Warenkorb

Shadowscent - Die Blume der Finsternis

Shadowscent Band 1

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

Im Kaiserreich Aramtesch haben Düfte Macht – und diejenigen, die sie beherrschen!

Ausgerechnet am Blütenmond passiert in den geheimen Gärten der Hüterin der Düfte die Katastrophe: Der Kronprinz, der gerade erst angereist war, liegt vergiftet am Boden. Rakel, der armen Dienerin mit einem besonderen Talent für Düfte, und Ash, dem Leibwächter des Prinzen, fällt die eigentlich unlösbare Aufgabe zu, das rettende Gegenmittel zu finden. Dafür müssen die beiden kryptische Geheimnisse aus uralten Zeiten entschlüsseln und ihre eigenen verborgenen Wahrheiten erkennen …

Die Welt von Aramtesch bietet alles von flirrender Wüstenhitze bis zu kalten Hofintrigen.
Portrait
P. M. Freestone ist in Australien aufgewachsen und hat mehrere Universitätsabschlüsse, unter anderem in Archäologie, Religionsgeschichte und Soziologie. Aber ihre wahre Leidenschaft gilt dem Schreiben von Fantasyromanen für Jugendliche. Sie hat den »Scottish Book Trust New Writer’s Award« gewonnen und lebt heute mit ihrem Mann und ihrem Hund in Schottland.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 496
Altersempfehlung 14 - 17
Erscheinungsdatum 17.12.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7488-0012-5
Verlag Dragonfly
Maße (L/B/H) 32,6/17,8/6 cm
Gewicht 734 g
Originaltitel Shadowscent: The Darkest Bloom
Übersetzer Katharina Diestelmeier
Verkaufsrang 83409
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
18,00
18,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Shadowscent

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Elisabeth Jäckel, Thalia-Buchhandlung Riesa

Ein orientalisches und vor allem fantasievolles Abenteuer, in der Welt der Düfte und Gerüche. Spannend, mitreißend und düster, aber ich mochte es. Die beiden Protagonisten Rakel und Ash waren mir sofort sympathisch. Die Geschichte wird aus der Sicht von beiden geschrieben.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
100 Bewertungen
Übersicht
28
45
21
5
1

