Warenkorb

Das Ritual des Wassers

Inspector Ayala ermittelt Band 2

Der zweite Fall für Inspector Ayala, genannt Kraken.

Die Tote hängt an den Füßen an einem Ast. An einer historischen Kultstätte im Baskenland. Und sie war schwanger.

Für Inspector Ayala alias Kraken geht es ans Eingemachte: Seine erste Liebe Annabel wird ermordet aufgefunden, hingerichtet nach einem keltischen Opfer-Ritual, ertränkt in einem historischen Wasserkessel. Und es bleibt nicht bei diesem einen Mord. Jemand scheint Menschen zu töten, die bald Mutter oder Vater werden. Kraken nimmt zusammen mit seiner Kollegin Estíbaliz die Ermittlungen auf. Er muss sich beeilen, denn seine Chefin Alba ist schwanger - und das Kind könnte von ihm sein.
Portrait
Peter Prange ist als Autor international erfolgreich
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 544 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 23.10.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783104911328
Verlag Fischer E-Books
Dateigröße 1320 KB
Übersetzer Alice Jakubeit
Verkaufsrang 80
eBook
eBook
6,49
bisher 12,99
*befristete Preissenkung des Verlages.   Sie sparen : 50  %
6,49
bisher 12,99 *befristete Preissenkung des Verlages.

Sie sparen : 50 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Inspector Ayala ermittelt

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

J. Wohlgemut, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Die Stimmung ist auch im zweiten Teil einnehmend und schaurig schön, aber die Geschichte selbst nicht mehr so scharf und punktgenau erzählt. Das passiert leider häufig in zweiten Teilen, vor allem wenn der Auftakt so furios war wie hier. Ich bin gespannt auf den dritten Teil...

Alexandra Stangl, Thalia-Buchhandlung Weiden

Der neue Fall für Inspector Ayala hat mich so gefesselt, dass ich ihn an 2 Tagen verschlungen hatte. Man taucht sofort ein in die Welt der Kleinstadt Vitoria und in das Leben Ayalas. Spannend bis zur allerletzten Seite. Freu mich schon auf seinen nächsten Fall.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
88 Bewertungen
Übersicht
45
37
6
0
0

Der Kraken lässt sich nicht unterkriegen...
von einer Kundin/einem Kunden aus Esens am 14.02.2020
Bewertet: Einband: Paperback

Der Kraken, alias Inspektor Ayala, befindet sich noch in der Rehabilitationsphase nachdem er in seinem ersten Fall schwer verletzt wurde. Als es wieder einen mysteriösen Todesfall mit einer schwangeren Frau gibt, kann er es allerdings nicht lassen und versucht nach Leibeskräften mitzuhelfen, denn er kannte die Tote - s... Der Kraken, alias Inspektor Ayala, befindet sich noch in der Rehabilitationsphase nachdem er in seinem ersten Fall schwer verletzt wurde. Als es wieder einen mysteriösen Todesfall mit einer schwangeren Frau gibt, kann er es allerdings nicht lassen und versucht nach Leibeskräften mitzuhelfen, denn er kannte die Tote - sie war seine erste Liebe und nun scheint seine aktuelle Liebe in Gefahr zu sein. Er wächst mal wieder über sich hinaus... Auch der zweite Fall vom Kraken birgt einiges an Überraschungen. Man lernt diesmal einen anderen Inspektor Ayala kennen, denn es gibt Verbindungen in seine Jugendzeit, wo er mit Freunden zusammen mal an Ausgrabungen beschäftigt war. Dadurch entstehen einige Rückblicke und man versteht wie Kraken zu dem Menschen wurde der er im Beruf später war. Die Autorin spart auch in diesem Fall nicht mit Spannungsmomenten und erstaunlichen Wendungen, so dass der Krimi auf gar keinen Fall langweilig wird. Vielleicht etwas langatmig an manchen Stellen, ja, aber nicht langweilig. Von daher gibt es von mir eine klare Leseempfehlung mit voller Punktzahl, denn das Buch hat mich nicht losgelassen und ich hab mich schon gefreut als am Ende des Buches stand dass die Bücher verfilmt werden. Bin sehr auf die Umsetzung gespannt und auch auf den dritten Fall von Inspektor Ayala, dem Kraken....

