gleich zu Anfang einfach nur wunderbar, trotz ihrer Fähigkeit, behält sie ihren Humor (ja, hab immer ein Lächeln im Gesicht gehabt, bei ihren Gedankengängen), sie ist entschlossen und mutig und nimmt Situationen nicht einfach so hin, sondern stellt auch Fragen. Ihren Gegenpart übernimmt Edik, ruhig, verschlossen und aus schwierigen Verhältnissen, habe ich ebenfalls gleich gemocht, da stimmt einfach die Chemie. Auch die Nebencharaktere sind super in die Story integriert und besonders über einen gewissen Dämon würde ich sehr gerne noch mehr lesen. Der Schreibstil ist angenehm zu lesen, für mich sehr humorvoll, an den richtigen Stellen spannend und auch romantisch. Für mich war dies das erste Buch der Autorin, aber mit Sicherheit nicht das Letzte.