Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

Mein Lied geht weiter

Hundert Gedichte. Originalausgabe

(3)
Zum 100. Geburtstag am 7. Juni 2007
»Ich werde still sein; doch mein Lied geht weiter«, so schreibt Mascha Kaléko in ihrem Gedicht »Letztes Lied«. Ihren hundertsten Geburtstag nehmen wir zum Anlass, die beliebte Lyrikerin mit einem Geschenkbuch zu feiern, um ihr Lied wieder neu erklingen zu lassen.Herausgegeben wird der Band mit hundert Gedichten von ihrer Erbin und Vertrauten Gisela Zoch-Westphal, die bereits das Mascha Kaléko-Lesebuch ›Die paar leuchtenden Jahre‹ sowie ›In meinen Träumen läutet es Sturm‹ zusammengestellt hat.
Portrait

Mascha Kaléko (1907 – 1975) fand in den Zwanzigerjahren in Berlin Anschluss an die intellektuellen Kreise des Romanischen Cafés. Zunächst veröffentlichte sie Gedichte in Zeitungen, bevor sie 1933 mit dem ›Lyrischen Stenogrammheft‹ ihren ersten großen Erfolg feiern konnte. 1938 emigrierte sie in die USA, 1959 siedelte sie von dort nach Israel über. Mascha Kaléko zählt neben Sarah Kirsch, Hilde Domin, Marie Luise Kaschnitz, Nelly Sachs und Else Lasker- Schüler zu den bedeutendsten deutschsprachigen Lyrikerinnen des 20. Jahrhunderts.

… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Herausgeber Gisela Zoch-Westphal, Mascha Kaleko
Seitenzahl 160
Erscheinungsdatum 01.05.2007
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-13563-4
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 16,9/11,6/1,7 cm
Gewicht 149 g
Auflage 17. Auflage
Verkaufsrang 5.226
Buch (Taschenbuch)
7,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Gedichte“

Ulrike Seine, Thalia-Buchhandlung Lingen

Berührend, unter die Haut gehend, Gänsehaut erzeugend. Wie soll ich diese Gedichte in Worte fassen?
Lesen Sie diesen Gedichtband und erspüren Sie die Worte hinter dem Wort.
Berührend, unter die Haut gehend, Gänsehaut erzeugend. Wie soll ich diese Gedichte in Worte fassen?
Lesen Sie diesen Gedichtband und erspüren Sie die Worte hinter dem Wort.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

Wunderbare Lyrik!
von einer Kundin/einem Kunden am 26.02.2012

Dieser Frau gelingt es, in unfassbar starken und eindrucksvollen Worten die Themen ihrer Gedichte greifbar und spürbar zu machen! Ein Muss im Bücherregal eines jeden Lyrik-Fans!

Mein Lied geht weiter
von einer Kundin/einem Kunden am 20.01.2012

Ich habe dieses Gedicht im Fernsehfilm "Der letzte schöne Tag" zum ersten Mal gehört. Es hat mich so berührt, dass ich jetzt das Werk von Mascha Kaleko kennenlernen will.