Meine Filiale

Mit dem Little Library Cookbook Durchs Jahr

Neue Rezepte aus den schönsten Romanen der Welt

Kate Young

(14)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
22,00
22,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

22,00 €

Accordion öffnen
  • Mit dem Little Library Cookbook Durchs Jahr

    Wunderraum

    Sofort lieferbar

    22,00 €

    Wunderraum

eBook (ePUB)

11,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung


Ein Fest zu jeder Jahreszeit – die schönsten Bücher und Rezepte

»Mit dem LITTLE LIBRARY COOKBOOK durchs Jahr« ist ein literarischer und kulinarischer Almanach und ein Weg, das Jahr in Büchern und Gerichten einzufangen.

Die bekannte Londoner Foodbloggerin Kate Young ist überzeugt, dass es für jedes Buch in ihrem Regal die richtige Jahreszeit gibt. Von ihren Lieblingsbüchern hat sie sich zu leckeren saisonalen Gerichten inspirieren lassen, die dem Rhythmus der Jahreszeiten folgen. Neben über 100 leicht nachzukochenden Rezepten enthält ihr Buch unzählige Buchempfehlungen für Januar bis Dezember. Denn Lesen und Genießen gehören einfach zusammen.

Liebevoll ausgestattete Ausgabe mit Leinenrücken und Lesebändchen.

Weitere berührende Wunderraum-Geschichten finden Sie in unserem kostenlosen aktuellen Leseproben-E-Book »Einkuscheln und loslesen – Bücher für kurze Tage und lange Nächte«

»Ich hatte schon immer einen unersättlichen Lesehunger – und zwar im doppelten Sinn. Bei jedem neuen Buch lasse ich meinen Gedanken freien Lauf und stelle mir vor, wie wohl die Gerichte schmecken, die darin vorkommen. Sobald mir bei der Lektüre eine sommerreife Erdbeere, ein appetitlich duftendes Brathähnchen oder ein dampfend heißer Kakao begegnen, stehe ich auch schon mit dem Buch in der Küche.«

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 320
Erscheinungsdatum 30.09.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-336-54809-5
Verlag Wunderraum
Maße (L/B/H) 24,6/17,7/3 cm
Gewicht 974 g
Originaltitel The Little Library Year
Abbildungen 120 farbige Abbildungen
Übersetzer Michaela Messner, Susanne Kammerer
Verkaufsrang 113531

Buchhändler-Empfehlungen

Michaela Borzymski, Thalia-Buchhandlung Bochum

Leider sind die Rezepte hier freier zu literarischen Vorlagen assoziiert als in dem Vorgänger "Little Library Cookbook". Wer schon immer wissen wollte, wie man Whiskey a la Sherlock Holmes trinkt, der ist hier richtig.

Sabine Daub, Thalia-Buchhandlung Hildesheim

Verlockung zum - nachlesen, - erneut lesen, - nachkochen!!! Eine besondere Verknüpfung für Bücherfreunde & Genießer.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
14 Bewertungen
Übersicht
9
4
1
0
0

Einfach herrlich !!!!
von einer Kundin/einem Kunden am 29.01.2020

ESSEN-TRINKEN-LESEN - und das durchs ganze Jahr. Auch im neuen Band sind wieder viele Rezepte und Buchempfehlungen zu finden. Sowohl in der Literatur als auch in der Küche mag man manchmal nur etwas leichtes und hin und wieder hat man Lust auf etwas anspruchsvolles. Auch bei den Romanen von Kinderbuch über Krimi bis hin zur kl... ESSEN-TRINKEN-LESEN - und das durchs ganze Jahr. Auch im neuen Band sind wieder viele Rezepte und Buchempfehlungen zu finden. Sowohl in der Literatur als auch in der Küche mag man manchmal nur etwas leichtes und hin und wieder hat man Lust auf etwas anspruchsvolles. Auch bei den Romanen von Kinderbuch über Krimi bis hin zur klassischen Literatur ist Abwechslung gegeben. Knackiges und Buntes, Cocktailpartys im englischen Garten, Frozen Yoghurt oder Buchteln je nach Lust und Laune. Bon Appetit.

