Die Ermordung des Commendatore II

Eine Metapher wandelt sich

Haruki Murakami

(43)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,00
12,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

12,00 €

Accordion öffnen
  • Die Ermordung des Commendatore II

    btb

    Sofort lieferbar

    12,00 €

    btb

gebundene Ausgabe

ab 26,00 €

Accordion öffnen

eBook

ab 9,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch

ab 13,69 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

ab 13,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Während der Arbeit am Porträt der 13-jährigen Marie freunden sich der Maler und das Mädchen an. Er ist beeindruckt und erschrocken zugleich von Maries Klugheit und Scharfsinn. Mit ihr kehrt die Erinnerung an seine kleine Schwester zurück, deren Tod er nie überwunden und nach der er in jeder Frau gesucht hat. Auch in seiner eigenen, die, wie er erfährt, schwanger ist. Als Marie verschwindet, ist er fest davon überzeugt, dass dies im Zusammenhang mit dem Gemälde »Die Ermordung des Commendatore« steht und dass nur das Gemälde und sein Maler ihm den Weg weisen können, um Marie zu finden.

Produktdetails

Verkaufsrang 14816
Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 09.12.2019
Verlag btb
Seitenzahl 496
Maße (L/B/H) 18,8/12,6/3,8 cm
Gewicht 427 g
Übersetzer Ursula Gräfe
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-71880-1

Buchhändler-Empfehlungen

Vanessa Rahlmeyer, Thalia-Buchhandlung Osnabrück

Murakami gelingt es mit seinem genialen Erzählstil eine einzigartige Atmosphäre zu erschaffen, in der Kunst, Musik, Whisky, Realität und mystische Elemente zu einem kunstvollen Ganzen verwoben werden. Was will man mehr?

Jasmin Frese, Thalia-Buchhandlung Leer

Kein anderer versteht es wie Murakami mit der Realität und Illusion so zu spielen. Sein Schreibstil hat etwas erzählerisches, obwohl es aus der Ich-Perspektive geschrieben ist. Einige Fragen werden aufgeklärt, andere kann wohl nur Murakami oder vielleicht auch keiner beantworten

Kundenbewertungen

Durchschnitt
43 Bewertungen
Übersicht
39
4
0
0
0

Die Ermordung des Commendatore
von einer Kundin/einem Kunden am 15.09.2021
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Der auf zwei Bände angelegte Roman ist ein typischer Murakami . Eine rasante Geschichte, spannend wie die meisten Bücher von ihm, in dem gekonnt  Reales mit Magischem vermischt wird.Im Mittelpunkt steht ein namenloser Anti-Held Mitte dreissig wie so häufig in Murakamis Werken.Vorsicht: Sie werden im Handumdrehen in die Geschicht... Der auf zwei Bände angelegte Roman ist ein typischer Murakami . Eine rasante Geschichte, spannend wie die meisten Bücher von ihm, in dem gekonnt  Reales mit Magischem vermischt wird.Im Mittelpunkt steht ein namenloser Anti-Held Mitte dreissig wie so häufig in Murakamis Werken.Vorsicht: Sie werden im Handumdrehen in die Geschichte hinein gesogen und werden nicht wieder los gelassen, bis Sie beide Bändegelesen haben.[Ein Buchtipp von Eva Seitz-Brückner] 

von einer Kundin/einem Kunden am 23.07.2021
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Wie ärgerlich, dass das Buch zu Ende ist, wenn es am spannendsten wird. Der zweite Teil erscheint Mitte April. Dann erfahren wir hoffentlich, was es mit dem seltsamen Nachbarn, Herrn Menshiki, auf sich hat, warum der "Commendatore" aus dem Bild entstiegen ist, und warum der kommenden Sonntag so aufregend wird. Alles sehr spa... Wie ärgerlich, dass das Buch zu Ende ist, wenn es am spannendsten wird. Der zweite Teil erscheint Mitte April. Dann erfahren wir hoffentlich, was es mit dem seltsamen Nachbarn, Herrn Menshiki, auf sich hat, warum der "Commendatore" aus dem Bild entstiegen ist, und warum der kommenden Sonntag so aufregend wird. Alles sehr spannend, merkwürdig, phantastisch - Murakami at his best.

Ein Hörbucherlebnis
von einer Kundin/einem Kunden aus Halle am 01.04.2021
Bewertet: Medium: Hörbuch-Download

Ein wunderbares Hörerlebnis mit Suchtfaktor - hier passt einfach alles Story, Schreibstil und der David Nathan mit einer sehr angenehmen Stimme und Lesetechnik. Nur zu empfehlen und einfach schön...


  • artikelbild-0