Lasst euch entführen in die Welt der Düfte
von Hexe am 22.03.2020

Die Autorin entführt die Leser in eine neue und sagenhafte Welt. In dieser Welt spielen die Düfte eine ganz neue und einzigartige Rolle. Und das ist auch etwas, was ich noch in keinem Buch jemals so gelesen habe, denn die Autorin entführt uns auf eine Reise, welche wir schon fast mit allen Sinnen miterleben können. Hier wird ... Die Autorin entführt die Leser in eine neue und sagenhafte Welt. In dieser Welt spielen die Düfte eine ganz neue und einzigartige Rolle. Und das ist auch etwas, was ich noch in keinem Buch jemals so gelesen habe, denn die Autorin entführt uns auf eine Reise, welche wir schon fast mit allen Sinnen miterleben können. Hier wird sehr deutlich und genau auf die Düfte eingegangen und so kann man sich viel besser die Szenen vorstellen, weil ein neuer Sinn hinzugekommen ist. Die Autorin hat eine sehr schöne Art zu schreiben. Sie schreibt sehr genau und detailliert. Man kann sich alles sehr gut bildlich vorstellen und da sie eben auch auf die Düfte eingeht, kann man sich auch vorstellen wie die ein oder andere Sache riecht. Dieses Detail fand ich sehr faszinierend. Sie schreibt in einer sehr einfachen und leicht verständlichen Sprache, so dass man keine Schwierigkeiten hatte dem Geschehen zu folgen. Der Lesefluss wurde nicht durch Fremdwörter, oder Wörter, die man nicht verstanden hat, gestört. Die Kapitel werden in der Ich-Perspektive geschrieben, abwechselnd aus Ash‘s und Rakels‘s Sicht. Da zu Beginn ihre Wege noch getrennt verlaufen, bekommt man so von den beiden alles mit und als sich die Wege dann treffen, kann man in die jeweiligen Gefühlswelten eintauchen. Diese sind wirklich sehr gut beschrieben, so dass man anfängt mit den beiden mitzufiebern und einen guten Einblick in ihren Charakter bekommt. Man kann sich super in die beiden hineinversetzen und lernt sie recht schnell lieben, denn beide haben etwas an sich, das man einfach nur mögen muss. Sie werden sehr gut beschrieben, so dass man sich ein sehr gutes Bild von den beiden machen kann. Für mich kamen beide sehr authentisch rüber und ich hatte nicht das Gefühl, dass Handlungen nicht zu ihnen passen würden. Sehr gut fand ich auch, dass man einiges aus ihrer Vergangenheit erfahren hat und so mehr Informationen über die beiden sammeln konnte. Zu Beginn erfährt man so einiges von den beiden, bis sich ihre Wege treffen und sie ihre Aufgabe versuchen zu meistern. Am Anfang ist die Interesse an der Geschichte noch sehr groß, da alles neu und einzigartig ist, jedoch wird, meiner Meinung nach, der Weg bis zum Ziel zu ausführlich und langatmig beschrieben, so dass ich Schwierigkeiten hatte die Interesse aufrecht zu erhalten. Obwohl ich jede einzelne Station sehr gut fand und auch alles nachvollziehen konnte, war es für mich etwas zu lange. Und da blieb auch die Spannung etwas auf der Strecke liegen. Jedoch hat sich diese gegen Ende wieder drastisch angehoben, so dass ich gar nicht aufhören konnte zu lesen. Das Buch beginnt sehr spannend und weckt die Interesse, in der Mitte fällt der Spannungsbogen jedoch und geht zum Ende hin wieder steil nach oben. Lange Zeit wusste ich nicht wie dieses Buch enden soll, da ich keine Vorstellung hatte was die Autorin sich ausgedacht hat und ich wurde definitiv überrascht. Das Buch endet „böse“ und leider muss man noch sehr lange auf den zweiten Teil warten. Die Autorin hat mich definitiv am Hacken. Mir hat dieses Buch sehr gut gefallen und kann es auf alle Fälle allen weiterempfehlen, die in eine neue Welt voller Düfte eintauchen möchten. Definitive Kaufempfehlung.

