Meine Filiale

Die Tänzerin am Abgrund

Ein Sturmlicht-Chroniken-Roman

Die Sturmlicht-Chroniken Band 7

Brandon Sanderson

(7)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,99
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

12,99 €

Accordion öffnen
  • Die Tänzerin am Abgrund

    Heyne

    Sofort lieferbar

    12,99 €

    Heyne

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

11,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Für immer Kind bleiben! Das war der Wunsch des Straßenmädchens Lift – und bisher hat sich dieser auch erfüllt. Lift lebt am Hof der Azishs im Lande Roschar, und nur ihre einzigartige Gabe hat sie bislang vor Schwierigkeiten bewahrt. Doch das Leben am Hof droht, das freiheitsliebende Mädchen zu ersticken, und so zögert sie keine Sekunde, diesen zu verlassen, als sie erfährt, dass ein grausamer Mann im fernen Yeddaw Menschen wie sie – Menschen mit Magie – verfolgt. Lift bricht auf, diesen zur Seite zu stehen, nicht ahnend, in welche Gefahr sie sich damit begibt ...

In dem Kurzroman »Die Tänzerin am Abgrund« beleuchtet Brandon Sanderson das Schicksal einer bislang kaum beachteten Figur seiner epischen »Sturmlicht-Chroniken«.

»Das Wort episch ist noch zu klein für Brandon Sandersons Fantasy!«

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 224
Erscheinungsdatum 11.11.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-453-31769-7
Verlag Heyne
Maße (L/B/H) 20,5/13,5/2,5 cm
Gewicht 302 g
Originaltitel Edgedancer
Abbildungen schwarz-weiss Illustrationen
Übersetzer Michael Siefener
Verkaufsrang 2568

Weitere Bände von Die Sturmlicht-Chroniken

Buchhändler-Empfehlungen

Kai Reinhard, Thalia-Buchhandlung Zweibrücken

Wieder einmal entführt uns Brandon Sanderson mit dieser Kurzgeschichte in die Welt der Sturmlicht-Chroniken. Wir erleben hier die Geschichte der 13-jährigen Lift, welche Jagd auf einen Mörder macht, der Ihresgleichen tötet. Das Ganze spielt kurz nach den Ereignissen von Band 4.

Melanie Böhm, Thalia-Buchhandlung Hagen

Schöne Zwischengeschichte zu den Sturmlicht-Chroniken. Für das Verständnis der Chroniken ist dieser Kurzroman nicht erforderlich, er steigert aber das gesamte Lesevergnügen und verlängert "die Verweildauer" in Roschi.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
5
2
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 18.08.2020
Bewertet: anderes Format

Muss man nicht gelesen haben, da es sich um eine Extrageschichte in der Reihe der Sturmlichtchroniken handelt, aber es macht doch sehr viel Spaß erneut in diese toll ausgearbeitete Welt einzutauchen.

Tolle Ergänzung
von einer Kundin/einem Kunden am 21.11.2019

Klappentext: Für immer Kind bleiben! Das war der Wunsch des Straßenmädchens Lift – und bisher hat sich dieser auch erfüllt. Lift lebt am Hof der Azishs im Lande Roschar, und nur ihre einzigartige Gabe hat sie bislang vor Schwierigkeiten bewahrt. Doch das Leben am Hof droht, das freiheitsliebende Mädchen zu ersticken, und so z... Klappentext: Für immer Kind bleiben! Das war der Wunsch des Straßenmädchens Lift – und bisher hat sich dieser auch erfüllt. Lift lebt am Hof der Azishs im Lande Roschar, und nur ihre einzigartige Gabe hat sie bislang vor Schwierigkeiten bewahrt. Doch das Leben am Hof droht, das freiheitsliebende Mädchen zu ersticken, und so zögert sie keine Sekunde, diesen zu verlassen, als sie erfährt, dass ein grausamer Mann im fernen Yeddaw Menschen wie sie – Menschen mit Magie – verfolgt. Lift bricht auf, diesen zur Seite zu stehen, nicht ahnend, in welche Gefahr sie sich damit begibt ... Das Cover gefällt mir gut, denn es passt wirklich gut zum Buch und zur Reihe allgemein. Auch der Schreibstil konnte mich wieder von Anfang an voll und ganz überzeugen, denn der Autor schreibt flüssig, spannend, humorvoll und man ist vom Geschehen gefesselt, man fühlt mit den Charakteren mit und besonders gut haben mir die Diskussionen zwischen Lift und Wyndel gefallen, die eigentlich immer lustig sind. Dadurch, dass die Kapitel aus der Sicht von Lift geschrieben sind, kann man sich gut in sie hineinversetzen. Lift als Charakter mochte ich vorher schon gerne und umso mehr hat es mich gefreut, dass sie ihr eigenes kleines Buch bekommen hat. Man kann sie und ihren Charakter nun ein bisschen besser einschätzen. Aber auch die anderen Charaktere waren wieder sehr interessant. Insgesamt eine wirklich tolle Ergänzung, die ich jedem empfehlen kann, der die Bücher des Autors mag - allerdings würde ich empfehlen, die Hauptreihe vorher zu lesen, da es sonst ein bisschen verwirrend sein könnte. 4,5/5 Sterne

Großartig
von Florian M aus Grafenau am 09.11.2019

Nach "Ruf der Klingen" habe ich bereits sehnsüchtig auf "Die Tänzerin am Abgrund" gewartet, da diese Nebengeschichte vor Band 5 spielt. Sie handelt von der kleinen Lift und bringt sich wunderbar in die Welt von Roschar ein. Die Sturmlichtchroniken sind meine absolute Lieblingsfantasyreihe.

  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1