Warenkorb

Klartext: Impfen! - Ein Aufklärungsbuch zum Schutz unserer Gesundheit

Ein Aufklärungsbuch zum Schutz unserer Gesundheit

Weitere Formate

Klappenbroschur

Impfen ist ein heiß diskutiertes Thema – und die Verunsicherung besonders bei jungen Eltern groß.

Was häufig übersehen wird: Die öffentliche Debatte darüber bestimmen vor allem Impfskeptiker und -gegner.

Mit »Klartext: Impfen!« bringen der Kinderarzt Dr. med. Thomas Schmitz von der Berliner Charité und der Journalist und Biologe Sven Siebert die hitzige Diskussion zurück auf eine sachliche Ebene. Sie bewerten die derzeit empfohlenen Impfungen, beschreiben die Krankheiten, gegen die heute geimpft werden kann, erklären, wie Impfen funktioniert und wieso manche Fehlinformationen nicht aus der Welt zu kriegen sind. Und warum Impfzurückhaltung so gefährlich ist.

Unterhaltsam und fachlich kompetent appellieren Thomas Schmitz und Sven Siebert an unsere Vernunft: Impfen rettet Leben, im Zweifelsfall das eigene — und das unserer Kinder.

Mit den drei Impfkalendern Deutschland, Österreich, Schweiz

  • »Dieses Buch informiert sachlich und unabhängig über das heiß diskutierte Thema.« Brigitte Woman
  • »Wissenschaftlich fundiert und gut recherchiert.« ekz Bibliotheksservice
  • »Gut verständlich, unterhaltsam« ekz Bibliotheksservice

Portrait
Sven Siebert, Jahrgang 1965, ist Diplom-Biologe und seit 25 Jahren Journalist. Er ist verheiratet, hat einen Sohn und eine Tochter und lebt in Berlin.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Klappenbroschur
Seitenzahl 208
Erscheinungsdatum 19.08.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95967-338-9
Verlag HarperCollins
Maße (L/B/H) 21,1/13,7/2,7 cm
Gewicht 266 g
Auflage 1
Verkaufsrang 76380
Buch (Klappenbroschur)
Buch (Klappenbroschur)
15,00
15,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
28 Bewertungen
Übersicht
20
6
2
0
0

Ein Sachbuch das hilft!
von einer Kundin/einem Kunden aus Grafrath am 28.12.2019

Ein großartiges Buch mit gutem Schreibstil, der es schafft auch ein trockenes Thema spannend werden zu lassen. Endlich ein Buch, das einem in Diskussionen mit resistenten Impfgegnermuttis hilft, die nicht nur die Gesundheit ihrer Kinder sondern auch derer gefährden, die auf den Herdenschutz angewiesen sind! Kapitel für Kapitel g... Ein großartiges Buch mit gutem Schreibstil, der es schafft auch ein trockenes Thema spannend werden zu lassen. Endlich ein Buch, das einem in Diskussionen mit resistenten Impfgegnermuttis hilft, die nicht nur die Gesundheit ihrer Kinder sondern auch derer gefährden, die auf den Herdenschutz angewiesen sind! Kapitel für Kapitel gehen die beiden Autoren immer einen Schritt tiefer in die Materie, mit der großen Kunst dabei, sowohl die Geschichte des Impfen darzustellen als auch daraus den Bezug zur Gegenwart herzustellen, um dem Leser die Aktualität, Wichtigkeit, ja gar die Notwendigkeit einer so lebensrettenden Erfindung bewusst zu machen. Eine Empfehlung für alle, die als Laie sich mehr informieren wollen!