Was tust du in einer Welt voller Gerüche?
von Kristin Colberg am 21.03.2020

Wenn man viel im Bereich Fantasy liest, dann freut man sich immer, wenn man mal eine neue Idee abseits des Mainstreams entdeckt. So ging es mit mit "Shadowscent", denn der Klappentext versprach etwas Neues und machte mich somit schnell neugierig. Anfangs hatte ich meine Probleme in die Geschichte zu finden, die Namen der einzeln... Wenn man viel im Bereich Fantasy liest, dann freut man sich immer, wenn man mal eine neue Idee abseits des Mainstreams entdeckt. So ging es mit mit "Shadowscent", denn der Klappentext versprach etwas Neues und machte mich somit schnell neugierig. Anfangs hatte ich meine Probleme in die Geschichte zu finden, die Namen der einzelnen Charaktere brachte ich immer wieder durcheinander und somit konnte ich anfänglich auch der Handlung nicht folgen. Aber irgendwann hat es "Klick" gemacht und ich war mitten im Geschehen. Wir begleiten Rakel auf ihrem Weg, ein Heilmittel für ihren Vater zu finden, welcher von der Fäulnis befallen ist. Sie setzt alle Hebel in Bewegung und nichts ist ihr zu teuer oder wertvoll, um ihn zu retten. Auf ihrem Weg trifft sie auf Ash, dem Harnish des Prinzen und beide folgen dem gleichen Ziel, denn der Prinz, Ash's bester Freund und engster Vertrauter, wurde vergiftet und kämpft nun um sein Leben. Die Beiden begeben sich zusammen in ein Abenteuer, welches kaum Zeit zum Luftholen lässt. Die Geschichte flaut zu keiner Zeit ab, sie ist durchweg spannend und man möchte unbedingt wissen, ob Rakel und Ash schnell genug sind und ihre Liebsten retten können. Das Buch spielt in einer neuen völlig frei erfundenen Welt, in welcher das Hauptaugenmerk auf den Gerüchen liegt. Ich hatte anfänglich Angst, dass es evtl zu sehr in Richtung "Das Parfum" gehen könnte und die einzelnen Gerüche demnach seitenweise beschrieben werden, aber dem ist Gott sei Dank nicht so - denn dann hätte ich wohl auch hier nicht bis zum Ende durchgehalten. Die Gerüche spielen dennoch eine wichtige Rolle und sind aus der Welt nicht wegzudenken. So werden Medikamente über Dämpfe verabreicht und die Menschen oft anhand ihres Geruchs unterschieden. Gerade Rakel ist sehr empfindlich was diese Düfte angeht und reagiert im Gegensatz zu Ash anders und deutlich schneller darauf. So schön es auch war eine neue Welt zu entdecken, so schade fand ich auch, dass die Autorin sich leider nicht die Zeit genommen hat, den Leser auch in diese zu führen. Es wird leider weder die Hierarchie beschrieben, noch die einzelnen Posten wie die des Harnisch, der Dufthüter oder auch wie das ganze System unter dem Kaiserreich aufgebaut ist. Hier hätte ich mit eine detailliertere Beschreibung gewünscht, welche mir garantiert auch den Einstieg in die Geschichte erleichtert hätte. Ansonsten kann ich euch das Buch nur empfehlen, denn neben einer doch sehr tollen Geschichte ist das Buch auch angenehm geschrieben, denn ein flüssiges Lesen ist möglich gemacht worden und man hat keine Hänger zwischen den einzelnen Passagen. Man kommt gut voran, vorausgesetzt man hat im Gegenzug zu mir auch die Zeit zum lesen, denn mit seinen knapp 490 Seiten ist es doch schon ein etwas dickeres Buch, welches seine Lesezeit benötigt. Das Ende hat mich wiederum sehr überrascht und lässt mich nun neugierig zurück - denn anders als wir alle es mögen, endet es mit einem kleinen Cliffhanger, der neugierig auf Band 2 und das weitere Geschehen um Rakel und Ash macht.

Einfach nur enttäuschend.
von Blubb0butterfly am 18.03.2020
Bewertet: eBook (ePUB)

Rakel nimmt die Welt um sich herum mit ihrer feinen Nase auf. Interessant, die Welt quasi aus ihrer Sicht mitzuerleben. Ihr Vater ist einer Krankheit zum Opfer gefallen, was sie deshalb zur Vollwaise macht. Doch so einfach will sie sich ihrem Schicksal nicht fügen und reist ins gefährliche Kaiserreich, um ein Heilmittel für ihre... Rakel nimmt die Welt um sich herum mit ihrer feinen Nase auf. Interessant, die Welt quasi aus ihrer Sicht mitzuerleben. Ihr Vater ist einer Krankheit zum Opfer gefallen, was sie deshalb zur Vollwaise macht. Doch so einfach will sie sich ihrem Schicksal nicht fügen und reist ins gefährliche Kaiserreich, um ein Heilmittel für ihren Vater zu finden. Eine abenteuerliche Reise beginnt… Ash ist die persönliche Wachgarde des Ersten Prinzen und nimmt seine Aufgabe sehr ernst. Denn im Reich brodelt es, da der Kaiser im Sterben liegt und alles noch nicht geregelt ist. Was hält sein Schicksal für ihn bereit? Ich muss gestehen, dass ich gar nicht mehr so genau weiß, weshalb ich das Buch unbedingt lesen wollte. Es war einfach nur enttäuschend. Wahrscheinlich lag es am spannend klingenden Klappentext, worauf ich dann hineingefallen bin. Ehrlich gesagt war es einfach nicht mitreißend, was ich wirklich bedauere.