Meine Filiale

Weihnachten in dem kleinen Haus am Meer

Roman

Veronica Henry

(6)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

9,99 €

Accordion öffnen
  • Weihnachten in dem kleinen Haus am Meer

    Diana

    Sofort lieferbar

    9,99 €

    Diana

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Alle lieben Weihnachten ... besonders Lizzy Kingham. Doch in diesem Jahr will ihre Familie sie einfach nicht bei den Vorbereitungen unterstützen. Zwischen Tannenbaum und Weihnachtsbraten stellt Lizzy sich die Frage: Was würde passieren, wenn sie alles stehen und liegen ließe und sich eine Auszeit nähme? Gesagt, getan. Lizzy flüchtet an ihren Lieblingsort, ein Häuschen am Strand. Aber auch hier kann sie sich dem Weihnachtszauber nicht entziehen, und schon bald ist das Strandhäuschen mit Lichterketten dekoriert, und der Duft von Glühwein vermischt sich mit der salzigen Brise des Meeres. Doch irgendetwas fehlt, und Lizzy merkt, dass Weihnachten ohne ihre Familie einfach nicht das Gleiche ist ...

Ein kleines Häuschen am Strand, der Duft von Meeresluft und Glühwein und der Zauber von Weihnachten
Der Weihnachtsroman von Bestsellerautorin Veronica Henry: atmosphärisch, romantisch, wunderbar
»Eine wunderschöne Geschichte voller Hoffnung, Herzschmerz und Weihnachtszauber.« Cathy Bramley

Veronica Henry arbeitete für die BBC und als Drehbuchautorin für zahlreiche Fernsehproduktionen, bevor sie sich dem Schreiben von Romanen zuwandte. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren drei Söhnen in Devon, England. Nach »Für immer am Meer«, »Wie ein Sommertag«, »Nachts nach Venedig«, »Liebe zwischen den Zeilen« und »Ein Haus fürs Herz« ist »Weihnachten in dem kleinen Haus am Meer« ihr sechster Roman im Diana Verlag.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 384
Erscheinungsdatum 14.10.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-453-36063-1
Verlag Diana
Maße (L/B/H) 18,8/12,2/3,5 cm
Gewicht 301 g
Originaltitel Christmas at the Beach Hut
Übersetzer Charlotte Breuer, Norbert Möllemann

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
2
4
0
0
0

Weihnachten am Meer
von katikatharinenhof am 28.12.2019

Für Lizzy ist die Weihnachtszeit wirklich die schönste Zeit im Jahr – Geschenke einpacken, Plätzchen backen und das ganze Haus glitzert und funkelt im festlichen Kerzenschein. Aber dann kippt die Stimmung, denn während der Vorbereitungen steht Lizzy plötzlich ganz alleine da- irgendwie hat jeder etwas anderes vor und Lizzy fühlt... Für Lizzy ist die Weihnachtszeit wirklich die schönste Zeit im Jahr – Geschenke einpacken, Plätzchen backen und das ganze Haus glitzert und funkelt im festlichen Kerzenschein. Aber dann kippt die Stimmung, denn während der Vorbereitungen steht Lizzy plötzlich ganz alleine da- irgendwie hat jeder etwas anderes vor und Lizzy fühlt sich allein gelassen und unverstanden. Kurzerhand zieht die Reißleine und büxt aus, direkt ans Meer in ein kleines Haus, das ihr in den Weihnachtstagen zu einem gemütlichen Zuhause werden soll. Doch geht das überhaupt – Weihnachten ohne Familie? „Weihnachten in dem kleinen Haus am Meer“ ist kein typischer Weihnachtroman mit Kitsch und Sentimentalitäten, sondern ein warmherziger Roman mit einer wundervollen Botschaft: Es soll ein Fest der Freude und der Freundschaft sein und genau diese Mission erfüllt dieser Roman vortrefflich. Jedem ist der Stress und die Hektik gerade in den letzten Tagen vor Weihnachten bekannt und so findet man sich schnell in der Figur Lizzy wieder, nickt bejahend mit dem Kopf und weiß, wie sie sich fühlt, wenn sie Listen abarbeitet, hier noch schnell etwas besorgt, da noch etwas richtet und das alles nur, damit an Heilig Abend alles perfekt ist. Doch bei aller Perfektion beliebt sie auf der Strecke und fühlt sich unverstanden, ungeliebt und unattraktiv. Sie tut wirklich das einzig Richtige und flüchtet bei Nacht und Nebel. Manchmal braucht es eben nicht nur einen Gang, den man runter schalten muss, sondern man muss sich wieder erden, um neu durchstarten zu können. Das Setting am Meer ist dafür perfekt gewählt und man spürt richtig, wie die Meeresbrise nicht nur Lizzys Kopf frei pustet, sondern wie sie auch wieder langsam anfängt, durchzuatmen und wieder zu sich selbst findet. Dass ihr dabei ganz viele unterschiedliche Charaktere begegnen und ihre Auszeit bereichern, ist nicht nur ein wunderbarer Zufall, sondern von der Autorin eindrucksvoll geschildert. Jeder hat sein Päckchen zu tragen und wirkt als Einzelperson verloren. Doch die bunt zusammengewürfelt Truppe gibt sich gegenseitig Halt, ist unvoreingenommen und daraus stricken sich neue Freundschaftsbande. Rückblicke in die Vergangenheit der einzelnen Personen machen die Entwicklung für den Leser verständlich und geben so den Einblick in die Lebenswege der Menschen frei. Das Fest der Liebe und der Freundschaft hält Einzug im kleinen Haus am Meer und es verbreiten sich würzige Aromen, Gemütlichkeit und das Gefühl, dazuzugehören. Lizzy merkt, dass es Zeit ist, der Veränderung endlich einen Schubs in die richtige Richtung zu geben und die Autorin lässt den Leser an ihrer Entwicklung teilhaben. Nachvollziehbar werden ihre Gedanken und Gefühle geschildert, man nimmt ihr jede Handlung ab und merkt, dass Lizzy nicht nur mit offenen Augen und weit ausgebreiteten Armen, sondern auch mit einem großen Herzen, in dem jeder ihrer Freunde Platz hat, durchs Leben geht. Ein Roman voller liebenswerter Momente, einigen spannenden Szenen, Denkanstöße und ganz viel Weihnachtszauber Das Geheimnis der Weihnacht besteht darin, dass wir auf unserer Suche nach dem Großen und Außerordentlichen auf das Unscheinbare und Kleine hingewiesen werden.

