Anna Amalia

Wegbereiterin der Weimarer Klassik

Anna Amalia (1739–1807), Herzogin von Sachsen-Weimar-Eisenach, gilt als das charismatische Zentrum des Weimarer Hofes. Die Nichte König Friedrichs des Großen, die nach dem frühen Tod ihres Mannes seit 1758 das kleine Herzogtum für ihre Söhne regierte, holte Christoph Martin Wieland als Prinzenerzieher in ihre Residenz, unterhielt freundschaftliche Kontakte zu Johann Wolfgang von Goethe und Johann Gottfried von Herder, förderte Dichter und Denker. Nachdem ihr Sohn Karl August 1775 die Regierung angetreten hatte, widmete sich Anna Amalia fast ausschließlich der Pflege und Förderung von Kunst und Wissenschaft und legte damit den Grundstein für die Weimarer Klassik.

Portrait
Ursula Salentin studierte Germanistik und Philosophie und unterrichtete viele Jahre an einem Kölner Gymnasium. Sie ist mit dem Maler und Bildhauer Hans Salentin verheiratet.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 201
Erscheinungsdatum 01.04.2007
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-492-24657-6
Verlag Piper
Maße (L/B/H) 19/12/2,5 cm
Gewicht 243 g
Abbildungen , mit 37 Abbildungen auf Taf. 19 cm
Buch (Taschenbuch)
11,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Anna Amalia

Anna Amalia

von Ursula Salentin
Buch (Taschenbuch)
11,00
+
=
Pixi-8er-Set 234: Pixis neue Sticker-Bücher (8x1 Exemplar)

Pixi-8er-Set 234: Pixis neue Sticker-Bücher (8x1 Exemplar)

(1)
Buch (Set mit diversen Artikeln)
7,92
+
=

für

18,92

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.