Wichtiges Thema unterhaltsam aufbereitet
von einer Kundin/einem Kunden aus Aachen am 16.10.2019

Die beiden Autoren stellen das Problem im Vorwort sehr treffend dar: Das Thema „Impfen“ sorgt seit einiger Zeit für sehr emotionale, hitzige Diskussionen, wo unterschiedliche Meinungen aufeinandertreffen. Der Grund dafür ist, dass es dabei um Kinder geht und man als Eltern natürlich nur das Beste für sie will, andererseits auch ... Die beiden Autoren stellen das Problem im Vorwort sehr treffend dar: Das Thema „Impfen“ sorgt seit einiger Zeit für sehr emotionale, hitzige Diskussionen, wo unterschiedliche Meinungen aufeinandertreffen. Der Grund dafür ist, dass es dabei um Kinder geht und man als Eltern natürlich nur das Beste für sie will, andererseits auch nicht mehr dem Arzt blind vertrauen möchte. Letzteres ist sicherlich ein guter Trend, es ist aber gar nicht leicht, verlässliche, seriöse Informationen zu finden, vor allem, weil der Büchermarkt von Impfskeptiker-Literatur geflutet wird und auch online viele Gruselgeschichten über Impfschäden kursieren. Die Gegenseite ist wie so oft viel lauter und deswegen auch so überzeugend. Man kennt kaum noch Menschen, die an den entsprechenden Krankheiten leiden oder litten, eben weil über Jahrzehnte die Herdenimmunität so gut funktioniert hat, deswegen fragen sich durchaus auch gebildete Menschen, ob Impfskepsis nicht angebracht ist. Mangelndes Einfühlungsvermögen von Ärzten, die Sorgen einfach abtun, treibt verunsicherte Eltern erst recht in die Arme der Impfkritiker. Die kritische Haltung ist eine gesunde Lebenseinstellung, aber: Ein paar Stunden im Internet können nicht ein Medizinstudium ersetzen. Es ist nicht möglich, den Nutzen einer Impfung durch eigene Erkenntnisse abzuschätzen. Die Autoren dieses Buches aber zeigen, wie man transparente, verlässliche, fundierte Informationen von der neumodischen Panikmacherei im Internet trennen kann. Jedes Kapitel wird mit einer kurzen Beschreibung eingeleitet, was man daraus mitnehmen soll. Es wird z.B. auf einzelne Impfungen eingegangen, in einem Kapitel wird aber auch die Geschichte des Impfens erzählt. Dieses Kapitel war für mich vielleicht das interessanteste und enthielt viele überraschende Fakten. Die Autoren sprechen systematisch Impfmythen und Argumente der Impfgegner an und entkräften diese auf verständliche, aber nicht belehrende, sondern sehr sympathische Weise und stellenweise sogar mit Humor, überwiegend mit Gegenargumenten oder Fakten. Man erfährt z.B., dass Impfungen das Immunsystem genauso trainieren wie Impfskeptiker behaupten, dass eine Krankheit es tut, allerdings mit weniger Risiken. Tatsächlich schwächt eine Masernerkrankung sogar nachweislich auf längere Zeit das Immunsystem. Ganz hinten gibt es sogar jeweils für Deutschland, Österreich und die Schweiz Übersichten, wann welche Impfung gemacht werden sollte usw. Insgesamt ist das Buch einfach voll mit hilfreichen Informationen rund ums Impfen. Hier meine einzige Kritik und das, obwohl mir persönlich das Buch wirklich gefallen hat: Hin und wieder liest man auch einen Satz wie „Das ist einfach kompletter Unsinn“ (S. 48). In solchen Fällen befürchte ich, dass eine weniger emotionale Einschätzung seriöser gewirkt hätte. Allgemein wäre es überzeugender gewesen, wenn die Autoren jeden ihrer Fakten in einer Fußnote mit einer konkrete Quelle belegt und nicht nur eine Auswahlbibliographie am Ende des Buches zur Verfügung gestellt hätten, aber die Frage ist, ob Leser das Buch dann nicht als zu wissenschaftlich empfinden würden. Ein wenig problematisch finde ich jedenfalls, dass sie oft erwähnen, dass etwas durch Studien widerlegt worden ist, dann aber meist nicht die konkrete Studie nennen und auch nicht im Einzelnen die kausalen Zusammenhänge erklären. Besser wäre es gewesen, das verfügbare medizinische Wissen auf laiengerechte Weise aufzubereiten, damit man als Leser selbst zu der Erkenntnis kommen kann: „Ah, okay, das kann ja dann nur so sein.“ Ein großes Lob aber für diese Aussage, die ich einfach hier hervorheben muss, weil sie auf alle aktuellen Diskussionen zutrifft, egal, um welches Thema es geht: „Leider gibt es auch auf Seiten der Impfbefürworter ziemliche Klugscheißer. Sie greifen in höhnischem Ton die Vertreter der Gegenseite an. Das ist einerseits zu verstehen, [… a]ndererseits kann der Genuss an Rechthaberei, der manchmal herauszuhören ist, auch genau die abschrecken, die man eigentlich überzeugen möchte.“ (S. 63) Man sieht in diesem Buch sehr deutlich, dass die Impfskepsis, die 2019 von der WHO zu einer der zehn großen Bedrohungen der globalen Gesundheit erklärt wurde, nur Teil eines größeren Problems ist, nämlich eines generellen Anstiegs von „Anti-Wissenschaft“, zu der z.B. auch die Leugnung von Klimawandel gehört. Ich bin ein bisschen skeptisch, ob dieses Buch diejenigen erreicht, die es am nötigsten haben, weil sie vielleicht gar nicht auf die Idee kommen das Buch in die Hand zu nehmen oder es bewusst meiden werden. Ich kann es aber nur empfehlen, weil es sich nicht nur angenehm liest, sondern auch ein sehr wichtiges und aktuelles Problem auf eine Weise aufschlüsselt, die am Ende keine andere Schlussfolgerung zulässt als: Wer sein Kind liebt, der lässt es impfen. Danke an meine Eltern, dass sie das getan haben.