Weihnachten mal anders?
von U. Pflanz am 24.12.2019

Weihnachten mal anders, denkt sich Lizzy und flieht von zu Hause, da einfach mal garnicht so läuft wie es eigentlich sollte. Das Cover hat mich sehr angesprochen und vermittelt das Gefühl einer süßen Weihnachtsgeschichte, bei der man sich wohlfühlt. Der Schreibstil der Autorin ist leicht, flüssig und sehr angenehm zu lesen. Ma... Weihnachten mal anders, denkt sich Lizzy und flieht von zu Hause, da einfach mal garnicht so läuft wie es eigentlich sollte. Das Cover hat mich sehr angesprochen und vermittelt das Gefühl einer süßen Weihnachtsgeschichte, bei der man sich wohlfühlt. Der Schreibstil der Autorin ist leicht, flüssig und sehr angenehm zu lesen. Man kann sich auch das Setting wunderbar vorstellen, da es sehr gut beschrieben wurde. Zuerst hatte ich so meine Problemchen in die Geschichte zu kommen, da ich erstmal mit den vielen Personen durchsteigen musste und auch dieses sprunghafte hin und her. Nachdem ich da aber drin war, entwickelte es sich als eine sehr schöne Geschichte. Die nicht nur sämtliche Emotionen weckt, sondern einen auch zum nachdenken animiert. Weihnachten mal anders und ganz ohne Familie? War es wirklich die richtige Entscheidung von Lizzy? Oder verbringt sie Weihnachten so wie sie es sich vorgestellt hat? Das erfahrt ihr wenn ihr die Geschichte lest. Von mir gibt es 4 von 5 Sternen

Einfühlsam erzählter Roman mit viel Weihnachtsgefühl
von sommerlese am 23.12.2019

Im Diana Verlag erscheint der Roman "Weihnachten in dem kleinen Haus am Meer" von Veronica Henry. Weihnachten ist für Lizzy Kingham jedes Jahr das schönste Fest im Jahr. Mit viel Liebe besorgt und verpackt sie die Geschenke, dekoriert das Haus und sorgt mit leckerem Essen dafür, dass es niemandem an etwas fehlt. Ein wenig Mit... Im Diana Verlag erscheint der Roman "Weihnachten in dem kleinen Haus am Meer" von Veronica Henry. Weihnachten ist für Lizzy Kingham jedes Jahr das schönste Fest im Jahr. Mit viel Liebe besorgt und verpackt sie die Geschenke, dekoriert das Haus und sorgt mit leckerem Essen dafür, dass es niemandem an etwas fehlt. Ein wenig Mithilfe ihrer Familie wäre allerdings auch mal schön. Was würde geschehen, wenn Lizzy mal nicht funktionierte und für alles sorgen würde? Kurzentschlossen flüchtet sie in ihren Lieblingsort, ein kleines Strandhaus und wird auch hier vom Weihnachtszauber ergriffen. Schon kurze Zeit später ist das Häuschen mit Lichterketten geschmückt, kann auch hier weihnachtliche Stimmung aufkommen? Dieser Roman bezaubert schon durch das wunderhübsche Cover und man ist schnell in die Geschichte abgetaucht. Lizzy geht es wie vielen, die weihnachtliche Dekoration ihres Hauses, das Schmücken des Tannenbaums, die Planung und Kocherei des Weihnachtsessens macht sie eigentlich gern, aber ein wenig Hilfe aus der Familie wäre auch mal ganz schön. Sie fühlt sich von Mann und Teenager-Kindern ausgenutzt und begibt sich zu einer Auszeit am Strand. Dort finden sich auch andere Menschen ein, die eine Weihnachtspause eingelegt haben und ihre Schicksale werden sehr authentisch in eigenen Erzählsträngen geschildert. Lizzys Familie macht sich Sorgen und versucht, Lizzy zu finden. Die Autorin führt geschickt alle Erzählstränge der verschiedenen Figuren zu einer runden Geschichte zusammen und offenbahrt ein besonderes Weihnachtswunder. Diese Geschichte lässt mich an Lizzys Gefühlen teilhaben, man erlebt viel emotionales und weihnachtliches Flair. Veronica Henry erzählt bildhaft, sehr lebhaft und gefühlvoll. Sie zeigt die Gefühle, Sorgen und Ängste ihrer Figuren auf, ohne dabei kitschig zu wirken. Man kann sich gut in die Personen hineinversetzen und erlebt berührende Szenen mit. Lizzy macht die Erkenntnis, dass die Familie, egal wie nervig sie auch sein mag, ihr zu Weihnachten doch das Allerwichtigste ist. Ich habe diesen Roman als Dankeschön für alle diejenigen empfunden, die für ihre Familie da sind, sich um die Vorbereitungen des Weihnachtsfestes kümmern und damit ihre Liebe für alle demonstrieren. Das Buch verbreitet weihnachtliche Atmosphäre und enthält einige Szenen, die nachdenklich machen und für gute Unterhaltung sorgen.


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1