Ein Lese- und Kochbuch zum genießen
von vielleser18 aus Hessen am 03.01.2020

Ein literarisches Kochbuch?! Ja, denn eigentlich ist "Mt dem little Library Cookbook" (wie der Name schon sagt) nicht nur ein Kochbuch. Es geht vielmehr um die Liebe zur Literatur und zum Essen. Die Rezepte sind jahreszeitlich sortiert, nach Frühling-, Sommer-, Herbst- und Winterrezepten. Es geht um Anregungen auch mal Neues aus... Ein literarisches Kochbuch?! Ja, denn eigentlich ist "Mt dem little Library Cookbook" (wie der Name schon sagt) nicht nur ein Kochbuch. Es geht vielmehr um die Liebe zur Literatur und zum Essen. Die Rezepte sind jahreszeitlich sortiert, nach Frühling-, Sommer-, Herbst- und Winterrezepten. Es geht um Anregungen auch mal Neues auszuprobieren, es sind ganz unterschiedliche Gerichte, manche aufwendig, manche schnell zuzubereiten. Gemüse, Suppen , Fleisch, Fisch ,Desserts, Getränke... wie z.B. Pistazienkuchen, Blutorangenkuchen, Wan-Tan-Suppe, Weiße Sangria, Rote-Beete -Suppe, aber auch Brokkoli-Salat, Omelette, Risotto mit Spargel, walisische Küchlein, Apfel-Birnen-Chutney etc. Nicht alles, was hier als Rezptvorschläge angegeben ist, möchte ich nachkochen, doch so einiges (Un)bekanntes klingt sehr lecker. Oft werden ganze Menüs zusammengestellt, sei es für ein Picknick oder eine Gästeeinladung oder einfach für ein Mehr-Gänge-Menü. Die Rezpte sind sehr abwechslungsreich und dadurch ist für jeden etwas dabei. Bei den meisten Rezepten sind die Zutatenauswahl kein Problem beim Einkauf. Was mir vor allem bei diesem mal so ganz anderem Kochbuch gefallen hat, ist die Liebe zu Büchern und zum Kochen, diese Wärme, die die ganzen Texte, die immer wieder den aufgeführten Rezepten voran gestellt wurden ,ausstrahlen. Kate Young zelebriert das Essen, sie schildert eigene Erlebnisse oder Erinnerungen, sie weckt dadurch den Appetit beim Lesen ihrer vorangestellten Einleitungen, zudem gibt es immer wieder Zitate und Beschreibungen von literarischen Werken mit der Überleitung, warum gerade diese Gerichte dazu passen. Das Buch aus dem Wunderraumverlag hat eine sehr hochwertige Aufmachung, fester Einband, Leinenrücken, Lesebändchen, sehr viele Bilder zu den Rezepten, die benötigten Zutaten sind übersichtlich am Rand aufgeführt und die Zubereitung der Rezepte ist sehr verständlich erklärt. Ein Buch nicht nur zum Nachkochen von Rezepten, sondern auch zum Schmökern. Manch eines der von der Autorin zitierten Bücher habe ich nachgeschlagen und mir somit nicht nur Appetit aufs Essen gemacht, sondern auch auf neue Leküren.

Schönes Kochbuch zum Schmökern
von Annette am 19.12.2019

Erst einmal ist das Buch schon optisch sehr schön. Es ist auf mattem Papier gedruckt, die schönen Bilder scheinen dadurch noch "gemütlicher" zu wirken. Es ist auch ein Lesebändchen vorhanden, was ich gerade bei Kochbüchern immer gut finde. Es ist aber nicht nur ein Kochbuch, die Autorin erzählt viel über sich selbst und über ... Erst einmal ist das Buch schon optisch sehr schön. Es ist auf mattem Papier gedruckt, die schönen Bilder scheinen dadurch noch "gemütlicher" zu wirken. Es ist auch ein Lesebändchen vorhanden, was ich gerade bei Kochbüchern immer gut finde. Es ist aber nicht nur ein Kochbuch, die Autorin erzählt viel über sich selbst und über die Bücher, die sie inspiriert haben. Gerade das hat mir sehr gut gefallen. Die Rezepte selber sind sehr vielfältig, ich habe es noch nicht geschafft, etwas nachzukochen, aber das kommt bestimmt noch. Sie sind ungewöhnlich und nach Jahreszeiten sortiert. Es gibt von Vorspeisen, über Hauptspeisen, Desserts und auch Getränken bis zu Backwaren viel Auswahl. Die Rezepte scheinen mir gut nachkochbar, manchmal merkt man ihnen an, dass sie aus dem englischsprachigen Raum kommen. Das finde ich aber auch gut und interessant, so sind sie noch etwas Besonderes und erinnern mich nicht nur an Bücher sondern auch an Urlaube.


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
  • Artikelbild-5
  • Artikelbild-6
  • Artikelbild-7