Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

House of Night 01. Marked

A house of Night 1

(12)
Enter the dark, magical world of The House of Night, a world where vampyres have always existed. Sixteen-year-old Zoey Redbird has just been Marked as a fledgling vampyre and joins the House of Night, a school where she will train to become an adult vampire. That is, if she makes it through the Change--and not all of those who are Marked do.
Portrait
Kristin Cast, wurde für ihre Gedichte und journalistischen Arbeiten mehrfach ausgezeichnet. Sie lebt ebenfalls in Oklahoma und studiert an der Universität von Tulsa Kommunikationswissenschaften.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 306
Altersempfehlung 13 - 17
Erscheinungsdatum 01.05.2007
Sprache Englisch
ISBN 978-0-312-36026-9
Verlag Macmillan USA
Maße (L/B/H) 20,8/13,6/3 cm
Gewicht 278 g
Verkaufsrang 24.983
Buch (Taschenbuch, Englisch)
8,19
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„An alle Vampirfans: unbedingt ausprobieren!“

Corinna Simon, Thalia-Buchhandlung Rostock

Zoey ist ein ganz normaler Teenager mit ganz normalen Teenager-Problemen, dachte sie zumindest, denn plötzlich gehört sie zu den Auserwählten, die sich aufgrund genetischer Vorbestimmung in Vampire verwandeln werden - sie ist eine Gezeichnete. Damit beginnt die spannende Serie um das Vampir-Internat House of Night, in dem junge Vampire auf ihr späteres Leben vorbereitet werden und wo es einige Geheimnisse gibt, denen Zoey und ihre neuen Freunde auf den Grund gehen müssen. Ich bin inzwischen schon mitten im zweiten Teil und werde bestimmt weiterlesen! Macht definitiv süchtig! Zoey ist ein ganz normaler Teenager mit ganz normalen Teenager-Problemen, dachte sie zumindest, denn plötzlich gehört sie zu den Auserwählten, die sich aufgrund genetischer Vorbestimmung in Vampire verwandeln werden - sie ist eine Gezeichnete. Damit beginnt die spannende Serie um das Vampir-Internat House of Night, in dem junge Vampire auf ihr späteres Leben vorbereitet werden und wo es einige Geheimnisse gibt, denen Zoey und ihre neuen Freunde auf den Grund gehen müssen. Ich bin inzwischen schon mitten im zweiten Teil und werde bestimmt weiterlesen! Macht definitiv süchtig!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
12 Bewertungen
Übersicht
2
6
3
1
0

Spannend, fesselnd, aufregend!
von einer Kundin/einem Kunden am 26.02.2012

Gezeichnet ist spannend, fesselnd und jugendlich. Zoey ist 16 als sie gezeichnet wird und damit muss sie sofort ins House of Night, der Vampirschule. Dort erleben alle Jugendlichen die Wandlung zum Vampir. Es stellt sich heraus, dass Zoey von der Göttin Nyx auserwählt ist um das Böse vom Gutem... Gezeichnet ist spannend, fesselnd und jugendlich. Zoey ist 16 als sie gezeichnet wird und damit muss sie sofort ins House of Night, der Vampirschule. Dort erleben alle Jugendlichen die Wandlung zum Vampir. Es stellt sich heraus, dass Zoey von der Göttin Nyx auserwählt ist um das Böse vom Gutem zu unterscheiden. Als Vampir-Fan konnte ich es mir nicht entgehen lassen auch dieses zu lesen.Es ist sehr jugendlichen geschrieben und sehr amüsant zu lesen.

Spannende Unterhaltung!
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 18.01.2012

House of Night ist eine spannende Reihe für Jugendliche und junggebliebene Erwachsene, die nicht genug von Vampiren und Co kriegen können. Ich würde empfehlene die Bücher im englischen Original zu lesen, da in der Übersetzung viele Wortspiele und Witze verloren gehen. Band 1 dreht sich um Zoeys Ankunft im House... House of Night ist eine spannende Reihe für Jugendliche und junggebliebene Erwachsene, die nicht genug von Vampiren und Co kriegen können. Ich würde empfehlene die Bücher im englischen Original zu lesen, da in der Übersetzung viele Wortspiele und Witze verloren gehen. Band 1 dreht sich um Zoeys Ankunft im House of Night und ihre ersten Erfahrungen dort. Die ersten Bände sind noch sehr unschuldig und nett, die Geschichte entwickelt sich aber weiter, was das Ganze noch spannender macht und zum Weiterlesen verleitet. Nicht schwer geschrieben eignet es sich gut als Unterhaltung nebenbei zum Abschalten und Eintauchen in Zoeys Welt.

Nice enough Young Adult vampire series, Teeny Urban Fantasy
von einer Kundin/einem Kunden aus Bonn am 12.05.2011

Zoey Redbird, up till then an ordinary American schoolgirl, is marked by a vampire tracker to become a vampire. This means she has to immediately enter the nearest "House of Night" in order to survive the physiological changes that will turn her into a vampire during the next four years. In... Zoey Redbird, up till then an ordinary American schoolgirl, is marked by a vampire tracker to become a vampire. This means she has to immediately enter the nearest "House of Night" in order to survive the physiological changes that will turn her into a vampire during the next four years. In a vision of Nyx, Goddess of Night and vampires Zoey is given special gifts, which she discovers and explores in the course of the book. Upon entering the House of Night Zoey witnesses a sinister scene. I thought at first from the description some poor boy was being raped by an evil vampyress, but no, it actually turns out that the boy merely does not know how to turn down his ex girl-friend. The book is filled with the typical problems of American high-school life: finding friends and rivals, being a new kid and and avoiding being an outsider in your new school, boyfriend troubles, cliques and clothes, nerds, dorks and geeks, problems with parents. Added to that is the supernatural element, finding out what being a vampire entails, the Goddess Nyx and her worship which also encompasses Native American Elements. There are also interesting aspects of clashes of this goddess worship with American Christian fundamentalists. Some parts of "Marked" especially the sex (thinking about, but not doing) made me feel way too old for the story. As the other reviewers wrote the sex is strongly juvenile American and very much about protecting innocent young readers from practices that might be inappropriate or perceived to be indecent. Girls are advised to not allow themselves to be degraded and exploited. I would find it more constructive to advise girls only to do what they find enjoyable and to insist on equal rights and having the favour returned. But OK, you must of course take into consideration, that the author is an ex high school teacher and can't very well encourage behaviour that is illegal in some parts of the USA. I did not have that problem (making me feel much too old for the story) with other children's books , e. g. Harry Potter, Mercedes Lackey or Eoin Colfer. I prefer books that either completely leave out sex, which most children's books and classics authors such as Enid Blyton or Jean Webster manage beautifully, or embrace a more mature view of sex. Still I found the story sufficiently enthralling to immediately grab the next four books in the Series. Each book concludes with a cliffhanger ending. Plan to either read the whole series or live with the frustration of not knowing how the story ends.