Meine Filiale

Das inoffizielle Kochbuch zu Game of Thrones

50 fantastische Gerichte

Patrick Rosenthal

(8)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
14,99
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

ab 14,99 €

Accordion öffnen
  • Das inoffizielle Kochbuch zu Game of Thrones

    Riva

    Sofort lieferbar

    14,99 €

    Riva
  • Woodstock

    Riva

    Sofort lieferbar

    24,99 €

    Riva

eBook

ab 11,99 €

Accordion öffnen
  • Das inoffizielle Kochbuch zu Game of Thrones

    PDF (Riva)

    Sofort per Download lieferbar

    11,99 €

    PDF (Riva)
  • Das inoffizielle Kochbuch zu Game of Thrones

    ePUB (Riva)

    Sofort per Download lieferbar

    11,99 €

    ePUB (Riva)

Beschreibung

An einer Tafel mit Tyrion, Jon, Sansa und Co.
Die fiktive Mittelalterwelt rund um die Sieben Königslande ist Kult! Der Kampf um den Thron beherrscht die großen Adelshäuser des Reiches. In üppigen Festmahlen und ausufernden Trinkgelagen stärken sich die Krieger für die nächste Schlacht. Denn der Winter naht und vorher muss noch einmal ordentlich gefeiert werden …
Mit diesem Kochbuch kommen alle Mittelalterliebhaber und Fans der Erfolgsserie und Buchreihe kulinarisch voll auf ihre Kosten. 50 köstliche Rezepte laden zum Nachkochen und Ausprobieren ein. Deftige Käsetörtchen, Auerochse à la Winterfell, Liddles doppelte Haferplätzchen, gehaltvoller Honigwein und vieles mehr: Gestärkt mit diesen raffinierten Gerichten lässt sich niemand so leicht vom Eisernen Thron stoßen!

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 128
Erscheinungsdatum 08.04.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7423-1029-3
Verlag Riva
Maße (L/B/H) 24,7/17,7/1,4 cm
Gewicht 488 g
Verkaufsrang 93005

Buchhändler-Empfehlungen

Eine kulinarische Reise durch Westeros!

Saskia Cordsen, Thalia-Buchhandlung Göttingen

Wer um den Eisernen Thron kämpft muss auch gut essen! Viele relativ gut nachkochbare Rezepte lassen jeden Fan in die sieben Königeiche eintauchen und bilden für gestandene Köche durchaus eine Herausforderung. Auch Mittelalterfans kommen auf ihre Kosten.

Perfekt für Game of Thrones-Fans!!!

L. Brunner, Thalia-Buchhandlung Cuxhaven

Wenn ihr schon immer wissen wolltet, wie die Gerichte aus eurer Lieblingsserie "Game of Thrones" zubereitet werden, dann ist dieses Kochbuch genau das Richtige für euch!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
3
2
3
0
0

Eine würdige Dokumentation
von Sikal am 03.11.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Wer sich ein wenig für Musik interessiert, kommt um Woodstock nicht herum. Ich war 1969 noch weit davon entfernt, mich mit Musik zu beschäftigen, doch viele Interpreten prägten meine Jugendzeit und viele Künstler höre ich auch heute noch gerne. Woodstock war nicht einfach eine Musikveranstaltung, es wurde zum Meilenstein ein... Wer sich ein wenig für Musik interessiert, kommt um Woodstock nicht herum. Ich war 1969 noch weit davon entfernt, mich mit Musik zu beschäftigen, doch viele Interpreten prägten meine Jugendzeit und viele Künstler höre ich auch heute noch gerne. Woodstock war nicht einfach eine Musikveranstaltung, es wurde zum Meilenstein einer Bewegung, die eine ganze Generation mitgerissen hat. Mit diesem Bildband wird dieses Musikfestival würdevoll dokumentiert. Unzählige Fotos, Interviews, Originaldokumente und Kurzbiografien der einzelnen Künstler. Toll zu lesen, wie friedlich sich die Menschen verhielten wie verbunden diese sich fühlten. Die Organisatoren waren überfordert, doch durch den Zusammenhalt und viel Improvisation wurde es dennoch ein legendärer Event. Das Buch erzählt chronologisch von den jeweiligen Auftritten der Bands, führt auch die Namen der einzelnen Bandmitglieder an und die Songliste. Beispielsweise liest man von Janis Joplin, dass sie mit ihrer neuen Band nicht ganz zur Hochform auflief, was Kennern durchaus auffiel. Die Bandbreite der einzelnen Bands war ein Spiegel der Musik dieser Zeit und zugleich ein politisches Statement. Vieles was ich in unserer heutigen Zeit vermisse … Am Ende liest man auch über das Leben nach Woodstock und wie die weiteren Karrieren verliefen. Ein wunderbares Buch, welches sicherlich auch als Geschenk toll ankommt. Diese hochwertige Ausführung ist schon etwas Besonderes. Gerne vergebe ich dafür 5 Sterne.

Gelungene Rezepte nicht nur für Fans
von Magnolia - Time 4 Books and more am 16.05.2019

„Game of Thrones“ und Kochen und Backen, ja das passt für mich zusammen. Das Buch unterteilt sich in die Abschnitte: Hauptspeisen Suppen Brote & Beilagen Desserts & Süßes Getränke Und hier wird wirklich jeder fündig. Die Rezepte befinden sich jeweils auf einer Doppelseite, Hier ist ein ansprechendes Bild von dem Ende... „Game of Thrones“ und Kochen und Backen, ja das passt für mich zusammen. Das Buch unterteilt sich in die Abschnitte: Hauptspeisen Suppen Brote & Beilagen Desserts & Süßes Getränke Und hier wird wirklich jeder fündig. Die Rezepte befinden sich jeweils auf einer Doppelseite, Hier ist ein ansprechendes Bild von dem Endergebnis zu finden ebenso, wie das Rezept an sich. Es startet mit ein paar einleitenden Worten, die benötigten Zutaten sind auf einer Standarte dargestellt, die Zubereitung ist gut verständlich und nachvollziehbar beschrieben. Vom Schwierigkeitsgrad der Rezepte her ist gehören, meiner Meinung nach, die meisten eher zu den einfachen Rezepten die auch ein Anfänger leicht zubereiten kann. Die optische Darstellung sowie die Rezeptauswahl finde ich sehr gelungen und ansprechen. Die Rezepte sind abwechslungsreich und leicht nachzuarbeiten. Mir haben auch die Getränke sehr gut gefallen insgesamt ist es aber ein gelungenes Werk wobei mir der Bezug auf „Game of Thrones“ etwas zu kurz kommt. In den Einleitenden Worten ist durchaus ein Bezug hergestellt und einige Speisen tragen den Namen eines Helden in dem Titel und auch die Speisen passen gut in die Serie, allerdings habe ich mir hier etwas mehr erhofft und erwartet. Fazit: Mir haben die Rezepte in „Das inoffizielle Kochbuch zu Game of Thrones“ sehr zugesagt, sie sind ansprechend, abwechslungsreich und leicht nachzuarbeiten. Allerdings hätte ich mir hier noch mehr Berührungspunkte mit der Serie „Game of Thrones“ gewünscht. Ich kann „Das inoffizielle Kochbuch zu Game of Thrones“ absolut empfehlen.


  • Artikelbild-0