Warenkorb

Das Weihnachtswunder von Hope Street

Romantischer Winterroman

Ruth Ryans scheint alles zu haben, was man sich wünschen kann: den perfekten Job, ein schönes Zuhause, Freunde. Doch gerade zu Weihnachten fühlt Ruth sich so allein wie nie zuvor.
Der Todestag ihres geliebten Vaters jährt sich zum ersten Mal, und am liebsten würde Ruth Weihnachten einfach ausfallen lassen. Doch dann beschließt sie, ihr großes, leeres Haus mit neuem Leben zu füllen. Sie lädt Fremde ein - Einsame, Verlassene und Vergessene -, um das Fest der Liebe gemeinsam zu feiern. Für alle ist dieser Akt der Nächstenliebe ein Geschenk. Doch das größte Geschenk bekommt am Ende Ruth.
Portrait
Emma Heatherington liebt romantische Komödien, Rotwein, gemütliche Abende vor dem Kamin, Musicals und Nashville. Sie schreibt nicht nur Bücher, sondern auch Drehbücher, Songs und Theaterstücke und lebt mit ihrem Partner, dem Künstler und Singersongwriter Jim McKee, und ihren fünf Kindern in Donaghmore, Irland.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 416
Erscheinungsdatum 14.10.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95967-344-0
Verlag HarperCollins
Maße (L/B/H) 18,5/12,6/3,2 cm
Gewicht 302 g
Originaltitel Miracle on Hope Street
Auflage 1
Übersetzer Claudia Geng
Verkaufsrang 126947
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,99
10,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar in 3 - 5 Tagen Versandkostenfrei
Lieferbar in 3 - 5 Tagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Voller inspirierender Gedanken

Simone Büchner, Thalia-Buchhandlung Coburg

Gegen Novemberblues oder Lesekater empfehle ich Ihnen diese warmherzige, weihnachtliche Geschichte, die die Kraft besitzt, Freude, Wärme und Licht in unser Gemüt zu zaubern. Perfekt für die Adventszeit, schön zum Wegschmökern!

Elisabeth Jäckel, Thalia-Buchhandlung Riesa

Dieses Buch hat mich tatsächlich geflasht. Dieser Roman ist keine typische Liebesgeschichte, denn hier steht die Nächstenliebe ganz groß geschrieben. Die Protagonistin Ruth ist unglaublich sympathisch! Die Geschichte hat mich bewegt und berührt. Tolles Weihnachtsbuch!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
24 Bewertungen
Übersicht
14
10
0
0
0

Schöne Weihnachts Geschichte
von Gisela Woersdoerfer aus Neuenhaus am 11.02.2020

Das Weihnachtswunder von Hope Street Emma Heatherington Ein sehr schönes winterliches Cover fällt einem beim Betrachten sofort ins Auge. Der Klappentext macht Lust auf das Buch. Der Schreibstil ist sehr angenehm zu lesen , leicht und fliessend fliegen die Seiten nur so dahin. Die Story ist sehr berührend und man leidet mit ... Das Weihnachtswunder von Hope Street Emma Heatherington Ein sehr schönes winterliches Cover fällt einem beim Betrachten sofort ins Auge. Der Klappentext macht Lust auf das Buch. Der Schreibstil ist sehr angenehm zu lesen , leicht und fliessend fliegen die Seiten nur so dahin. Die Story ist sehr berührend und man leidet mit den Protagonisten mit. Diese sind gut und realistisch beschrieben. Der Leser hat das Gefühl sie zu kennen und mitten im Geschehen zu sein. Mir gefällt es und ich wurde gut unterhalten. Danke an Netgally und dem zuständigen Verlag für die Bereitstellung dieses EBooks. Meine persönliche Meinung wurde dadurch in keinster Weise beeinflusst. Gerne vergebe ich eine Lese Empfehlung mit 5 Sternen