Informativ und unterhaltsam
von einer Kundin/einem Kunden aus Bad Oeynhausen am 21.09.2019

Klartext Impfen - Ein Aufklärungsbuch zum Schutz unserer Gesundheit von Dr. med. Thomas Schmitz und Sven Siebert ist genau das, was der Titel verspricht - aber noch viel mehr. Das Buch behandelt viele Unterthemen rund um das große Thema Impfen. Von den Anfängen über bekannte und unbekannte Krankheiten gegen die man impfen ka... Klartext Impfen - Ein Aufklärungsbuch zum Schutz unserer Gesundheit von Dr. med. Thomas Schmitz und Sven Siebert ist genau das, was der Titel verspricht - aber noch viel mehr. Das Buch behandelt viele Unterthemen rund um das große Thema Impfen. Von den Anfängen über bekannte und unbekannte Krankheiten gegen die man impfen kann bis zu Impfskandalen ist alles dabei. Die Autoren stellen sicher, dass erklärt wird, wer wichtige, historische Figuren sind, wie es überhaupt dazu kam, dass man impft und was für Impfungen es gibt. Selbstverständlich werden auch Argumente diverser Impfgegner ausgeführt und widerlegt. Dabei sind die Autoren aber immer kritisch und nie beschönigend. Es werden viele Statistiken zur Veranschaulichung angeführt, wie auch aktuelle Fälle und Skandale. Als Bonus gibt es im Anhang den aktuellen Impfkalender für Deutschland, Österreich und die Schweiz. Zu Beginn jeden Kapitels werden die Themen des jeweiligen Kapitels kurz angeführt, deswegen kann man dieses Buch auch über eine lange Zeit immer wieder zur Hand nehmen, weil man jederzeit gut einsteigen kann. Außerdem erklären die Autoren sämtliche medizinischen Begriffe und wie ein Impfstoff funktioniert/wirkt. Dabei wird es nie zu kompliziert, sogar teilweise unterhaltsam und humoristisch! Mein einziger Kritikpunkt ist, dass die ersten beiden Kapitel relativ langatmig sind, weswegen ich nicht sofort in einen guten Lesefluss gekommen bin. Ich persönlich bin ein Befürworter des Impfens, wusste aber nie genau, mit welchen Argumente ich Impfgegnern kontern konnte. Dieses Buch hat mir dabei sehr geholfen. Dieses Buch ist sehr informativ und gut geschrieben. Ich kann es nur jedem empfehlen zu lesen, egal ob man Impfgegner oder Befürworter ist, es ist immer wichtig sich weiter zu bilden und mehr über dieses lebenswichtige Thema zu erfahren!