Die Wunden der Vergangenheit
von einer Kundin/einem Kunden aus Bad Saulgau am 26.01.2020
Bewertet: Einband: Paperback

Im zweiten Fall von Inspektor Ayala werden alte Wunden wieder aufgerissen. Inspektor Ayala versucht sich noch immer von den Folgen der Schussverletzung zuerholen, da wird in den Bergen eine erhängte Frau gefunden. Nicht nur dass die Tote eine alte Bekannte von Unai ist, sondern auch dass sich der Mord um ein Ritualmord handelt i... Im zweiten Fall von Inspektor Ayala werden alte Wunden wieder aufgerissen. Inspektor Ayala versucht sich noch immer von den Folgen der Schussverletzung zuerholen, da wird in den Bergen eine erhängte Frau gefunden. Nicht nur dass die Tote eine alte Bekannte von Unai ist, sondern auch dass sich der Mord um ein Ritualmord handelt ist sehr merkwürdig. Estibaliz und Unai versuchen so schnell wie möglich den Fall aufzuklären, um die Stadt vor einen weiteren Serienmörder zu beschützen. Ich finde das Cover ist wieder richtig gut gelungen, denn es ist im gleichen Stil wie der erste Band gehalten worden. Die Blautöne lassen auf das Symbol Wasser schließen, dass auch im Buch eine starke Bedeutung hat. Durch die schwarzen Umrisse der Stadt hat es etwas geheimnisvolles. Der Schreibstil ist klar und flüssig geschrieben. Der Spannungsbogen war sehr gut, denn dadurch dass man Abstecher in Unais Vergangenheit gemacht hat, hat man mehr über ihn und seine Clique erfahren und die Geheimnisse die darin schlummern. Zusätzlich hat sich dadurch die Spannung immer wieder aufgebaut. Ich finde es ist der Autorin wieder gut gelungen die Stadt Vitoria und ihre Landschaft in den Thriller mit einzubinden.

Spannende Fortsetzung
von einer Kundin/einem Kunden aus Stuttgart am 22.01.2020

Es ist ein ungewöhnlicher Mordfall: An einer historischen Kultstätte im Baskenland hängt eine schwangere Tote an den Füßen an einem Ast. Inspector Ayala alias Kraken ist eigentlich noch krankgeschrieben, doch als er erfährt, dass es sich bei der Toten um seine erste Liebe Annabel handelt, möchte er unbedingt zu den Ermittlungen ... Es ist ein ungewöhnlicher Mordfall: An einer historischen Kultstätte im Baskenland hängt eine schwangere Tote an den Füßen an einem Ast. Inspector Ayala alias Kraken ist eigentlich noch krankgeschrieben, doch als er erfährt, dass es sich bei der Toten um seine erste Liebe Annabel handelt, möchte er unbedingt zu den Ermittlungen beitragen. Und es bleibt nicht nur bei diesem einen Mord. Jemand scheint angehende Mütter bzw. Väter zu töten. Wie schon der erste Fall mit Inspector Ayala ist auch dieses Buch sehr umfangreich geraten, und der Leser muss sich mit vielen handelnden Personen zurechtfinden. Hier hilft die Autorin Eva Garcia Saenz dem Leser mit einer Liste der Personen wie auch einem Glossar zu baskischen Begriffen. Es gibt viele Geheimnisse in diesem Buch, die geknackt werden wollen, und die Autorin verpackt sie auf äußerst spannende Weise und verwirrt durch überraschende Wendungen. Wie schon im Vorgängerband erscheinen die Personen äußerst authentisch. Die Handlung selbst ist eher ungewöhnlich, aber in sich selbst logisch mit einer äußerst verblüffenden Lösung. Mich hat das Buch sehr schnell packen können, und deshalb empfehle ich es gerne weiter und vergebe überzeugte 4 von 5 Sternen. Auf die Fortsetzung bin ich schon sehr gespannt.