Herzerwärmend und berührend
von Sissy am 31.12.2019

Nach außen hin scheint Journalistin Ruth Ryans alles zu haben was man sich wünschen kann - doch in ihrem Inneren sieht es ganz anders aus. Die Kummerkastentante, die doch eigentlich anderen hilft, weiß selber nicht mehr weiter. Seit einem Jahr ist sie völlig gefangen in ihrer Trauer um ihren Vater. Eines Tages spricht sie in ihr... Nach außen hin scheint Journalistin Ruth Ryans alles zu haben was man sich wünschen kann - doch in ihrem Inneren sieht es ganz anders aus. Die Kummerkastentante, die doch eigentlich anderen hilft, weiß selber nicht mehr weiter. Seit einem Jahr ist sie völlig gefangen in ihrer Trauer um ihren Vater. Eines Tages spricht sie in ihrem Lieblingscafe der neue Kellner Michael an und offenbart ihr, das sie ihm vor einem knappen Jahr durch einen einfache Geste das Leben gerettet hat - an dem Tag, an dem ihr geliebter Vater verstarb. Ruth sieht darin ein Zeichen und beschließt, dieses Weihnachten zu einem besonderen Tag für ein paar Menschen zu machen, die verzweifelt sind - und vielleicht auch für sich selber wieder einen Weg zu finden. Dieser Roman war wunderschön zu lesen, Ruths Weg heraus aus dieser tiefen Trauer. Die Geschichte wird in leisen, flüssigen Tönen erzählt. Ruth und Michael, die Hauptpersonen der Geschichte, sind sehr liebenswerte Charaktere. Doch auch die anderen Menschen in dem Roman sind alles Charaktere, die man einfach mögen muss. Was auch schön zu lesen war, das war die Geschichte um die Mutter von Ruth, die ihre Töchter verlassen hatte. Ich fand, dies war eine Weihnachtsgeschichte der anderen Art. Der Gedanke und Sinn von Weihnachten wurde wunderschön rübergebracht.

Voll Wärme und Nächstenliebe
von Leonie Jakobs am 25.12.2019

Emma Heatheringtons Schreibstil gefiel mir neben den berührenden Charakteren besonders gut, denn ihr Roman ist nicht nur ein Liebesroman, den es zu Weihnachten hunderfach gibt, sondern voll von inspirierenden Gedanken und Nächstenliebe. Nächstenliebe zu denen, die es an Weihnachten nicht so gut haben, allein sind oder Verlust un... Emma Heatheringtons Schreibstil gefiel mir neben den berührenden Charakteren besonders gut, denn ihr Roman ist nicht nur ein Liebesroman, den es zu Weihnachten hunderfach gibt, sondern voll von inspirierenden Gedanken und Nächstenliebe. Nächstenliebe zu denen, die es an Weihnachten nicht so gut haben, allein sind oder Verlust und Schmerz erlitten haben. Sie beleuchtet auch diese, andere Seite von Weihnachten und schenkt neue Hoffnung. Hoffnung auf Besserung und Erinnerung daran, dass man nicht allein ist. Zu Beginn hatte ich noch nicht mit so einer Tiefgründigkeit innerhalb des Buches gerechnet, und bin nun umso beeindruckter von diesem Roman, der im Grunde so wichtig an Weihnachten ist. Die Protagonisten wachsen einem von Seite zu Seite mehr ans Herz und besonders Michael, der am Ende auch Ruths Herz stiehlt, blieb mir sehr in Erinnerung. Die Autorin ließ mich als Leserin mit einem wohligen Gefühl voller Verständnis und Wärme zurück, das zu Weihnachten genau seinen richtigen Platz findet. Über das Cover gibt es, denke ich, wenig zu meckern, denn es ist weihnachtlich, nicht überladen ... und es glitzert ganz wunderschön! Insgesamt gebe ich dem "Weihnachtswunder von Hope Street" also 4 von 5 Sternen, da dieses meine Erwartungen gänzlich übertroffen hat und eine Tiefe besitzt, die man auf den ersten Blick nicht vermutet. Emma Heatherington appelliert an eine Rückbesinnung von Werten wie Nächstenliebe und mehr Verständnis und Freundlichkeit füreinander, die man an Weihnachten neben Glühwein und Geschenken vielleicht allzu leicht vergisst. Sie erinnert uns an diejenigen, die an Weihnachten allein sind und vielmehr Trauer als Vorfreude empfinden. Und daran, wie man einem Menschen erneut Hoffnung in einer solchen Situtation geben kann. Es gibt immer einen Weg, man muss ihn nur finden.